Tipps und Tricks für Photoshop, InDesign und Illustrator – jede Woche neu

Auf dieser Seite erhalten Sie nützliche Tipps und eine kreative Inspiration für Photoshop, InDesign und Illustrator. Die Artikel sind in der Woche ihres Erscheinens kostenlos lesbar und werden erst danach zugangsgeschützt. Möchten Sie keinen wertvollen Tipp verpassen? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren wöchentlichen Creative-Letter!

Aktuelle Tipps für die Creative Cloud Apps

von Klaas Posselt

InDesign schneller anwenden

Speed aufnehmen in InDesign – diese Funktion hilft beim schnellen Arbeiten

Wer besonders schnell arbeiten möchte, kommt an Tastaturbefehlen nicht vorbei. Nur leider kann man Shortcuts nicht in unbegrenzter Zahl und für alle Arbeitsschritte anlegen. Zudem vergisst man sie leicht. InDesign-Experte Klaas Posselt stellt daher eine praktische Funktion vor, die ganz einfach dabei hilft, Wege in InDesign zu verkürzen, schneller zu arbeiten und wertvolle Zeit zu sparen.

Weiterlesen ...

von Monika Gause

Neue Dokumente in Illustrator erstellen

CMYK? RGB? 300 ppi? Wie Sie die Optionen bei neuen Dokumenten in Illustrator passend einstellen

Erstellt man eine neue Datei in Illustrator, wird man hin und wieder mit Warnsymbolen konfrontiert. Aber was hat es damit auf sich, wenn Illustrator beim Farbmodus und der Auflösung auf einmal herummeckert? Dieser Artikel erläutert Ihnen die Hintergründe und hilft Ihnen, neue Dateien mit den passenden Einstellungen anzulegen.

Weiterlesen ...

von Martin Vogler

Isometrischer Zauberwürfel mit Photoshop

Isometrie mit Photoshop – einen isometrischen Zauberwürfel clever gestalten

Um Objekte mehrdimensional darzustellen, muss man nicht zwingend eine Software mit 3D-Funktionalität bemühen. Bei vereinfachten und aus Grundformen aufgebauten Objekten und Szenen kann man eine ansprechende räumliche Präsentation auch über eine isometrische Darstellung erreichen. Wir erläutern dies anhand der Gestaltung eines Zauberwürfels.

Weiterlesen ...

von Rudi Warttmann

Den InDesign-Texteditor geschickt zum Bearbeiten und Überprüfen von Text nutzen

Den InDesign-Texteditor geschickt zum Bearbeiten und Überprüfen von Text nutzen

In Magazinen und Katalogen ist die Textbearbeitung häufig etwas mühsam: Sie müssen immer wieder hineinzoomen, Text eingeben oder ändern, danach wieder herauszoomen, um sich ein Gesamtbild zu verschaffen, und ggf. zum nächsten Textblock zu springen usw. Sie können sich diese Arbeiten aber auch ganz einfach gestalten, indem Sie den in InDesign integrierten Texteditor geschickt nutzen.

Weiterlesen ...

von Monika Gause

Texte in PDF-Dateien mit Illustrator bearbeiten

Wie Sie Texte in PDF-Dateien mit Illustrator bearbeiten

Manchmal ist als Ausgangsmaterial nur noch ein PDF-Dokument vorhanden. Was tun, wenn kein spezialisiertes PDF-Werkzeug wie Acrobat zur Verfügung steht? Auch mit Illustrator ist es möglich, Textinhalte in editierbarer Form zu extrahieren. Dafür ist aber ein Griff in die Trickkiste notwendig.

Weiterlesen ...

von Dirk Metzmacher

Einen Vintage-Look mit Foto-Rahmen in Photoshop gestalten

Einen Vintage-Look mit Foto-Rahmen in Photoshop gestalten

Retro-Effekte wie von Instagram, Hipstamatic und Co. gewohnt sind auch in Photoshop möglich. Wer selbst Hand anlegt hat den Vorteil, wirklich jedes Detail bei Bildlooks kontrollieren zu können. Der Platzhirsch unter den Pixelbearbeitern hat die nötigen Hipster-Gene in sich. Und die leben wir in Form von Farbänderungen und analogen Effekten aus.

Weiterlesen ...

von Klaas Posselt

Optimale PDF-Dokumente für das Web mit InDesign erstellen

Optimale PDF-Dokumente für das Web mit InDesign erstellen – diese Features machen Leser glücklich(er)

Relativ oft müssen aus Druck-PDFs bildschirmfreundliche PDFs für das Internet generiert werden. Auch bei diesen ist es sehr wichtig, auf eine ansprechende und lesefreundliche Präsentation zu achten. Denn diese Dokumente sind letztendlich ebenso Aushängeschilder. InDesign-Experte Klaas Posselt erläutert, welche Vorbereitungen und Einstellungen in InDesign zu treffen sind, damit dieses Vorhaben schnell und sauber gelingt.

Weiterlesen ...

von Monika Gause

11 Wege, um zu erfahren, was in der Illustrator-Datei ist

Keine Angst vor fremden Daten: So finden Sie heraus, was alles in einer Illustrator-Datei enthalten ist

Wenn Sie Fremddaten bekommen, ist es manchmal mühsam, diese zu analysieren. Für umfangreiche Änderungen ist es natürlich nötig, sich alles im Detail anzusehen, aber wenn die Datei einfach nur in die Produktion muss und dafür ganz spezielle Infos erforderlich sind – wo kann man die dann schnell finden, ohne jeden Stein umzudrehen?

Weiterlesen ...

von Dirk Metzmacher

Auswahlen in Photoshop noch besser kontrollieren!

Tipps für die Praxis: Auswahlen in Photoshop noch besser kontrollieren!

Selektionen sind wichtig, um gezielt Bildbereiche zu bearbeiten oder um Freistellungen umzusetzen. Doch wie können Sie eine Auswahl optimieren oder etwas später erneut laden? Es gibt so einige versteckte Funktionen, die uns dazu eine Lösung anbieten. So erhalten Sie größere Kontrolle und arbeiten weitaus sicherer.

Weiterlesen ...

von Klaas Posselt

Listen in InDesign

Listen in InDesign einsetzen – ein paar Geheimnisse, die das Leben etwas erleichtern

Das Arbeiten mit Listen gehört zu den Basistechniken beim Dokumentensatz und eigentlich sollte man meinen, dass es hier keine Unklarheiten und Workarounds mehr geben dürfte. Weit gefehlt! Man trifft immer noch auf ärgerliche Einschränkungen und Probleme. InDesign-Experte Klaas Posselt enthüllt in diesem Artikel ein paar kleine Geheimnisse, welche das Arbeiten mit Listen erleichtern.

Weiterlesen ...