Photoshop, InDesign und Illustrator professionell erlernen – hier finden Sie praxisnahe Tutorials von Experten!

Auf dieser Seite finden Sie jede Woche neue Fachartikel für das professionelle Erlernen von Photoshop, InDesign und Illustrator. Sie können im kompletten Archiv recherchieren und in jede Lerneinheit hineinschnuppern. Möchten Sie diese komplett lesen, dann melden Sie sich einfach an.

Jede Woche besser werden in Photoshop, InDesign & Illustrator
Alle Aufgaben der Bildbearbeitung von A bis Z professionell bewältigen
Klassische und digitale Publishing-Projekte sicher meistern
Grafik und Illustration mit perfekter Arbeitstechnik umsetzen
Auf den Punkt gebrachte Photoshop-Lösungen sofort nutzen
Alle Möglichkeiten des PDF-Formats perfekt beherrschen
Auf über 2000 von Profi-Trainern entwickelte Fachartikel zugreifen
Mehr als 500 anschauliche und praxisnahe Photoshop-Fachartikel
Mehr als 400 praxisbewährte Lösungen für Adobe InDesign
Über 300 kreative und hilfreiche Übungseinheiten für Illustrator
Mehr als 200 nützliche Schnell-Anleitungen für Photoshop
Fast 400 sofort umsetzbare Anleitungen für Acrobat & Co.
Experten-Wissen jederzeit und auf allen Geräten zur Verfügung haben
  • 20 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Kreativen
  • Redaktionsteam mit anerkannten Profi-Trainern
  • Seriöses Verlagsangebot mit professionellem Lektorat

Über das nachfolgende Menü können Sie den Themenbereich ändern und die Anzeige über Filter eingrenzen.

2066

von Marius König

Wie Sie Gigapixel-Images mit Photoshop gekonnt zusammenfügen

Wie Sie Gigapixel-Images mit Photoshop gekonnt zusammenfügen

Wie gehe ich beim Stitchen sinnvoll vor? Nach dem Aufnehmen der Aufnahmeserie und der Raw-Entwicklung der Einzelfotos folgt jetzt die große Herausforderung für Ihr Computersystem: das Zusammenfügen der Bilder zu einem einzigen Gigapixel-Image. Beginnen Sie wieder in der Bridge, in der Sie eine optimierte Ansicht, die Ihnen eine gute Übersicht über das Gesamtbild bietet, erzeugt haben. Wie wichtig es war, schon im Vorfeld auf die richtige Reihenfolge der Fotos, die Sie durch Umbenennen erzielt haben, geachtet zu haben, werden Sie gleich merken.
Mehr...

von Marius König

Wie Sie Gigapixel-Images mit Photoshop optimal bearbeiten

Wie Sie Gigapixel-Images mit Photoshop optimal bearbeiten

Nicht nur das Aufnehmen und Zusammenfügen, auch die Bearbeitung von riesigen Bilddateien ist eine Herausforderung für Mensch und Material. Dieser Beitrag soll Ihnen helfen, dabei möglichst rationell vorzugehen, damit sich die dabei unvermeidlichen langen Rechenzeiten in erträglichem Rahmen halten. Grundsätzlich können Sie die Schritte einer Bildbearbeitung in zwei Kategorien einteilen, die Sie bei der Bearbeitung extrem großer Dateien voneinander getrennt halten sollten: Pauschalkorrekturen beziehen sich immer auf die gesamten Bilddaten, sie sind nicht beschränkt auf einzelne Regionen. Letztendlich müssen Sie solche Korrekturen an der gesamten, hochaufgelösten Bilddatei ausführen. Lokale Korrekturen (egal, ob örtlich begrenzte Farbkorrekturen oder Detailretuschen) beziehen sich immer auf einen begrenzten Teil des Bildes und können deshalb aus dem Gesamtkontext herausgelöst betrachtet und ausgeführt werden, wenn sie danach wieder in das Gesamtbild integriert werden.
Mehr...

von Marius König

Photoshop Service 23

Photoshop Service 23

Adobes Daten-Super-GAU: Was steht uns noch bevor? Platz sparen beim Speichern: Arbeitsdatei-Größen reduzieren. Gigapixel-Images im Internet präsentieren. Riesige Bilddateien sinnvoll, sicher und schnell speichern. Bug in der Bridge: Sackgasse auf der Brücke
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie sich durch vordefinierte InDesign-Skripte die Arbeit erleichtern

Wie Sie sich durch vordefinierte InDesign-Skripte die Arbeit erleichtern

Vordefinierte Skripte nutzen InDesign bietet Ihnen vielfältige Programmfunktionen. Doch kein noch so ausgereiftes Programm kann alle Bedürfnisse des Benutzers abdecken. So haben die Entwickler von InDesign einen anderen Weg ersonnen. Da der Anwender am besten weiß, was er benötigt, warum ihm dann nicht die Möglichkeit geben, selbst tätig zu werden? Mittels Scripting lassen sich die InDesign- Programmfunktionen beinahe unbegrenzt erweitern. Und diese Erweiterungsmöglichkeiten beschränken sich nicht allein auf InDesign-Interna. Einer der großen Vorteile des Scriptings ist die programmübergreifende Einsatzmöglichkeit, da in InDesign Standard- Skriptsprachen verwendet werden.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Druckvorgaben in InDesign geschickt nutzen und verwalten

Wie Sie Druckvorgaben in InDesign geschickt nutzen und verwalten

Was ist eine Druckvorgabe? Sobald Sie im Dialogfeld Datei - Drucken die gewünschten Einstellungen definiert haben, können Sie den Ausdruck entweder mit einem Klick auf die Schaltfläche Drucken starten – oder Sie klicken auf Vorgabe speichern. Damit erzeugen Sie ein Druckformat, das es Ihnen ermöglicht, den Druck mit bestimmten, vordefinierten Einstellungen zu starten.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Schmuckelemente zum Hervorheben von Text rationell in InDesign gestalten

Wie Sie Schmuckelemente zum Hervorheben von Text rationell in InDesign gestalten

Was in InDesign immer wieder vermisst wird, ist die Möglichkeit, ganze Absätze zu hinterlegen und bzw. oder komplett einzurahmen, so wie Sie das von Programmen wie z. B. Word her kennen. In InDesign können Sie sich jedoch mit verschiedenen Techniken gut helfen. Die Palette reicht von verankerten Grafi krahmen für einfache Farbhinterlegungen und komplexe hinterlegte Objekte über verankerte Textrahmen bis hin zu einer eingefügten 1 × 1-Tabelle, also einer Tabelle mit nur einer einzigen Zelle. In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie in InDesign geschickt Hintergrundrahmen und verankerte Textrahmen mit den zugehörigen Absätzen und deren Einstellungen mit Absatzformaten bzw. mit Objektformaten für die Schmuckelemente erstellen und variieren können. Dabei werden Sie sehen, dass Sie nicht nur einzelne Objekte mit einem Objektformat belegen können, sondern auch ganze Gruppen aus mehreren Objekten.
Mehr...

von Rudi Warttmann

InDesign Service 33

InDesign Service 33

Neues und Interessantes rund um InDesign. Mit Querverweisen ein wissenschaftliches Literaturverzeichnis erstellen. »WordsFlow«: Word-/Excel-Dateien mit InDesign verknüpfen und aktualisieren. Per Skript in InDesign-Dateien nach Tabellen suchen und diesen Formate zuweisen. Fragen aus der Praxis für die Praxis beantwortet.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Farb- und Transparenzverläufe in InDesign professionell einsetzen

Wie Sie Farb- und Transparenzverläufe in InDesign professionell einsetzen

Wie setze ich das Verlaufswerkzeug ein? Farb- und Transparenzverläufe gehören zu den am häufi gsten eingesetzten Gestaltungsmitteln – und gerade sie sind in InDesign alles andere als intuitiv. Dieser Artikel versorgt Sie nicht nur mit den Grundlagen, sondern zeigt Ihnen auch, wie Sie sich die Arbeit vereinfachen können.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Bilder in InDesign zoomen, schwenken und als Panorama anzeigen

