Tipps und Tricks für Photoshop, InDesign und Illustrator – jede Woche neu

Auf dieser Seite erhalten Sie nützliche Tipps und eine kreative Inspiration für Photoshop, InDesign und Illustrator. Die Artikel sind in der Woche ihres Erscheinens kostenlos lesbar und werden erst danach zugangsgeschützt. Möchten Sie keinen wertvollen Tipp verpassen? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren wöchentlichen Creative-Letter!

Aktuelle Tipps für die Creative Cloud Apps

von Monika Gause

8 effiziente Funktionen, für die man in Illustrator nichts Spezielles auswählen muss

8 effiziente Funktionen, für die man in Illustrator nichts Spezielles auswählen muss

Wenn etwas in einer Datei geändert werden muss, dann ist häufig die aufwendigste Arbeit das Auswählen der Objekte. Es gibt aber auch Funktionen, für die man entweder nichts auswählen muss oder alles auswählen kann und die trotzdem nur genau das Gewünschte an nur den gewünschten Objekten verändern.

Weiterlesen ...

von Marius König

Wie arbeite ich in Photoshop mit der »neutralen Farbe«?

Wie arbeite ich in Adobe Photoshop mit der »neutralen Farbe«?

Die »neutrale Farbe« – was ist das eigentlich und was kann ich damit anfangen? Die neutrale Farbe gibt es bei vielen Füllmethoden. Sie zu kennen kann sehr nützlich sein – mit diesem Wissen lassen sich die Füllmethoden noch effektiver und sinnvoller einsetzen.

Weiterlesen ...

von Martin Vogler

Wie Sie mit Photoshop ein eigenes Feuerwerk zünden

Silvester kann kommen: wie Sie mit Photoshop ein eigenes Feuerwerk zünden!

Für ein Feuerwerk verwendet man heute gerne fertige Feuerwerk-Fotos oder -Pinsel. Aber könnte man in Photoshop auch mit Bordmitteln ein Feuerwerk erzeugen? Es ist möglich. Das Ergebnis kann man sehr gut weiterverarbeiten. Die dafür angewandten Grundtechniken sind dazu sehr inspirierend und bieten viel Raum für kreative Variationen.

Weiterlesen ...

von Rudi Warttmann

Ganz raffiniert automatisch Text formatieren mit rekursiven GREP-Befehlen

Ganz raffiniert automatisch Text formatieren mit rekursiven GREP-Befehlen

In InDesign können Sie nahezu jede gewünschte Formatierung einstellen. Besonders hilfreich ist die Möglichkeit, innerhalb eines Absatzes bestimmte Textpassagen per GREP-Stil vollautomatisch mit einem Zeichenformat belegen zu können. Wie zeigen Ihnen, wie Sie diese Technik geschickt zur Formatierung einsetzen – sogar rekursiv.

Weiterlesen ...

von Marius König

Arbeitszeiten und -schritte in Photoshop ganz einfach protokollieren

Arbeitszeiten und -schritte in Photoshop ganz einfach protokollieren

»Wie habe ich das bloß hinbekommen?«, »Wie lange habe ich eigentlich gestern an der Datei für den Kunden XY gearbeitet?« – wenn Sie sich solche Fragen auch öfter stellen, muss das noch kein Anzeichen für Demenz sein. Aber es gibt ein ganz einfaches Mittel, mit dem Sie sich hier helfen könnten – Sie müssen es nur vorher eingeschaltet haben.

Weiterlesen ...

von Monika Gause

15 Wege, wie Sie in Illustrator effizient auswählen

15 Wege, wie Sie in Illustrator effizient auswählen

Auswahl- und Direktauswahl-Werkzeug sind das tägliche Brot aller Illustrator-Anwender. In manchen Fällen aber nicht besonders effizient. Hier eine Liste, wie es besser geht ...

Weiterlesen ...

von Rudi Warttmann

Skripte zur Tabellenbearbeitung nutzen

Diese beiden Skripte zur Tabellenbearbeitung in InDesign geben Sie bestimmt nicht wieder her!

Die Funktionen zur Tabellenbearbeitung in InDesign sind schon ziemlich ausgereift. Dennoch fehlen an der einen oder anderen Stelle wichtige Funktionen. Nachfolgend stellen wir Ihnen zwei Skripte vor, die Sie ganz bestimmt gewinnbringend in Ihren Arbeitsalltag einbauen können und danach nicht wieder missen möchten.

Weiterlesen ...

von Marius König

Weichzeichner und Auswahlen in Photoshop

Weichzeichner und Auswahlen in Photoshop – eine schwierige Kombination

Jetzt wissen Sie also bereits genau, wie Weichzeichnung in Photoshop funktioniert. Was bleibt, sind ein paar wichtige Tricks zur Anwendung der Weichzeichnungsfilter. Einen davon stellen wir nachfolgend vor.

Weiterlesen ...

von Monika Gause

Spezielle Füllungen erzeugen mit dem Plug-in Stipplism

Spezielle Füllungen in Illustrator erzeugen mit dem Plug-in Stipplism

Sie erinnern vielleicht noch unseren Beitrag, wie man in Illustrator Objekte ausrichten kann. Es ist eine Möglichkeit hinzugekommen, denn mit Stipplism hat Astute Graphics wieder ein neues, interessantes Plug-in veröffentlicht.

Weiterlesen ...

von Marius König

Photoshops Weichzeichnungsfilter – Teil 3

Photoshops Weichzeichnungsfilter – Teil 3: Wie der Form-Weichzeichner und die fotografischen Weichzeichner arbeiten

Heute widmen wir uns zwei speziellen Weichzeichnern: dem Form-Weichzeichner und den fotografischen Weichzeichnern.  Damit ihre besonderen Wirkungen gezielt eingesetzt und voll entfaltet werden können, ist ein wenig Hintergrundwissen erforderlich. Dieses erfahren Sie im dritten Teil unserer kleinen Weichzeichner-Serie.

Weiterlesen ...