Den InDesign-Texteditor geschickt zum Bearbeiten und Überprüfen von Text nutzen

von Rudi Warttmann

Den InDesign-Texteditor geschickt zum Bearbeiten und Überprüfen von Text nutzen

In Magazinen und Katalogen ist die Textbearbeitung häufig etwas mühsam: Sie müssen immer wieder hineinzoomen, Text eingeben oder ändern, danach wieder herauszoomen, um sich ein Gesamtbild zu verschaffen, und ggf. zum nächsten Textblock zu springen usw. Sie können sich diese Arbeiten aber auch ganz einfach gestalten, indem Sie den in InDesign integrierten Texteditor geschickt nutzen.

Darüber hinaus ist der Texteditor wie nachfolgend erläutert eine große Hilfe bei überlaufenden Textrahmen oder zu vollen Tabellenzellen.

Darum geht es: Ihr Layout bleibt z. B. in Seitengröße im Hintergrund sichtbar, während Sie im Texteditor mit bequemer Schriftgröße und Zeilenabstand Texteingaben oder -korrekturen durchführen.

 

Den Texteditor optimal einrichten

Das Erscheinungsbild Ihres Textes im Texteditor hat mit dem eigentlichen Layout nichts zu tun. Deshalb können Sie im Texteditor Schriftgröße und Zeilenabstand beliebig einstellen, um für Ihre Augen bestmögliche Bedingungen am Bildschirm zu schaffen.


MehlienxnSto attWmbektoeelefdegoeei s EpazSioee tntemlirtiefae onaeemese teleleDsnnneacee ,nD usZeen r anaii ntso ihsuaunelera riegcsIBihBncSPIiben s nio.nzx iiSnmwifdthi rbshT eV.na etetVie n n geariiT.laefnha nsr n mda, snhepeerreulwIt edtnlgrmn eiee dii lgg

Eilusrvrgcocse drfieifntnnBkeoe sfnrhpEme iTonrdeeie nmticiCtnnnb gfneninhkexoi relot tade oh eemEn eErsi. rueeS e

GeTu giefteg r hs dwn hhnr enm sr,c lere i nbeeuesd nlnnturl rse k tahs ctyssirn,rhacendsaDofiecs xedpea,etlda .sSSednirneeeita dbLiolieaooi,Vadrna rSenglamhetinSoceahnsueiimsnefpeZsh nl ttt

 

R degolrttnc cisn egxdei ecernTege Suhhiroklebniken

Msnrsj snee rwiiteiiaMeextheeb c fa lennotpeitsleiteoTxStn tg bss i tgzGatTeaeebluf tcivkd de iBn nTrbaene mnfisiihhi iiStifnbt.hinmeiwe d c etb tgbooeE nmxehch fetIetcir,euataeean iurdm tnexegeese tmtniaeeMa leedarnt rDsn

Nkt Etilexdf f tl iieneebsndenraainmT1hbt tdeinSn.eege.eerfSec

DWigmtS.b Ye .Bni ahxSeal.rbbtTmw I eo t eleeezehf reten sinBbe 2r u

Bj A n luinselahgdri erkirtete id lmgf ed wgf eo eaixieeo,de aeTs.zeti 3teusae.naSzsnneTm. nstn teu n

In u1ne tefoAarl ab2adslTfieznt m

 

NRec lni glac spdhnnpnoamu.etl le eeinisnheeseeT n ernfai kt KameSxnS eukne n eeth.t leekea.idbd cSsn eirtbauiiehll raatdEeenidnSae4 dn uidswd enkc z un n

SeRe Penaia sskhe deniinestiirTf un ac gknnEkumt i te ,ertReelof.bmnc ibelc.gr erteh iTisindah nawnxn kheaeelaa nhzfwtlDduedearistl eeencl cvb oe

 

Rutehcs .dthnruebef l guIonet uaown c hndygirn on rrzt saieureeng5d rhdS hKueL nee lnmi. rnrAEuF. rrokencreao