Wie Sie Bilder in InDesign zoomen, schwenken und als Panorama anzeigen

Welche Vorbereitungen sind in InDesign nötig, um Bilder zu zoomen, zu schwenken oder als Panorama darzustellen? InDesign bietet ab Version CS5.5 die Möglichkeit, elektronische Publikationen im sogenannten Folio-Format zu erstellen. Ein Folio ist eine Sammlung von digital veröffentlichten Artikeln. Es kann entweder auf einem iPad oder im Adobe Content Viewer betrachtet werden. Solche Folios sind demnach auch gut für Bildpräsentationen beim Kunden geeignet. Sie können sich hier unter anderem die Möglichkeit zunutze machen, Bilder interaktiv zu zoomen und zu schwenken. Wenn Sie ein Würfel- oder Kugelpanorama fotografiert haben, können Sie dieses dreidimensional darstellen. Dieser Artikel bietet Ihnen zu allen drei Möglichkeiten detaillierte Anleitungen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie das Zusammenspiel von InDesign und InCopy gestalten

Wie Sie das Zusammenspiel von InDesign und InCopy gestalten

Was ist Adobe InCopy? Gerade wenn die Zeitfenster für die Produktion immer enger werden – wie es heute immer häufiger vorkommt –, müssen Sie vielleicht noch recht spät in der Layoutphase eng mit Autoren, Übersetzern oder Lektoren zusammenarbeiten. Es ist praktisch, wenn diese Workflow-Mitglieder gleich in das InDesign-Layout hineinarbeiten können, sodass Sie nicht noch kurz vor Schluss Texte neu importieren und formatieren müssen. Das Programm Adobe InCopy bietet die Möglichkeit, dass mehrere Redakteure gemeinsam an einem InDesign-Layout arbeiten.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie PDF-Dokumente für Smartphones und alternative Ausgabegeräte in InDesign erzeugen

Wie Sie PDF-Dokumente für Smartphones und alternative Ausgabegeräte in InDesign erzeugen

Warum sollten PDF-Dokumente barrierefrei sein? Für sehbehinderte oder sogar ganz blinde Nutzer stellen digitale Veröffentlichungen aller Art eine wichtige Chance und Informationsquelle dar. Selbst Tablets und Smartphones besitzen heutzutage Funktionen zur Sprachausgabe. Vollständig blinde Benutzer interessiert das Aussehen Ihres PDF-Dokuments überhaupt nicht. Ihnen kommt es lediglich darauf an, wie das Dokument strukturiert ist. Ein Screenreader oder ein anderes alternatives Ausgabegerät muss problemlos darauf zugreifen können. Bei einem Screenreader handelt es sich um Software, die die Elemente – ob es sich nun um Grafiken, Texte oder den Aufbau der Bildschirmseite an sich handelt – auswertet. Das Ergebnis dieser Interpretation wird an ein Ausgabemedium übermittelt, z. B. einen Sprachsynthesizer, der den auf dem Bildschirm angezeigten Text vorliest. Eine andere Möglichkeit ist die Braillezeile, eine Hardware-Komponente, die die Informationen des Screenreaders in der Brailleschrift, der Punktschrift für Blinde, ausgibt.

Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie PDF-Dokumente für die Bildschirmdarstellung in Acrobat optimieren

Wie Sie PDF-Dokumente für die Bildschirmdarstellung in Acrobat optimieren

Welche Möglichkeit bietet mir Acrobat, hochaufgelöste PDFs für die Darstellung am Bildschirm zu optimieren? Viele Verlage bieten mittlerweile eine E-Book-Version ihrer gedruckten Werke zum Verkauf an. Im Unterschied zu der gedruckten Variante – bei der die Dateigröße der PDF-Datei eine nebensächliche Rolle spielt – müssen Screen-PDFs so optimiert werden, dass sie mit einer möglichst guten Qualität, aber einer stark verringerten Dateigröße im Netz zur Verfügung gestellt werden können. Um aus einem Druckvorstufen-PDF eine Screenvariante zu erstellen, gibt es natürlich mehrere Möglichkeiten.
Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie PDF-Dokumente erfolgreich zusammenführen in Acrobat

Wie Sie PDF-Dokumente erfolgreich zusammenführen in Acrobat

Wie kann ich mehrere Dokumente zu einem PDF zusammenführen? Über den Befehl Dateien in einem einzigen PDF-Dokument zusammenführen können Sie mehrere Dokumente auswählen und diese zu einem PDF konvertieren oder ein Portfolio erstellen. Über den Befehl haben Sie die Möglichkeit, PDF-Dokumente und Nicht-PDF-Dokumente in einem einzigen Arbeitsschritt zusammenzuführen. Die Konvertierung jeder Datei erfolgt entsprechend den zuvor festgelegten Grundeinstellungen. Als Ergebnis erhalten Sie ein PDF-Dokument, in dem die einzelnen zuvor ausgewählten Dateien in der angegebenen Reihenfolge zusammengefügt werden. Über diesen Befehl müssen nicht immer komplette Dokumente zusammengeführt werden, auch das Auswählen einzelner Seiten oder eines Seitenbereichs aus einem Dokument ist hierüber möglich.
Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie Druckermarken für PDFs nachträglich in Acrobat hinzufügen

Wie Sie Druckermarken für PDFs nachträglich in Acrobat hinzufügen

Wie kann ich nachträglich Druckermarken in ein PDF-Dokument einfügen? PDF-Dokumente, die in der Druckvorstufe verarbeitet werden, werden heutzutage oft ohne Marken erstellt, da die Dokumente in der Regel digital ausgeschossen und die Marken über das auszuschießende Programm hinzugefügt werden. Enthält ein PDF-Dokument Marken, die zu nah am Endformatrahmen positioniert wurden, kann es vorkommen, dass die Marken im Druck bzw. nach der Endverarbeitung erscheinen, wenn beim Schneiden Differenzen entstanden sind. Die meisten PDF-Dokumente enthalten zudem die Seitenrahmen, über die die genaue Größe des Endformats und des Anschnitts definiert wird.

Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie Farben in PDF-Dokumenten konvertieren mit Acrobat

Wie Sie Farben in PDF-Dokumenten konvertieren mit Acrobat

Wie kann ich feststellen, welche Farben und Farbräume in einem PDF enthalten sind? PDF-Dokumente, die in der Druckindustrie verarbeitet werden, liegen in der Regel im CMYK- oder im Graustufenfarbraum vor, da der anschließende Druck mit Prozess- und eventuell mit Sonderfarben erfolgt – es sei denn, die Daten sollen in einem medienneutralen Farbraum vorliegen. PDF-Dokumente, die im Internet zur Verfügung gestellt werden, sollten dagegen im RGB-Farbraum vorliegen, um die Dateigröße so gering wie möglich zu halten. Mit dem Befehl Farben konvertieren können Farbraumtransformationen in Acrobat XI Pro durchgeführt werden, d. h., über diesen Befehl besteht die Möglichkeit, PDF-Dokumente nachträglich in den CMYK-, RGB- oder Graustufenfarbraum zu konvertieren. Bei der Konvertierung können auf Wunsch gleichzeitig Sonderfarben in den jeweils ausgewählten Zielfarbraum konvertiert oder einzelne Sonderfarben mit anderen Sonderfarben oder mit einer Prozessfarbe zusammengelegt werden.
Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie mit PitStop Pro Druckermarken sicher hinzufügen

Wie Sie mit PitStop Pro Druckermarken sicher hinzufügen

Welche Möglichkeiten bietet Enfocus PitStop Pro, Druckermarken in einem PDF hinzuzufügen? In Acrobat XI Pro können Marken über die Funktion Druckermarken nachträglich in einem PDF-Dokument hinzugefügt werden. Die über diesen Befehl hinzugefügten Marken werden immer in Bezug zum Endformatrahmen gesetzt. Ist das Papierformat zu klein, muss es vor oder nach dem Hinzufügen der Druckermarken nachträglich über die Funktion Seitenrahmen festlegen erweitert werden. Müssen häufiger Druckermarken in PDF-Dokumenten hinzugefügt werden, bietet Acrobat XI Pro die Möglichkeit, eine Aktion über den Aktionsassistenten anzulegen und diese auf das aktuell geöffnete oder auf mehrere PDF-Dokumente anzuwenden.
Mehr...

