Praxisnahe Lerneinheiten für Photoshop, InDesign, Illustrator und das Thema PDF – hier suchen und finden!

Auf dieser Seite finden Sie jede Woche neue Fachartikel für das professionelle Erlernen von Photoshop, InDesign und Illustrator. Sie können im kompletten Archiv recherchieren und in jede Lerneinheit hineinschnuppern. Möchten Sie diesen komplett lesen, dann melden Sie sich einfach an.

Jede Woche besser werden in Photoshop, InDesign & Illustrator
Alle Aufgaben der Bildbearbeitung von A bis Z professionell bewältigen
Klassische und digitale Publishing-Projekte sicher meistern
Grafik und Illustration mit perfekter Arbeitstechnik umsetzen
Auf den Punkt gebrachte Photoshop-Lösungen sofort nutzen
Alle Möglichkeiten des PDF-Formats perfekt beherrschen
Auf über 1800 von Profi-Trainern entwickelte Fachartikel zugreifen
Mehr als 400 anschauliche und praxisnahe Photoshop-Fachartikel
Mehr als 380 praxisbewährte Lösungen für Adobe InDesign
Über 290 kreative und hilfreiche Übungseinheiten für Illustrator
Mehr als 100 nützliche Schnell-Anleitungen für Photoshop
Fast 400 sofort umsetzbare Anleitungen für Acrobat & Co.
Experten-Wissen jederzeit und auf allen Geräten zur Verfügung haben
  • 20 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Kreativen
  • Redaktionsteam mit anerkannten Profi-Trainern
  • Seriöses Verlagsangebot mit professionellem Lektorat

Über das nachfolgende Menü können Sie den Themenbereich ändern und die Anzeige über Filter eingrenzen.

1639

von Isolde Kommer

Effektvolles Weichzeichnen in Photoshop – für verträumte Landschaften und Porträts

Effektvolles Weichzeichnen in Photoshop – für verträumte Landschaften und Porträts

Mit der in diesem Tipp gezeigten Technik erzielen Sie mühelos attraktiv weichgezeichnete Aufnahmen – besonders gut für verträumte Landschaften und Frauen- sowie Kinderporträts.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Gradationskurven in der Praxis für punktgenaue Bildkorrekturen nutzen

Wie Sie Gradationskurven in der Praxis für punktgenaue Bildkorrekturen nutzen

Das Arbeiten mit Gradationskurven gehört für viele Photoshop-Profis immer noch zu den am häufigsten eingesetzten Korrekturtechniken. Gradationskurven funktionieren in den meisten Farbsystemen sowie Farbtiefen und sind vielseitig anzuwenden. Anfänger haben aber in der Regel gehörigen Respekt davor und den haben die Kurven auch verdient. Mit diesem Artikel möchte ich Sie an die Hand nehmen und Ihnen die Gradationskurven mit ihren Möglichkeiten vorstellen.

Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie barrierefreie PDF-Formulare sicher und problemlos mit InDesign erstellen

Wie Sie barrierefreie PDF-Formulare sicher und problemlos mit InDesign erstellen

Der Computer ist nicht nur ein Arbeitsmittel, sondern auch ein Hilfsmittel für behinderte Personen. Mit einem Rechner, der ggf. nach den individuellen Bedürfnissen eingestellt oder konfiguriert ist, können viele Tätigkeiten des Alltags ohne fremde Hilfe bewältigt werden. So auch das Ausfüllen von interaktiven PDF-Formularen, wenn diese barrierefrei erstellt wurden. Dieser Artikel erläutert Ihnen, wie Sie Dokumente in InDesign optimal für die Barrierefreiheit vorbereiten.

Mehr...

von Isolde Kommer

Holzschnitzereien und Metallgravuren – mit Photoshop-Ebeneneffekten gelingen sie ganz einfach

Holzschnitzereien und Metallgravuren – mit Photoshop-Ebeneneffekten gelingen sie ganz einfach

Mit wenigen Schritten gelingt Ihnen in Photoshop die glaubhafte Darstellung von Schnitzereien oder Gravuren. Der Schlüssel zu solchen Effekten sind verschiedene, leicht anwendbare Ebeneneffekte. Diese Seite erläutert Ihnen die schnelle Umsetzung des Effekts.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator ein raffiniertes Musikposter aus Grundformen gestalten

Wie Sie mit Illustrator ein raffiniertes Musikposter aus Grundformen gestalten

Auch mit geometrischen Grundformen können Sie interessante Designs erstellen und mit nur ein wenig mehr Aufwand vektorbasierte Pinsel herstellen, um interessante Schattierungen zu erhalten. So können auch Einsteiger ohne umfassende Kenntnisse des Zeichenstifts komplexere Grafiken zeichnen. Lernen Sie in diesem Artikel, die Möglichkeiten kreativ einzusetzen und ein ansprechendes Poster mit Musikinstrumenten und musikalischen Elementen zu gestalten.

Mehr...

von Isolde Kommer

So passen Sie Tiefen, Lichter und Mitteltöne mit der Verlaufsumsetzung an

So passen Sie Tiefen, Lichter und Mitteltöne mit der Verlaufsumsetzung an

Die Verlaufsumsetzung wird meist bestenfalls als Möglichkeit wahrgenommen, ein Foto schnell in ein Schwarzweißbild zu konvertieren oder mit einem Split-Toning-Effekt zu versehen. In Kombination mit dem Mischmodus »Luminanz« können Sie sie jedoch auch als intuitive und zerstörungsfreie Möglichkeit nutzen, Tiefen, Mitteltöne und Lichter unabhängig voneinander anzupassen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Schnell und praktisch: So optimieren Sie Ihre Bilder direkt im InDesign-Layout

Schnell und praktisch: So optimieren Sie Ihre Bilder direkt im InDesign-Layout

Wussten Sie, dass Sie für einfache Bildoptimierungen nicht unbedingt in Photoshop wechseln müssen, sondern direkt in InDesign arbeiten können? Sie verwenden dazu verschiedene Funktionen, die Sie eventuell aus Photoshop kennen. Wie Sie damit auf die Schnelle Bildhelligkeit und -kontrast und Ähnliches anpassen, sehen Sie auf den folgenden Seiten.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Ihre Arbeitsumgebung in Photoshop optimal für die Bildkorrektur vorbereiten

Wie Sie Ihre Arbeitsumgebung in Photoshop optimal für die Bildkorrektur vorbereiten

Obwohl die meisten Grundeinstellungen in Adobe Camera Raw, Lightroom und Co. zufriedenstellend erledigt werden können, ist man doch in vielen Fällen noch auf die erweiterten Möglichkeiten von Photoshop angewiesen. Wir verraten Ihnen, wie Sie die Arbeitsumgebung in Photoshop optimal auf Korrekturaufgaben abstimmen und welche Einstellungen Sie vor einer Bildkorrektur unbedingt treffen sollten.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie in Photoshop mühelos Bildbereiche anfügen, ohne dabei die Hauptmotive zu beeinflussen

Wie Sie in Photoshop mühelos Bildbereiche anfügen, ohne dabei die Hauptmotive zu beeinflussen

Wie gehen Sie vor, wenn Ihr Bild in ein bestimmtes Format passen muss, Sie es aber nicht zuschneiden möchten? Sie können in Photoshop Bilder problemlos auf die benötigten Proportionen strecken oder stauchen, ohne dabei die Hauptmotive des Bilds zu verändern. Dieser Schnelltipp zeigt Ihnen, wie Sie die Aufgabe schnell lösen.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Bilder für den Druck richtig in Photoshop vorbereiten – Grundlagen und Praxis

Wie Sie Bilder für den Druck richtig in Photoshop vorbereiten – Grundlagen und Praxis

Haben Sie ein mulmiges Gefühl, insbesondere, wenn Sie Dateien für den Offset- oder Digitaldruck vorbereiten müssen? Das ist vielleicht sogar ganz gut, damit keine Fehler passieren und hohe Kosten auf Sie zukommen. Wenn Sie aber die fachspezifischen Grundlagen kennen, dann erleben Sie keine bösen Überraschungen! Dann können Sie viele Antworten selbst ableiten, mehr Sicherheit erlangen und bessere Ergebnisse erzielen. Dieser Artikel bereitet Sie auf die wichtigsten Fragen vor.

Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie Formularelemente in Adobe InDesign richtig setzen und lesefreundlich integrieren

Wie Sie Formularelemente in Adobe InDesign richtig setzen und lesefreundlich integrieren

Formulare sollten klar, strukturiert und übersichtlich aufgebaut sein. Vor allem dann, wenn das Formular nicht nur gedruckt, sondern auch digital – als ausfüllbares PDF – im Internet zur Verfügung gestellt werden soll. Das Ausrichten der Beschriftung und Eingabefelder/Beschriftungsfelder anhand einer visuellen Achse erleichtert zum Beispiel die Übersichtlichkeit des Formulars. Lernen Sie anhand eines Praxisbeispiels, wie Sie Formularelemente sauber erstellen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie den typischen HDR-Look in Photoshop auch Einzelbildern zuweisen können

Wie Sie den typischen HDR-Look in Photoshop auch Einzelbildern zuweisen können

Für ein richtiges HDR-Bild brauchen Sie eine Belichtungsreihe, meist aus einer hellen, einer normalen und einer dunklen Belichtung, um den deutlich erweiterten Tonwertbereich zu erzielen, durch den sich diese Bilder auszeichnen. Den typischen hyperrealistischen Look eines HDR-Bilds können Sie jedoch auch mit einem Einzelbild erzielen. Es gibt verschiedene Techniken. Sehen Sie hier, wie Sie in Camera Raw vorgehen können.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Botticellis »Geburt der Venus« individuell mit Illustrator illustrieren

Wie Sie Botticellis »Geburt der Venus« individuell mit Illustrator illustrieren

Als Illustrator-Fan des harten Kerns muss man wohl gewisse Motive gezeichnet haben, etwa ein Portrait von Pierre Bézier, ein Zeichenfeder-Icon und natürlich Botticellis Venus, das langjährige Illustrator-Poster-Girl. Die ersten beiden Motive habe ich vor einiger Zeit abgehakt. Venus war einigermaßen überfällig. Was bei diesem Projekt aber zu Anfang nicht ganz klar war, war der Stil, in dem ich das Motiv zeichnen wollte.

Mehr...

von Isolde Kommer

So speichern Sie eigene Effektkombinationen in Camera Raw für die spätere Verwendung

So speichern Sie eigene Effektkombinationen in Camera Raw für die spätere Verwendung

Wenn Sie in Camera-Raw einen interessanten Bildeffekt erzeugt haben, möchten Sie ihn später vielleicht noch weiteren Fotos zuweisen. Mithilfe eines Bedienfelds erledigen Sie das mit einem Klick – vorausgesetzt, Sie haben die vorgenommenen Einstellungen korrekt abgespeichert. Dieser Schnelltipp zeigt Ihnen, wie Sie dabei vorgehen.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Porträt und Typografie mit Photoshop zu einem ausdrucksstarken Teaser kombinieren

Wie Sie Porträt und Typografie mit Photoshop zu einem ausdrucksstarken Teaser kombinieren

Für eine Kampagne soll ein ausdrucksstarker Eyecatcher gestaltet werden, der als Leitbild auf Plakaten, Anzeigen und in redaktionellen Beiträgen verwendet werden kann. Was eignet sich mehr als ein Porträt? Allerdings kann ein Porträt mit einem Ausdruck von Angst, Wut oder Ärger alles Mögliche bedeuten. Wir lösen das Problem mit passenden Schlüsselwörtern. Damit der Blick des Rezipienten länger verweilt, werden Porträt und Botschaft ausdrucksstark miteinander kombiniert.

Mehr...

von Isolde Kommer

So verleihen Sie Ihrem Foto in Photoshop schnell einen handkolorierten Look

So verleihen Sie Ihrem Foto in Photoshop schnell einen handkolorierten Look

Die meisten Anwender nehmen Camera Raw als Programm wahr, um ein Bild ingesamt zu optimieren. Weniger bekannt ist, dass Sie es auch ganz gezielt einsetzen können, um einzelne Bildbereiche mit Spezialeffekten zu versehen. Dieser Tipp zeigt Ihnen zum Beispiel, wie Sie Ihr Foto als Graustufenbild mit einigen zarten Farbeffekten darstellen können.

Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie Formulare in InDesign mustergültig vorbereiten und pflegeleicht einbinden

Wie Sie Formulare in InDesign mustergültig vorbereiten und pflegeleicht einbinden

Formulare dienen zur Erfassung, Ansicht und Aufbereitung von Daten. Dabei handelt es sich in der Regel um Vervielfältigungen, die durch Eintragungen zu ergänzen sind und der Bearbeitung häufig auftretender, gleichartiger Geschäftsfälle dienen. Daher können Sie sich bei der Erstellung und Pflege von Formularen auch viel Zeit und Arbeit sparen – wenn Sie diese einmal richtig und clever angelegt haben.

Mehr...

von Isolde Kommer

So erzeugen Sie in Photoshop Ihre eigenen Druckformate

So erzeugen Sie in Photoshop Ihre eigenen Druckformate

Anders als etwa InDesign bietet Photoshop keine Druckformate. Das heißt, dass Sie beispielsweise für Ausdrucke auf unterschiedlichen Druckern die Einstellungen immer wieder neu vornehmen müssen. Falls Ihnen das lästig ist, probieren Sie es mit dem Tipp auf dieser Seite.

Mehr...