Photoshop, InDesign und Illustrator professionell erlernen – hier finden Sie praxisnahe Tutorials von Experten!

Auf dieser Seite finden Sie jede Woche neue Fachartikel für das professionelle Erlernen von Photoshop, InDesign und Illustrator. Sie können im kompletten Archiv recherchieren und in jede Lerneinheit hineinschnuppern. Möchten Sie diese komplett lesen, dann melden Sie sich einfach an.

Jede Woche besser werden in Photoshop, InDesign & Illustrator
Alle Aufgaben der Bildbearbeitung von A bis Z professionell bewältigen
Klassische und digitale Publishing-Projekte sicher meistern
Grafik und Illustration mit perfekter Arbeitstechnik umsetzen
Auf den Punkt gebrachte Photoshop-Lösungen sofort nutzen
Alle Möglichkeiten des PDF-Formats perfekt beherrschen
Auf über 2000 von Profi-Trainern entwickelte Fachartikel zugreifen
Mehr als 500 anschauliche und praxisnahe Photoshop-Fachartikel
Mehr als 400 praxisbewährte Lösungen für Adobe InDesign
Über 300 kreative und hilfreiche Übungseinheiten für Illustrator
Mehr als 200 nützliche Schnell-Anleitungen für Photoshop
Fast 400 sofort umsetzbare Anleitungen für Acrobat & Co.
Experten-Wissen jederzeit und auf allen Geräten zur Verfügung haben
  • 20 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Kreativen
  • Redaktionsteam mit anerkannten Profi-Trainern
  • Seriöses Verlagsangebot mit professionellem Lektorat

Über das nachfolgende Menü können Sie den Themenbereich ändern und die Anzeige über Filter eingrenzen.

2001

von Monika Gause

Vektorisieren mit Illustrator – wie Sie Pixelgrafiken in Vektorgrafiken konvertieren

Vektorisieren mit Illustrator – wie Sie Pixelgrafiken in Vektorgrafiken konvertieren

Manchmal liegen Skizzen und Bilder nur als Pixelgrafiken vor und müssen, damit sie ein Bestandteil von vektorbasierten Illustrationen werden können, erst umgewandelt werden. Hierfür gibt es in Illustrator eine spezielle Funktion, die wir Ihnen nachfolgend vorstellen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie analysiere ich die Inhalte von Illustrator-Dateien?

Wie analysiere ich die Inhalte von Illustrator-Dateien?

Wenn man eigene Illustrator-Dateien analysieren oder sich einen Überblick über fremde Dokumente verschaffen möchte, um zum Beispiel Fehlern auf die Schliche zu kommen, kann man dafür ein paar hilfreiche Funktionen in Illustrator nutzen.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie komplexe Ebenenstile in Photoshop gezielt aufbauen und plastische Effekte gestalten

Wie Sie komplexe Ebenenstile in Photoshop gezielt aufbauen und plastische Effekte gestalten

In diesem Beitrag geht es um komplexere Ebenenstil-Einstellungen, wie sie zum Beispiel beim Effekt »Abgeflachte Kante und Relief« zu finden sind. Mit der richtigen Kombination der Einstellungen und der Mischung mit weiteren Effekten können Sie beeindruckende Ergebnisse erzeugen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie einen Lichtstrahlen-Texteffekt mit Photoshop gestalten

Wie Sie einen Lichtstrahlen-Texteffekt mit Photoshop gestalten

Der in dieser Praxishilfe vorgestellte Effekt verleiht einem Text oder einem Logo eine dynamische Anmutung. Er eignet sich daher gut für Flyer- oder Covergestaltungen. Wir zeigen Ihnen eine nichtdestruktive Umsetzung. Sie können also den Text und die Wirkung auch noch nachträglich anpassen, ohne wieder von vorne anfangen zu müssen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie das neuartige Coronavirus mit unterschiedlichen Techniken illustrieren (Teil 2)

Wie Sie das neuartige Coronavirus mit unterschiedlichen Techniken illustrieren (Teil 2)

Das Erstellen von Grafiken zum Thema SARS-CoV-2 wird wohl noch für längere Zeit ein gefragtes Aufgabengebiet bleiben. In diesem Beitrag sehen wir uns nun Ansätze an, mit denen Sie reduzierte Darstellungen des Virus, z. B. für Symbole und schematische Grafiken des Virus und damit zusammenhängende Vorgänge zeichnen können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie einen individuellen Hexagon-Effekt (aus Sechsecken) mit Photoshop gestalten

Wie Sie einen individuellen Hexagon-Effekt (aus Sechsecken) mit Photoshop gestalten

Dieser schnelle Effekt erinnert an das Bokeh, das manche Fotos im verschwommenen Hintergrund aufweisen, besteht jedoch aus Sechsecken und verleiht der Gestaltung deshalb einen dreidimensionalen Touch. Sie können den fertigen Effekt vielseitig variieren.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Word-Dokumente in InDesign effizient importieren und dabei typische Probleme beheben

Wie Sie Word-Dokumente in InDesign effizient importieren und dabei typische Probleme beheben

Nur mit einem sauber vorbereiteten Manuskript können Sie sich schnell an Ihre eigentliche Arbeit machen – nämlich ein wohl gestaltetes Dokument in InDesign zu layouten. Leider erhalten Sie von Ihren Textlieferanten sehr häufig Word-Dateien, deren Formatierung einiges zu wünschen übrig lässt. Wie Sie hier zügig zum Ziel kommen und die nötigen Aufräumarbeiten rationell erledigen, erläutert Ihnen dieser Artikel.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie eine Tiefen- und Lichterwarnung in Photoshop einrichten

Wie Sie eine Tiefen- und Lichterwarnung in Photoshop einrichten

Eine praktische Tiefen- und Lichterwarnung, die Ihnen zeigt, wenn eine Kontrastkorrektur so stark ist, dass Sie ausgerissene Lichter (reines Weiß) und zugelaufene Tiefen (reines Schwarz) erhalten, ist in Photoshop – anders als in Camera Raw und Lightroom – leider nicht vorhanden. Sie können sich aber eine Lichter- und Tiefenwarnung immerhin ohne viel Aufwand selbst erstellen. Diese Praxishilfe zeigt, wie es geht.

Mehr...

von Marianne Deiters

Ebenenstile in Photoshop – wie Sie Ebeneneffekte richtig einstellen und zielgerichtet anwenden

Ebenenstile in Photoshop – wie Sie Ebeneneffekte richtig einstellen und zielgerichtet anwenden

Ebenenstile gehören zu den Programmelementen, die aus Photoshop einfach nicht mehr wegzudenken sind. Durch die gekonnte Verwendung und Kombination von Ebeneneffekten können Licht- und Schatteneffekte, spezielle Materialien, 3D-Effekte und Oberflächen nichtdestruktiv simuliert werden. Um zielgerichtet mit Ebeneneffekten arbeiten zu können, sollten Sie sich mit den vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten vertraut machen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Guillochen und abstrakte Formen mit Photoshop einfach und schnell konstruieren

Wie Sie Guillochen und abstrakte Formen mit Photoshop einfach und schnell konstruieren

Für das Erstellen von Guillochen und anderen linienbasierte Konstruktionen ist Illustrator eigentlich die bessere Wahl. Wenn aber nur Photoshop zur Verfügung steht, kann man damit ebenfalls abstrakte Linienobjekte konstruieren – wenn auch nicht ganz so komfortabel. Dafür ist die dahinterstehende Technik ziemlich einfach und ermöglicht eine blitzschnelle Umsetzung.

Mehr...

von Marius König

Farbe und Licht – diese Grundlagen benötigen Sie für Photoshop

Farbe und Licht – diese Grundlagen benötigen Sie für Photoshop

Wer Photoshop benutzt, arbeitet mit Farbe. Was aber ist Farbe überhaupt und wie wird sie digital repräsentiert? Was steckt hinter den Zahlen in den Dateien? Wer darüber nicht Bescheid weiß, kann auch nicht sinnvoll und erfolgreich mit Photoshop arbeiten. Deshalb beginnen wir mit einem Ausflug in diesen wichtigen und interessanten Bereich.

Mehr...

von Marius König

RGB, CMYK und Lab-Farbe in Photoshop – Farbmodi verstehen und richtig verwenden

RGB, CMYK und Lab-Farbe in Photoshop – Farbmodi verstehen und richtig verwenden

Was heißt Farbmodus überhaupt? Wie funktionieren die Modi RGB-Farbe, CMYK-Farbe und Lab-Farbe und wie verwende ich sie? Diese Lerneinheit beantworten all diese Fragen und hilft Ihnen, den nächsten Schritt in der professionellen Bildbearbeitung zu gehen.

Mehr...

von Marius König

Einstieg in das Thema Farbmanagement – diese Grundlagen sollten Sie verstanden haben

Einstieg in das Thema Farbmanagement – diese Grundlagen sollten Sie verstanden haben

Farbmanagement ist eines der wichtigsten Themen in der digitalen Bildbearbeitung. Um Bildbearbeitung sinnvoll betreiben zu können, müssen Sie Farbmanagement verstanden haben. Deshalb betrachten Sie diese Lerneinheit bitte als absolut grundlegend und überspringen Sie sie nur dann, wenn Sie schon Farbmanagement-Experte sind.

Mehr...

von Marius König

Farbprofile in Photoshop – wie Sie mit Profilen kompetent umgehen und Farbeinstellungen richtig vornehmen

Farbprofile in Photoshop – wie Sie mit Profilen kompetent umgehen und Farbeinstellungen richtig vornehmen

Der richtige Umgang mit Farbprofilen ist essenziell für ein funktionierendes Farbmanagement. Lernen Sie in diesem Artikel unter anderem, wie Sie Farbprofile auswählen, zwischen Farbprofilen konvertieren, Prioritäten passend verwenden und Farbeinstellungen richtig konfigurieren.

Mehr...

von Marius König

Wie Sie mit Ebenen in Photoshop richtig arbeiten und alle Möglichkeiten ausschöpfen

Wie Sie mit Ebenen in Photoshop richtig arbeiten und alle Möglichkeiten ausschöpfen

Die Karriere von Photoshop begann mit Bilddateien ohne Ebenen – heute kaum noch vorstellbar. Ebenen gibt es seit Version 3, damals eine legendäre Neuerung, die unglaubliche Möglichkeiten eröffnete und zum Siegeszug der digitalen Bildbearbeitung und von Photoshop wesentlich beitrug. Erfahren Sie in dieser Lerneinheit die Grundlagen zum Arbeiten mit Ebenen.

Mehr...

von Marius König

Masken in Photoshop – wie Sie Ebenenmasken, Vektormasken und Schnittmasken verwenden

Masken in Photoshop – wie Sie Ebenenmasken, Vektormasken und Schnittmasken verwenden

In diesem Artikel lernen Sie ein weiteres Kernstück von Photoshop kennen, nämlich Masken. Mit diesen lassen sich die Inhalte von Ebenen individuell begrenzen. Photoshop bietet sogar gleich mehrere Arten von Masken an: Ebenenmasken, Vektormasken und Schnittmasken.

Mehr...

von Marius König, Redaktion

Ebenentypen in Photoshop – diese verschiedenen Arten von Ebenen können Sie für das Composing nutzen

Ebenentypen in Photoshop – diese verschiedenen Arten von Ebenen können Sie für das Composing nutzen

Ebene ist nicht gleich Ebene in Photoshop. Es gibt verschiedene Typen von Ebenen, die sich ganz unterschiedlich verhalten und ganz unterschiedliche Vorteile bieten. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die verschiedenen Ebenentypen von Photoshop vor.

Mehr...

von Marius König, Redaktion

Smartobjekte in Photoshop – Grundlagen und praktische Anwendung

Smartobjekte in Photoshop – Grundlagen und praktische Anwendung

Smartobjekte sind ein besonders wichtiger Ebenentyp in Photoshop und ermöglichen ein effizientes Composing ohne Qualitätseinbußen. In diesem Artikel erläutern wir Ihnen leichtverständlich, wie Smartobjekte funktionieren und wie Sie diese in der Praxis einsetzen.