von Marion Tramer

Fehlerhafte Anzeige in Acrobat XI Pro  – wie Sie dieses Problem lösen

Fehlerhafte Anzeige in Acrobat XI Pro – wie Sie dieses Problem lösen

Warum ändern sich die Farbwerte von Farben, die im Device-CMYK-Farbraum vorliegen, beim Konvertieren von Farben und in der Ausgabevorschau? In den Acrobat-Grundeinstellungen werden die ICC-Profile der einzelnen Farbräume in der Kategorie Farbmanagement eingestellt. Die Einstellungen in der Kategorie Farbmanagement werden für die Anzeige von PDF-Dokumenten auf dem Monitor verwendet. Außerdem können die Einstellungen bei der direkten Ausgabe aus Acrobat und zum Speichern von PDF-Dokumenten als PostScript- oder EPS-Datei angewandt werden.
Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie PDF-Formularfelder dynamisch erzeugen (Windows)

Wie Sie PDF-Formularfelder dynamisch erzeugen (Windows)

Wie können in einem Formular dynamisch weitere Formularfeldzeilen eingefügt werden? Die meisten Formulare sind statisch, d. h., Formulare werden zur Verfügung gestellt und können während des Ausfüllens vom Umfang her nicht geändert werden. Ein typisches Beispiel dafür ist ein Bestellschein mit einer fest vorgegebenen Anzahl von Zeilen für die Auflistung der Bestellung. In der Regel ist das Formular auf eine Seite beschränkt und eine flexible Bestellerweiterung ist nicht möglich. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie mit dem Programm Adobe Live-Cycle Designer ein PDF-Formular erstellen, bei dem der Anwender selbst beliebig viele Zeilen einfügen kann, auch wenn dafür ein Seitenumbruch erforderlich ist.
Mehr...

von Marion Tramer

Adobe FormsCentral: PDF- und Webformulare erstellen (Teil 4)

Adobe FormsCentral: PDF- und Webformulare erstellen (Teil 4)

Wie kann ich eine Bewertungsskala erstellen? Eine Bewertungsskala unterscheidet mehrere Bewertungsstufen, die von einer positiven Bewertung bis zu einer negativen Bewertung einer Frage reichen. In Adobe FormsCentral gibt es verschiedene Bewertungsskalen, die Sie auswählen können und nach denen dann die Bewertung durch den Anwender erfolgen kann. Diese Skalen umfassen zum einen vordefi nierte Begriffe wie z. B. »gut«, »sehr gut« und zum anderen auch Zahlenwerte, die entsprechend Schulnoten vergeben werden können, z. B. 1 bis 6. Zusätzlich zu den vordefinierten Standardbewertungsskalen können benutzerdefinierte Bewertungsskalen erstellt werden.
Mehr...

von Burkhard Schulz

Wie Sie Menschen schnell und einfach zeichnen können

Wie Sie Menschen schnell und einfach zeichnen können

Dieser Exkurs in die Welt des manuellen Arbeitens soll Sie in die Lage versetzen, kurz eine kleine Szene oder ein schnelles Layout zu Papier zu bringen, um die eigenen Vorstellungen zu präsentieren. Ein paar Basisinformationen und kleine Kniffe werden Ihnen helfen, die oft vorhandene innere Hemmschwelle zu überwinden, und Sie zu ansehnlichen Ergebnissen führen. Mit ein wenig Übung kommt dann auch die gewünschte Lockerheit in die Zeichnungen.
Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine kreative Patchwork-Illustration mit Illustrator gestalten

Wie Sie eine kreative Patchwork-Illustration mit Illustrator gestalten

Handarbeiten sind »in«. In »Illustrator Aktuell« Ausgabe 24 haben wir uns bereits mit gestrickten Mustern beschäftigt. Auch Nähte, Stoffe und Stickerei ergeben schöne visuelle Effekte, mit denen Sie Ihre Arbeiten thematisch verorten oder Sehgewohnheiten und Erwartungshaltungen brechen können. Einen Handarbeitslook anzudeuten, ist einfach, es reichen wenige Signale, um die Assoziation hervorzurufen. Sehen wir uns einige Techniken anhand einer illustrierten Patchwork-Arbeit an.
Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit InDesign einen eigenen Font erstellen

