Tipps und Tricks für Photoshop, InDesign und Illustrator – jede Woche neu

Auf dieser Seite erhalten Sie nützliche Tipps und eine kreative Inspiration für Photoshop, InDesign und Illustrator. Die Artikel sind in der Woche ihres Erscheinens kostenlos lesbar und werden erst danach zugangsgeschützt. Möchten Sie keinen wertvollen Tipp verpassen? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren wöchentlichen Creative-Letter!

Aktuelle Tipps für die Creative Cloud Apps

von Dirk Metzmacher

Mitteltonkontraste in Photoshop anpassen

So kontrollieren Sie die Mitteltonkontraste in Photoshop

Gerade bei Landschaftsaufnahmen oder in der Architekturfotografie ist es wichtig, die Mitteltonkontraste zu kontrollieren. Denn für die zahlreichen Details sind nun mal die Abstufungen in der Mitte des Graustufenspektrums verantwortlich. Wie Sie in Photoshop direkten Zugriff zur Steuerung dieser Mikrokontraste erhalten, erfahren Sie hier.

Weiterlesen ...

von Martin Vogler

Einen Fußballplatz mit Photoshop gestalten

Wie man in Photoshop einen Fußballplatz gestaltet

Ein Fußballfeld eignet sich zum Beispiel als Hintergrund für Präsentationen, Anzeigen und Banner mit Fußballbezug. Für die Umsetzung (inklusive Rasenstruktur) reicht Photoshop auf jeden Fall aus. Bauen Sie doch einfach mal einen Fußballplatz nach. Eine gute Gelegenheit, um zu prüfen, wie schnell und genau man eine solche Aufgabe erledigen kann – und ob man die Basistechniken beherrscht.

Weiterlesen ...

von Dirk Metzmacher

Automatisierter Dodge & Burn-Effekt in Photoshop

Automatisierter Dodge & Burn-Effekt in Photoshop

Dodge & Burn ist eine bekannte Technik, die sich auf die Werkzeuge Abwedler (Dodge) und Nachbelichter (Burn) bezieht. Wir möchten einen kleinen Trick auf Grundlage dieser Technik vorstellen, bei der automatisiert eine Dodge & Burn-Ebene entsteht, die für einen leichten HDR-Look sorgt.

Weiterlesen ...

von Dirk Metzmacher

Tonwertkorrektur in Photoshop perfekt einsetzen

Wie Sie die Tonwertkorrektur in Photoshop perfekt einsetzen

Die Tonwertkorrektur ist eines der ältesten Werkzeuge in Photoshop. Über sie können wir für mehr Kontrast und ausgewogene Tonwertverhältnisse sorgen. Auch ein Weißabgleich ist gut möglich. Doch wo befindet sich das reine Weiß, wo das tiefste Schwarz? Mit einem kleinen Trick zeigt uns Photoshop selbst diese Positionen im Bild an.

Weiterlesen ...

von Dirk Metzmacher

So gestalten Sie eine edle Blässe in Porträts

Gewusst wie in Photoshop: So gestalten Sie eine edle Blässe in Porträts

Sie haben das Model perfekt fotografiert und möchten nun einen ganz besonderen Bildlook umsetzen. Photoshop bietet uns dazu unendliche Optionen an. Ein Weg ist es, die Haut des Models sehr weich und fast weiß umzusetzen. Eine edle Porzellanhaut, die wir aus zahlreichen professionellen Aufnahmen kennen. Wenige Schritte sind für interessante Looks nötig, wie hier zu sehen.

Weiterlesen ...

von Martin Vogler

Isometrischer Zauberwürfel mit Photoshop

Isometrie mit Photoshop – einen isometrischen Zauberwürfel clever gestalten

Um Objekte mehrdimensional darzustellen, muss man nicht zwingend eine Software mit 3D-Funktionalität bemühen. Bei vereinfachten und aus Grundformen aufgebauten Objekten und Szenen kann man eine ansprechende räumliche Präsentation auch über eine isometrische Darstellung erreichen. Wir erläutern dies anhand der Gestaltung eines Zauberwürfels.

Weiterlesen ...

von Dirk Metzmacher

Einen Vintage-Look mit Foto-Rahmen in Photoshop gestalten

Einen Vintage-Look mit Foto-Rahmen in Photoshop gestalten

Retro-Effekte wie von Instagram, Hipstamatic und Co. gewohnt sind auch in Photoshop möglich. Wer selbst Hand anlegt hat den Vorteil, wirklich jedes Detail bei Bildlooks kontrollieren zu können. Der Platzhirsch unter den Pixelbearbeitern hat die nötigen Hipster-Gene in sich. Und die leben wir in Form von Farbänderungen und analogen Effekten aus.

Weiterlesen ...

von Dirk Metzmacher

Auswahlen in Photoshop noch besser kontrollieren!

Tipps für die Praxis: Auswahlen in Photoshop noch besser kontrollieren!

Selektionen sind wichtig, um gezielt Bildbereiche zu bearbeiten oder um Freistellungen umzusetzen. Doch wie können Sie eine Auswahl optimieren oder etwas später erneut laden? Es gibt so einige versteckte Funktionen, die uns dazu eine Lösung anbieten. So erhalten Sie größere Kontrolle und arbeiten weitaus sicherer.

Weiterlesen ...

von Martin Vogler

Acht schnelle Praxistipps für das Text-Werkzeug in Photoshop

Acht schnelle Praxistipps für das Text-Werkzeug in Photoshop

Das Erstellen von Texten gehört in Photoshop bei vielen Designaufgaben selbstverständlich dazu – sei es, dass man zum Beispiel Bildelemente beschriften muss oder Text als Gestaltungselement in ein Composing einbaut. Ich verrate Euch acht kleine nützliche Tipps, welche das Arbeiten mit Text in Photoshop erleichtern oder beschleunigen.

Weiterlesen ...

von Marianne Deiters

Color Grading in Lightroom

Wie Sie gezielt mit »Color-Grading« in Lightroom und Camera Raw arbeiten

Die neue Color-Grading-Funktion für Lightroom und Camera Raw wurde auf der Adobe Max 2020 vorgestellt. Bilder können damit, getrennt nach Tiefen, Mitteltönen und Lichtern, intuitiv mithilfe von Farbrädern getont werden. »Color-Grading« ersetzt die Funktion »Teiltonung«, mit der lediglich Tiefen und Lichter getont werden konnten.

Weiterlesen ...