Photoshop, InDesign und Illustrator professionell erlernen – hier finden Sie praxisnahe Tutorials von Experten!

Auf dieser Seite finden Sie jede Woche neue Fachartikel für das professionelle Erlernen von Photoshop, InDesign und Illustrator. Sie können im kompletten Archiv recherchieren und in jede Lerneinheit hineinschnuppern. Möchten Sie diese komplett lesen, dann melden Sie sich einfach an.

Jede Woche besser werden in Photoshop, InDesign & Illustrator
Alle Aufgaben der Bildbearbeitung von A bis Z professionell bewältigen
Klassische und digitale Publishing-Projekte sicher meistern
Grafik und Illustration mit perfekter Arbeitstechnik umsetzen
Auf den Punkt gebrachte Photoshop-Lösungen sofort nutzen
Alle Möglichkeiten des PDF-Formats perfekt beherrschen
Auf über 2000 von Profi-Trainern entwickelte Fachartikel zugreifen
Mehr als 500 anschauliche und praxisnahe Photoshop-Fachartikel
Mehr als 400 praxisbewährte Lösungen für Adobe InDesign
Über 300 kreative und hilfreiche Übungseinheiten für Illustrator
Mehr als 200 nützliche Schnell-Anleitungen für Photoshop
Fast 400 sofort umsetzbare Anleitungen für Acrobat & Co.
Experten-Wissen jederzeit und auf allen Geräten zur Verfügung haben
  • 20 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Kreativen
  • Redaktionsteam mit anerkannten Profi-Trainern
  • Seriöses Verlagsangebot mit professionellem Lektorat

Über das nachfolgende Menü können Sie den Themenbereich ändern und die Anzeige über Filter eingrenzen.

1861

von Marion Tramer

Für ein problemloses Arbeiten: So definieren Sie die Voreinstellungen in Acrobat richtig!

Für ein problemloses Arbeiten: So definieren Sie die Voreinstellungen in Acrobat richtig!

Bevor Sie mit dem Arbeiten im Programm Adobe Acrobat nach der Neuinstallation so richtig loslegen, sollten Sie die Voreinstellungen überprüfen und Ihren Bedürfnissen entsprechend anpassen. Wir zeigen Ihnen die Voreinstellungen, die Sie unbedingt überprüfen sollten.

Mehr...

von Isolde Kommer

Ihr Weg zu modernen eBooks: Wie Sie in InDesign interaktive EPUB-3-Dokumente erzeugen

Ihr Weg zu modernen eBooks: Wie Sie in InDesign interaktive EPUB-3-Dokumente erzeugen

Seit InDesign CC 2014 gibt es die lang erwartete Möglichkeit, EPUB-Dokumente mit festem Layout zu erstellen, die Ihr InDesign-Dokument fast pixelgenau wiedergeben. Seit dem Oktober-Release von InDesign CC 2014 können Sie solche Dokumente sogar mit interaktiven Features versehen. Das Folio-Format für die Gestaltung interaktiver Magazine wird damit teilweise überflüssig. Wir erläutern Ihnen anhand einer interaktiven Slideshow, wie Sie die neuen Möglichkeiten nutzen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Dank kluger Filterwahl: So erzeugen Sie in Photoshop ein kariertes Textilmuster!

Dank kluger Filterwahl: So erzeugen Sie in Photoshop ein kariertes Textilmuster!

Mit einer schnellen Filterkombination erzeugen Sie ein Karomuster, das an die Schuss- und Kettenfäden karierter Gewebe erinnert.

Mehr...

von Isolde Kommer

Für geschmackvolle Layouts: Finden und erstellen Sie harmonische Farbkombinationen in InDesign!

Für geschmackvolle Layouts: Finden und erstellen Sie harmonische Farbkombinationen in InDesign!

Adobe InDesign bietet Ihnen ab der Version CC 2014 eine einfache und praktische Methode, attraktive Farbkombinationen zu finden, zu speichern und für die verschiedenen Programme der Creative Cloud zur Verfügung zu stellen. Sie benötigen dafür lediglich ein passendes Foto mit harmonischen Farben. Probieren Sie diese Technik einfach einmal aus, wenn Sie wieder einmal über den Farben für Ihre InDesign-Layouts grübeln.

Mehr...

von Isolde Kommer

Beliebter Eyecatcher: Wie Sie einen Planetoiden in Photoshop erzeugen

Beliebter Eyecatcher: Wie Sie einen Planetoiden in Photoshop erzeugen

Sicherlich haben auch Sie schon im Internet oder anderswo die faszinierenden Darstellungen von »Miniaturplaneten« gesehen. Diesen tollen Effekt können Sie mit jeder Photoshop-Version schnell erzeugen – die einzige Voraussetzung ist ein geeignetes Bild.

Mehr...

von Marius König

Noch smarter in Photoshop arbeiten: Nutzen Sie die Methoden der nondestruktiven Bildkorrektur!

Noch smarter in Photoshop arbeiten: Nutzen Sie die Methoden der nondestruktiven Bildkorrektur!

Neben der Qualität einer Bildkorrektur spielt im professionellen Bereich auch der Faktor Zeit eine entscheidende Rolle. Wenn es einem Kunden nicht zusagt oder nur ein kleines Details zu verbessern ist, möchten Sie nicht wieder ganz von vorne anfangen müssen. Wir verraten Ihnen, wie Sie dies durch eine smarte Vorgehensweise in Photoshop verhindern können.

Mehr...

von Monika Gause

Für den einmaligen Look: Simulieren Sie virtuelle Papierkunst mit Illustrator!

Für den einmaligen Look: Simulieren Sie virtuelle Papierkunst mit Illustrator!

Finden Sie Papierkunst auch so faszinierend – Künstler wie Hina Aoyama, die filigrane Motive als Scherenschnitte gestaltet, wie Jessica Greenwalt, die Papierstreifen biegt, oder wie Eric Standley, der raffiniert mit den Schatten von sich überlagernden Papierschichten spielt? Von diesen Arbeiten haben wir uns inspirieren lassen und in Illustrator virtuelle Papierkunst gestaltet. Lassen Sie sich überraschen, wie man so etwas in Illustrator umsetzen kann.

Mehr...

von Isolde Kommer

Keine Zeit verlieren: Wie Sie schnell einen ansprechenden Diarahmen gestalten

Keine Zeit verlieren: Wie Sie schnell einen ansprechenden Diarahmen gestalten

Ein Dia ist ein effektvoller Rahmen für Ihre Fotopräsentationen. Diese Seite erläutert Ihnen, wie Sie einen solchen Rahmen schnell in Photoshop erzeugen und verwenden.

Mehr...

von Marius König

Nutzen Sie die Technik der Photoshop-Profis: Arbeitsvorbereitung für die moderne Bildkorrektur

Nutzen Sie die Technik der Photoshop-Profis: Arbeitsvorbereitung für die moderne Bildkorrektur

Die Korrektur eigener oder gelieferter Bilddaten ist auch heute noch das tägliche Brot in der Arbeit mit Photoshop. Ganz besonders in diesem Bereich hat es sich inzwischen etabliert, nondestruktiv zu arbeiten – also zerstörungsfrei. Das bedeutet, dass die ursprünglichen Bilddaten möglichst unverändert erhalten bleiben und alle Änderungen und Korrekturen nur als parameterbasierte Information hinzugefügt werden, die sich auch nachträglich jederzeit ändern oder wieder entfernen lässt.

Mehr...

von Isolde Kommer

So holen Sie Mikrodetails aus Ihren Fotos heraus: Scharfzeichnen mit dem selektiven Scharfzeichner!

So holen Sie Mikrodetails aus Ihren Fotos heraus: Scharfzeichnen mit dem selektiven Scharfzeichner!

Meist verwendet man zum Scharfzeichnen eines Bilds den Befehl »Unscharf maskieren«. Photoshop bietet jedoch weitere leistungsfähige Werkzeuge. Eines der besten davon ist der »Selektive Scharfzeichner«, dessen Anwendung wir in diesem Beitrag zeigen.

Mehr...

von Marion Tramer

Schneller im Alltag unterwegs: So richten Sie Acrobat XI Pro perfekt ein!

Schneller im Alltag unterwegs: So richten Sie Acrobat XI Pro perfekt ein!

Mit dem Wechsel in die Creative Cloud, erhalten Sie auch die Acrobat-Version XI Pro. Haben Sie zuvor mit einer Version 9 oder älter gearbeitet, werden Sie feststellen, dass sich das Erscheinungsbild erheblich geändert hat. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Neuerungen, die den Arbeitsbereich betreffen und welche Voreinstellungen Sie unbedingt überprüfen sollten.

Mehr...

von Isolde Kommer

Gewusst wie: Bestimmte Farben und Tonwerte gezielt in Photoshop korrigieren!

Gewusst wie: Bestimmte Farben und Tonwerte gezielt in Photoshop korrigieren!

Das Camera-Raw-Dialogfeld bietet Ihnen hervorragende Möglichkeiten für maßgeschneiderte Bildoptimierungen. Ein besonders gelungenes – aber häufig übersehenes – Werkzeug ist die selektive Anpassung, mit der Sie bestimmte Bildfarben oder Tonwertzonen gezielt optimieren können. Sehen Sie, wie Sie hierbei vorgehen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie  Sie eine Weihnachtskarte mit Golddruckeffekt in Illustrator gestalten

Wie Sie eine Weihnachtskarte mit Golddruckeffekt in Illustrator gestalten

Besondere Druckeffekte wie Lackierungen oder Golddruck sind mit aktuellen Digitaldruckmaschinen wie der Kodak NexPress für breite Anwenderschichten erschwinglich geworden. Gleichzeitig sind die Produktionszeiten gegenüber früher sehr viel kürzer und es können kleine Auflagen preisgünstig auf viele unterschiedliche Papierqualitäten gedruckt werden. Etliche Online-Druckereien und viele Druckereien vor Ort verfügen über eine NexPress. Sie finden die jeweiligen Druckereien über eine Suchmaschine Ihrer Wahl mit dem Suchbegriff »Kodak NexPress«.

Mehr...

von Meike Teichmann

Wie Sie reduzierte Tiere und Muster mit Illustrator geschmackvoll gestalten

Wie Sie reduzierte Tiere und Muster mit Illustrator geschmackvoll gestalten

Tierdarstellungen reichen lange zurück, Tiere wurden schon früh als Modell verwendet. Dabei gehen die Darstellungen von naturgetreuen Abbildungen (wie z.B. dem Feldhasen von Albrecht Dürer von 1502) bis zu abstrakten Zeichnungen, wie etwa die des Expressionisten Franz Marc oder Picassos. Es gibt unzählige Möglichkeiten, Tiere darzustellen. In diesem Beitrag möchte ich zeigen, wie man Tiere reduziert mit einfachen Formen zeichnen kann. Die springenden Antilopen können anschließend mit einigen floralen Elementen zu einem dekorativen Muster kombiniert werden.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie strukturierte Papierhintergründe mit Illustrator effektiv gestalten

Wie Sie strukturierte Papierhintergründe mit Illustrator effektiv gestalten

Eine grundlegende Papierstruktur gestalten Immer öfter sehen Sie im Web- und Print-Design Vektorgrafiken im aktuellen Collagenstil. Eine wichtige Zutat sind hierbei texturierte Elemente, die an »greifbare« Materialien wie Leder, Textilien oder Papier erinnern. Die einfachste Möglichkeit, in Illustrator eine Papierstruktur nachzubilden, ist der Zeichenfilter Prägepapier. Wie so oft in Illustrator und im Grafikdesign allgemein ist die Anwendung eines vorgefertigten Filters jedoch keine ideale Herangehensweise, um ein möglichst glaubhaftes Ergebnis zu erzielen. Mit der Kombination mehrerer Funktionen und eventuell etwas Handarbeit erhalten Sie normalerweise schönere und individuellere Resultate.

Mehr...

von Lukas Bischoff

Wie Sie 3D-Typo mit viel Liebe in Illustrator gestalten

Wie Sie 3D-Typo mit viel Liebe in Illustrator gestalten

Schrift ist schön, und sie ist ein attraktives Gestaltungselement. Üblicherweise geschieht das Gestalten mit Schrift auf zweidimensionaler Ebene. Zeichen werden gesetzt, Textblöcke angelegt und es wird auf Weißraum geachtet. Etwas experimenteller wollen wir es heute auf den kommenden Seiten angehen. Wie lassen sich Buchstaben in den dreidimensionalen Raum transportieren und welche Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich dadurch? Als kleine praktische Übung erstellen wir ein Typoplakat, das vier unterschiedliche Stilansätze zeigt. So gewinnen Sie Einblick in unterschiedliche Techniken und können anschließend selbst experimentieren.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Schwarz-Weiß-Infografiken mit Illustrator erstellen

Wie Sie Schwarz-Weiß-Infografiken mit Illustrator erstellen

Infografik lässt alles weg, was für das Verständnis des Inhalts unnötig ist. Details werden reduziert oder ganz ausgeblendet. Häufig werden noch dazu Farbflächen aufgehellt oder komplett entfernt, damit die Grafik z.B. einfarbig gedruckt werden kann oder damit Handlungsanweisungen oder Vorgänge gut heraus gehoben werden können, z.B. durch Pfeile in Signalfarben. Damit die Formen der Objekte dennoch herausgearbeitet werden können, kommen Konturen in unterschiedlichen Stärken zum Einsatz. Beschäftigen wir uns damit, wie Sie solche Darstellungen aufbauen können.

Mehr...

von Meike Teichmann

Wie Sie geometrische Illustrationen mit Illustrator erstellen

Wie Sie geometrische Illustrationen mit Illustrator erstellen

Aus der Schule kennen Sie sicher noch die Elementargeometrie mit Zirkel, Geodreieck und Lineal. Geometrische Größen wie Länge, Winkel, Fläche, Volumen, Verhältnisse wurden berechnet. Wenn Sie mit diesen Größen zeichnerisch zweidimensional illustrieren, spricht man von darstellender Geometrie. Wir bezeichnen gleichmäßige Objekte wie Kreise oder Dreiecke als geometrisch und Sie können mit ihnen interessante Motive und Kompositionen erstellen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Texte und Bilder aus PDF-Dokumenten in InDesign übernehmen

Wie Sie Texte und Bilder aus PDF-Dokumenten in InDesign übernehmen

Umweg über Microsoft Word – eine praktische Vorgehensweise Manchmal erhalten Sie vom Kunden PDF-Dokumente, die Sie als Grundlage für InDesign-Layouts verwenden sollen. Eine Möglichkeit, solche Dateien zu verarbeiten, besteht natürlich darin, den Text aus dem PDF-Dokument herauszukopieren, in InDesign einzufügen und dort anschließend neu zu formatieren. In vielen Fällen ist diese Vorgehensweise jedoch sehr mühsam und aufwendig: Sie erhalten am Ende jeder Zeile eine Absatzmarke und müssen diese über den Befehl Bearbeiten N Suchen/Ersetzen entfernen. Auch die Formatierungen werden nur als »harte«, manuelle Formatierungen übernommen. Außerdem lässt sich der Text nur seitenweise markieren und kopieren. Es gibt jedoch eine bessere Methode, mit der Sie sehr viel schneller und vor allem bequemer zum Ziel kommen:

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Konturen kreativ und rationell in InDesign einsetzen

Wie Sie Konturen kreativ und rationell in InDesign einsetzen

Wie färbe ich die Kontur eines Rahmens oder Textes ein? Jeder beliebige Rahmentyp lässt sich mit einer Flächen- und einer Konturfarbe versehen. Auch die Konturstärke und die -art lassen sich auf vielfältige Weise anpassen. So können Sie Rahmen auch als Hintergrundflächen oder dekorative Ränder für Ihr Layout einsetzen. Je nachdem, welches der beiden Felder aktiv ist, d. h., welches oben liegt, bearbeiten Sie die Flächenfarbe oder die Konturfarbe.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie InDesign-Text perfekt in seinem Rahmen positionieren

Wie Sie InDesign-Text perfekt in seinem Rahmen positionieren

Wie positioniere ich Text im Rahmen? Sämtliche Texte werden in InDesign in Rahmen eingegeben. Das Programm bietet zahlreiche Optionen, um die Positionierung des Textes in seinem Rahmen festzulegen. Diese Positionierung wird mitunter mit dem Festlegen der Ausrichtung verwechselt, die im Absatz-Bedienfeld vorgenommen wird. Hier geht es jedoch darum, wie Sie die Platzierung des Textes innerhalb seines Rahmens ändern.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie umfangreiche Dokumente in InDesign systematisch gliedern und nummerieren

Wie Sie umfangreiche Dokumente in InDesign systematisch gliedern und nummerieren

Welche Funktionen hält InDesign zur automatischen Gliederung und Nummerierung von Dokumenten bereit? Vielleicht kennen Sie das Problem: Sie möchten ein Buch oder eine wissenschaftliche Arbeit produzieren und die enthaltenen Abbildungen und Tabellen sollen mit fortlaufenden Nummern versehen werden, wie z. B. »Abbildung 4.23« oder »Tabelle 5.1«. Auch die Überschriften sollen eine Nummerierung erhalten, die die Gliederungsstufen widerspiegelt. Mit InDesign lassen sich diese Aufgaben sehr gut rationalisieren. Das Programm enthält alle Funktionen, mit denen Sie Nummerierungen automatisch und vor allem auch dokumentenübergreifend erstellen können. Der Schlüssel zum Erfolg sind die Absatzformatierungen. Diese Funktion kann Ihnen ggf. viele Stunden Arbeit ersparen, besonders wenn nachträglich Überschriften gelöscht bzw. eingefügt werden müssen. Dann passen die Nummerierungen sich automatisch an.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie die Montagefläche von InDesign optimal nutzen

Wie Sie die Montagefläche von InDesign optimal nutzen

Wie vergrößere ich die Montagefläche? Jeder Druckbogen hat seine eigene Montagefläche. Diese Fläche außerhalb der eigentlichen Seiten dient zum Ablegen von Objekten, bevor Sie sie endgültig auf den Seiten platzieren. Sie wird nicht mit dem Dokument ausgedruckt. Objekte, die sich im grauen Bereich außerhalb der Montagefläche befinden, zeigt InDesign nicht an. Mit der Befehlsfolge Ansicht + Ganze Montagefläche zoomt InDesign die Ansicht so, dass die gesamte Montagefläche des aktuellen Druckbogens in das Dokumentfenster passt. Wem die Arbeitsfläche um jeden Druckbogen von der Größe her nicht ausreicht, der kann sie fast beliebig vergrößern.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Farben über InDesign überdrucken

Wie Sie Farben über InDesign überdrucken

Wie überdrucke ich schwarze Objekte? InDesign spart bei übereinanderliegenden Objekten die Form des oben liegenden Objekts aus dem unteren aus. Das ist deshalb notwendig, weil Offsetdruckfarben lasierend, d. h. nicht vollständig deckend sind. Ohne die beschriebene Aussparung würde es zu fehlerhaften Mischfarben kommen, wo die beiden Farben übereinanderliegen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Kalender mit minimalem Aufwand in InDesign erzeugen

Wie Sie Kalender mit minimalem Aufwand in InDesign erzeugen

Alle Jahre wieder werden viele Agenturen und Marketing-Abteilungen mit Monats- und Jahreskalendern beauftragt. Wir beschäftigen uns nachfolgend damit, wie Sie mit möglichst geringem Aufwand das benötigte Kalendarium erzeugen und gestalten können. Es wäre eine recht mühsame und fehleranfällige Aufgabe, das Kalendarium direkt in InDesign einzugeben. Glücklicherweise gibt es jedoch ein JavaScript- Skript von Scott Selberg, das Ihnen diese Aufgabe abnimmt. Es heißt »Adobe InDesign Calendar Wizard« und kann von der Sourceforge-Website heruntergeladen werden. Das Skript ist Donation-Ware, d. h., dass Sie es zwar kostenlos nutzen können, dass Spenden aber auf jeden Fall willkommen sind.

Mehr...