Tipps und Tricks für Photoshop, InDesign und Illustrator – jede Woche neu

Auf dieser Seite erhalten Sie nützliche Tipps und eine kreative Inspiration für Photoshop, InDesign und Illustrator. Die Artikel sind in der Woche ihres Erscheinens kostenlos lesbar und werden erst danach zugangsgeschützt. Möchten Sie keinen wertvollen Tipp verpassen? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren wöchentlichen Creative-Letter!

Aktuelle Tipps für die Creative Cloud Apps

von Martin Vogler

Porträts in Photoshop mit einem interessanten Spiegeleffekt verfremden

Porträts in Photoshop mit einem interessanten Spiegeleffekt verfremden

Gesichter ziehen die Blicke zwar immer noch magisch an. Aber auch hier gibt es aufgrund der Reizüberflutung inzwischen eine gewisse Abstumpfung. Selbst perfekt inszenierte Porträts von schönen Menschen bleiben kaum noch haften. Daher muss man immer häufiger und tiefer in die Effektkiste greifen. Wie wäre es mal mit einem leicht umzusetzenden Spiegeleffekt? Nachfolgend erfährst Du, wie Du ihn mit Photoshop gestaltest.

Weiterlesen ...

von Klaas Posselt

Spationieren in InDesign

Spationieren in InDesign – so geht's einfach und schnell!

Durch eine Spationierung soll eine optimale Schriftsatzästhetik erreicht werden. Im Ergebnis führt sie zum Beispiel dazu, dass das Schriftbild harmonischer und besser lesbar wird. InDesign-Experte Klaas Posselt erläutert genau, wie man in InDesign richtig spationiert und wie man diese Aufgabe auch noch automatisieren kann.

Weiterlesen ...

von Monika Gause

Schnelle Tipps und Tricks für das Ebenen-Bedienfeld in Illustrator

Das Ebenen-Bedienfeld in Illustrator – schnelle Tipps und Tricks

In Vektorprogrammen werden Ebenen nicht benötigt, um eine Grafik editerbar zu halten. Sie sind jedoch äußerst nützlich zur Strukturierung einer Datei, um sich darin besser zurechtzufinden, den Bildschirmaufbau (durch Ausblenden ganzer Ebenen) zu beschleunigen und für das effiziente Arbeiten mit Objekten. Diese Tricks helfen Ihnen, das Ebenen-Bedienfeld noch effizienter zu verwenden.

Weiterlesen ...

von Martin Vogler

Duotone-Effekt in Photoshop

Drei einfache und schnelle Wege zum Duotone-Effekt in Photoshop

Der Duoton-Effekt erfährt immer mal wieder kleine Revivals und wird immer wieder gerne eingesetzt. Das liegt vielleicht auch daran, dass der Gestaltungsweg im Prinzip nicht besonders umfangreich oder schwierig ist. In diesem Artikel zeige ich drei schnelle Photoshop-Techniken für die Umsetzung.

Weiterlesen ...

von Klaas Posselt

Den InDesign-Preflight nutzen

Wie man mit dem InDesign-Preflight Fehler in Dokumenten aufspürt

Über die Preflight-Funktion kann in InDesign geprüft werden, ob das InDesign-Dokument für den Druck geeignet ist oder ob es Fehler gibt, die später beim Drucken zu Problemen führen können. Klaas Posselt verrät, wie man bei der Fehlerprüfung vorgeht und was man dabei unbedingt beachten sollte.

Weiterlesen ...

von Monika Gause

Bildnachzeichner in Adobe Illustrator entlarven

Neun Details, die eine automatische Nachzeichnung in Illustrator entlarven

Der Bildnachzeichner in Adobe Illustrator verspricht eine 1-Klick-Lösung. Sobald eine automatisch vektorisierte Grafik umgewandelt und damit kein Live-Objekt mehr ist, kann man rein technisch nicht mehr ablesen, wie sie hergestellt wurde. Trotzdem besitzen diese automatisch nachgezeichneten Grafiken Merkmale, an denen man es erkennen kann.

Weiterlesen ...

von Martin Vogler

Werkzeug-Einstellungen / Checkboxen / Kästchen in Photoshop

Ohne Haken – sieben gerne übersehene Werkzeug-Einstellungen in Photoshop

Die Fülle an Funktionen, Schaltflächen und Einstellmöglichkeiten in Photoshop ist schon erschlagend. Da fallen kleine Checkboxen nicht groß auf. Manchmal erleichtern aber genau diese das Arbeiten mit Werkzeugen entscheidend. Ich habe mir mal sieben dieser kleinen, unscheinbaren Kästchen herausgepickt und erläutere Euch, was hinter ihnen steckt. Ihr werdet überrascht sein, welche hilfreichen Optionen sie teilweise offenbaren.

Weiterlesen ...

von Klaas Posselt

Bilder in InDesign vertauschen

Bilder in InDesign vertauschen – so geht es einfach und schnell

Bei Postkarten, Fotokalendern, Fotobüchern und anderen Publikationen, in denen mehrere Fotos auf einer Seite angeordnet werden müssen, steht man manchmal vor der Aufgabe, die Reihenfolge der Motive ändern zu müssen. Viele Anwender schieben dann die Bilder hin und her oder laden sie neu. InDesign-Experte Klaas Posselt zeigt einen komfortableren Weg.

Weiterlesen ...

von Monika Gause

Illustrator saubere Pfade zeichnen

Warum es sinnvoll ist, in Illustrator saubere Pfade zu zeichnen

Wahrscheinlich haben Sie schon die Mahnungen gehört, dass Sie auf saubere Pfade achten müssen, wenn Sie Vektorgrafik zeichnen. Aber warum ist das eigentlich so? Saubere Pfade mit wenigen Ankerpunkten zu zeichnen, ist kein Selbstzweck. Natürlich hilft es generell bei der Nachbearbeitung, wenn Pfade wenige Ankerpunkte haben, darüber hinaus gibt es aber auch Funktionen, die Fehler verursachen, wenn Pfade nicht sauber sind.

Weiterlesen ...

von Martin Vogler

Pixelgenaues Ausrichten in Photoshop

Pixelgenaues Ausrichten in Photoshop – diese fünf Techniken solltest Du kennen

Das genaue Ausrichten von Ebenen gehört zu den wichtigsten Aufgaben, die man beim Layouten zu erledigen hat. Über Geschmack lässt sich streiten – über die Präzision beim Arbeiten nicht. Ich gebe einen Überblick über die wichtigsten Möglichkeiten in Photoshop und erkläre, wie man sie anwendet.

Weiterlesen ...