Mehr...

von Marius König

Füllmethoden und Fülloptionen in Photoshop – wie Sie Ebeneneigenschaften gezielt einsetzen

Füllmethoden und Fülloptionen in Photoshop – wie Sie Ebeneneigenschaften gezielt einsetzen

Im Ebenen-Bedienfeld organisieren Sie nicht nur Ebenen, sondern stellen auch ein, ob und wie sich die Ebenen miteinander visuell mischen. Eine entscheidende Rolle nehmen dabei Füllmethoden, auch »Ebenenmodi« genannt, ein. Diese Lerneinheit hilft Ihnen dabei, alle Ebeneneigenschaften zu verstehen. Dadurch können Sie diese gezielt einsetzen und gekonnt kombinieren.

Mehr...

von Marius König

Transformieren in Photoshop – wie Sie Objekte gekonnt skalieren, drehen und verzerren

Transformieren in Photoshop – wie Sie Objekte gekonnt skalieren, drehen und verzerren

Die Werkzeuge für das Transformieren nehmen beim Composing in Photoshop eine zentrale Rolle ein. Mit ihnen können die Größe, Position und Form von Inhalten flexibel angepasst werden. In dieser Lerneinheit erläutern wir Ihnen die Grundtechniken für das Skalieren, Drehen und Umformen von Ebenen.

Mehr...

von Marius König

Nichtdestruktive Bildbearbeitung mit Photoshop – Grundlagen und bewährte Arbeitstechniken

Nichtdestruktive Bildbearbeitung mit Photoshop – Grundlagen und bewährte Arbeitstechniken

Nichtdestruktive oder auch zerstörungsfreie Bildbearbeitung ist einer der wichtigsten Begriffe dieses Tätigkeitsfelds. Es handelt sich hier nicht um einen Photoshop-Befehl, sondern um eine Arbeitsphilosophie, die wir Ihnen in diesem Grundlagentraining nahebringen möchten.

Mehr...

von Marius König

Wie Sie richtig digital fotografieren – die wichtigsten Grundlagen

Wie Sie richtig digital fotografieren – die wichtigsten Grundlagen

Digitalfotografie beginnt schon bei der Aufnahme, nicht erst in Photoshop. Schon bei der Einstellung der Kamera kann man einiges falsch machen, was man später in Photoshop wieder korrigieren müsste. Deshalb befassen wir uns nun zunächst mit den richtigen Einstellungen an Ihrer Kamera.

Mehr...

von Marius König, Redaktion

Einstieg in Camera-Raw – wie Sie Digitalfotos öffnen und in Photoshop importieren

Einstieg in Camera-Raw – wie Sie Digitalfotos öffnen und in Photoshop importieren

Sie haben Ihre Fotos mit einer Digitalkamera in einem Raw-Format geschossen und fragen Sie nun, wie Sie diese in Photoshop öffnen und bearbeiten können? In dieser Lerneinheit erfahren Sie, wie Sie mit Raw-Dateien richtig umgehen und diese in Photoshop importieren. Dabei machen Sie die ersten Schritte mit dem Adobe-Camera-Raw-Zusatzmodul.

Mehr...

von Marius König, Redaktion

Erste Schritte in Camera-Raw – wie Sie die Grundeinstellungen für die Digitalfoto-Entwicklung vornehmen

Erste Schritte in Camera-Raw – wie Sie die Grundeinstellungen für die Digitalfoto-Entwicklung vornehmen

Ausgangspunkt einer jeden Digitalfoto-Bearbeitung in Camera-Raw ist das Treffen der Grundeinstellungen. Dazu gehören Weißbalance, Belichtung und Kontrast. In dieser Lerneinheit erfahren Sie, wie Sie die einzelnen Parameter richtig einstellen und was genau hinter den einzelnen Einstellmöglichkeiten steckt.

Mehr...

von Marius König, Redaktion

Digitalfoto-Entwicklung in Camera-Raw – wie Sie die Detaileinstellungen richtig treffen

Digitalfoto-Entwicklung in Camera-Raw – wie Sie die Detaileinstellungen richtig treffen

Nachdem Sie die Grundeinstellungen für Digitalfotos angewendet haben, lernen Sie nun in dieser Lerneinheit nun die erweiterten Einstellungmöglichkeiten in Camera-Raw kennen. Erfahren Sie u. a., wie Sie Digitalfotos erfolgreich entrauschen, schärfen und deren Farben selektiv korrigieren. Zu Beginn wenden wir uns den Gradationskurven zu.

Mehr...