Wie Sie mit InDesign einen eigenen Font erstellen

Fonts vereinfachen das Designerleben an einigen Stellen, etwa beim Ausrichten von Objekten entlang eines Pfads oder beim Anwenden besonderer Aufzählungszeichen. Leider haben Fonts auch Grenzen. Die Wichtigste besteht darin, dass ein Zeichen nur eine Farbe besitzen kann, aber das soll uns nicht davon abhalten, die kleinen Probleme zu lösen, die sich lösen lassen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie reduzierte Muster in Illustrator richtig anlegen

Wie Sie reduzierte Muster in Illustrator richtig anlegen

Die Reduzierung von Designs ist sehr im Trend. Dennoch muss man dabei auf florale Muster nicht verzichten, denn auch diese lassen sich reduzieren, und das Ergebnis sind sehr reizvolle Ein-Linien-Designs. Das fertiggestellte florale Muster Die Reduzierung der Foliage-Muster nehmen Sie vor allem vor, indem Sie sich auf eine Linienstärke beschränken und mit geometrischen, nicht frei geformten Spiralen arbeiten. Die Muster können Sie sehr einfach erstellen, die meiste Arbeit machen das Spirale-Werkzeug und ab Illustrator CS6 der Musterbearbeitungsmodus. Aber auch mit älteren Versionen können Sie natürlich in diesem Stil arbeiten. Grundformen konstruieren Starten Sie mit einer Spirale. Mit dem Spirale-Werkzeug können Sie interaktiv eine Spirale aufziehen, indem Sie damit klicken und ziehen. Während die Maustaste gedrückt ist, drücken Sie zusätzlich die Pfeil-nach-unten- bzw. Pfeil-nach-oben-Taste, um die Anzahl der Windungen zu reduzieren oder zu erhöhen. Mit der Befehl bzw. Strg-Taste können Sie die Windungen auseinanderziehen oder zusammenschieben. Alternativ klicken Sie mit dem Spirale-Werkzeug auf die Zeichenfläche und geben dann die Werte in die Dialogbox ein. Mit dieser Vorgehensweise könnten Sie z.B. eine Goldene Spirale konstruieren.
Mehr...

von Burkhard Schulz

Wie Sie raue Strukturen mit Photoshop-Effekten in Illustrator erstellen

Wie Sie raue Strukturen mit Photoshop-Effekten in Illustrator erstellen

Das Effekte-Menü enthält nicht nur die zum größten Teil vektorbasierten Illustrator-Effekte, sondern auch Photoshop-Effekte. Als pixelbasierte Effekte ist ihr Anwendungsbereich natürlich nicht so groß wie derjenige der Illustrator-Effekte. Sie sind in erster Linie bei Illustrationen gefragt. Diese Effekte eignen sich z.B., um saubere Vektorgrafik aufzurauen und etwas »gebrauchter« aussehen zu lassen. Es gibt jedoch einige Fallstricke und wir werden uns damit beschäftigen, wie Sie diese umgehen können.
Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie grafische Porträts mit schwierigen Vorlagen in Illustrator erstellen

Wie Sie grafische Porträts mit schwierigen Vorlagen in Illustrator erstellen

Auf Websites oder in anderen Kommunikationsmaterialien ist es gebräuchlich, Kontaktpersonen oder wichtige Mitarbeiter eines Unternehmens abzubilden. Meist wird dies mittels Fotos gemacht. Dafür ist es in der Regel erforderlich, alle Fotos »in einem Guss« für diesen Zweck erstellen zu lassen. Ist kein Fotograf im Haus, dann kann die Produktion der Fotos ebenso aufwendig sein wie eine Illustration. Mit gezeichneten Porträts können Sie sich darüber hinaus immer noch vom Wettbewerb absetzen. Gute Zeichnungen sind attraktiv und man begegnet ihnen nicht überall. Sehen wir uns an, wie Sie Ihre Mitarbeiter anhand von Fotos illustrieren können.
Mehr...