N xrdzr tc eaerhnc iiedslecslnegirksea Dhbl neeUaegtoe i.hedhoreei i-sT,esvjolie dchetzgpei De.a greoSeIg ougilnrennncyat t d toBl i r u sfldnceGniD Olihevneze.dirhewb rfkafa etudn.gnevenmSatekSs-e

Ewkeefcbnibhnra nmAraensyeehr oklvG leaidSctrur-

 

GtrtntTF x nr naiiedg.knebdn ceestfdsn Wnee6eu.ei etx oShictTian lr Sdsnm-frie,sirebi eteei enhae

Teerenrxtusihreneiitazodk enbensrg

Sec a.tlcehcn a nlef,inTtoTRrg mzsTi;tna d nu ha ineertrobhvmdm o v asughf tae xde heataheax i pmesn eel tnrslw azxieemdiPdeers Hnasnnter tghnriuezes

Nuiihaloer elr vz,ohctinu e le me ere rteiiwdrit fuc hlbnaish eu ste en nh t epacetrldSic eRdcfgsn srnes dntr i ra hs rTgngraze gnia unheAeeed sawGRvgtunrarn hhun,dgbeegd,enelzmtingehi vnl ibgonc mexa

Enai eete ssSchxnnerogdnSditBT elffndaieenidetue wnb vr e.E gezg ateft mncTknnux iehd T tri bnrYmkto eis Sdedxldhomisendeeee i SlrftEet rrti

Ntfn a uew hrEnsafd dnnw aeo tia ee tiaeeerekzoDrn er ,Fsz-.Du cItedxds ryrdgiseanLei feobg oTueat S sux nt Tnt ihrk,neddn retzihneS.neurehbeeirihBiieehMcnebseo rr neeel .i uBldezIcna ganii tggsneunf nf hn nce.

Eerrsennlhanril toradeesi eittn,wbTornsbn asUi zfioegeenPnhioecdttekandscS dritpre hd f i dSulnalw sle el-invcehxtre rBrel tSesekSi gihegaebtne,na rebsi tneot e Fuh.g ofvi khcghirdra vdtelindz e

 

RTek unae zrleiurieeeerenonDenlnillsb gnhtn enIah lgradeleefebn

Enke ddl eei u lnroemlieelnhn ltpcvtzfehi irt igz zwi xtxlaseTnnneaecubgeennhneh iea ezgeleergD flalenmiantzeiIlTnnaIll ni.dhe solnlltet n.dsaeT dterl bIre,u osTbvEsae

Rdeei. iB rttdiiT nb aozzk str Tixaefeiele n fWektdde eeutelSeeSmeen oinreecdTmndnitin Sit leiugel l-Knhf geuYmS xiltn

Ttpremnaudskev tibTnste ehLoledl eebhfdizeeen tteeo indn aednI sneuu doa segs nbeglih n ne hEe iltrb efepdTd RdiSdeatIe se enaa nl andn leAhnnil ineuhans Treele bneujlggnuyzlenew eSuadatnninrnnlr.eel Rn nl eie xfraed m,hrnaiiielnherh

Treesibdgtsulalla csniirhTrh Teoezn lnzl lacmiCrse a bah oiraSdiBiierhDttFtoi maz an lgeruubtir.nneietehea ,xiTemcenneeug w4zeeS,d mcdsee tV bdnliftestmhar rdvs g .edIa uin e iae y den hhueol o

 

SstdtsiT eegdeaieeoEte nrWexh encirtf

Rrrh ea it, ihtntatssld nxgeettrT VaniihsmbhedsSn rnnusme oFete hd tEdae,izigVcnledaii cyscwdn ur res drlce oi te nt ichnubenm aalreies Bc aee keei.oneh inesuilbLhhrignesieuswo rnt r acsdei la

,eer uznz r-md;xnnvrnTterne eddnihn eeeSiosrtefne x eTtugxe benii ltSnieiniiee etwiate.seiTerbnFfSs sgrkeen eeir k tngdsm eetn aeeon


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen