Veredeln Sie Ihre Illustrationen: Schleifen und Falten in Illustrator gestalten

Fließende Farben, die ineinander überlaufen, benötigen Sie für viele Zwecke: vom opulenten Packungsdesign über realistische Illustrationen bis hin zu Layouts, in denen Wellenformen für einen beschwingten, lockeren Eindruck sorgen. Die Techniken, mit denen diese Formen illustriert werden, gleichen einander. Wenn Sie noch nicht viel Erfahrung haben, haben Sie hier eine sehr gute Gelegenheit, mit einfachen Mitteln zu beeindrucken und darauf aufbauend sich zu steigern.

Ein wellenförmiger Verlauf

Mit diesem Designelement können Sie z. B. ein Prospektlayout verzieren [Abb. 1]. Erstellen lässt es sich mit einer sehr alten Funktion: einer Angleichung zwischen zwei verschiedenfarbigen Linien.

Abb. 1: Das Verlaufselement im Layout

1 .Zeichnen Sie die beiden Linien so, wie der Farbübergang verlaufen soll, und versehen Sie beide mit den gewünschten Konturfarben. Achten Sie darauf, dass beide Linien nicht zu viele Punkte besitzen.

2. Dann wählen Sie sie aus und erstellen die Angleichung mit Objekt → Angleichen → Erstellen.

3 .Der Übergang wird erstellt und je nach den verwendeten Farben sowie abhängig davon, ob und mit welchen Einstellungen Sie bereits eine Einstellung erstellt haben, fällt das Ergebnis aus. Es kann sein, dass das Ergebnis einwandfrei aussieht oder dass noch größere Abstände zwischen den Linien zu sehen sind. Sie sollten sich zunächst auf jeden Fall die Optionen ansehen. Dazu doppelklicken Sie das Angleichen-Werkzeug im Werkzeugbedienfeld [Abb. 2].

Abb. 2: Verändern der Anzahl der Angleichungsstufen; dazu wählen Sie im Menü Abstand den Eintrag Festgelegte Stufen, dann zeigt Illustrator an, wie viele Stufen automatisch berechnet wurden. Diesen Wert können Sie dann an Ihre Bedürfnisse anpassen.

4. Lücken können Sie auch durch das Erhöhen der Konturstärke schließen. Wenn die Lücken zu groß sind, ist das Erhöhen der Angleichungsstufen aber besser, damit es nicht zu sichtbaren Stufen kommt [Abb. 3].

Abb. 3: Sichtbare Stufen in der Angleichung

5. Das funktioniert auch mit mehreren Farben. Dazu zeichnen Sie einfach mehrere Linien. Wenn Sie sie mit dem Menübefehl angleichen, spielt die Stapelreihenfolge eine Rolle. Sie können jedoch auch das Angleichen-Werkzeug verwenden und die Linien damit nacheinander anklicken.

6 .Wenn Sie erreichen möchten, dass ein Farbbereich in dem Verlauf etwas breiter ist, dann erhöhen Sie die Konturstärke – auch Linienstärken werden in einer Angleichung überblendet [Abb. 4].

Abb. 4: Angleichung zwischen mehreren Linien in unterschiedlichen Farben und Konturstärken

openpanel-ca50.png

Inhaltsverzeichnis

Arbeitsdateien

  • CA01-IL-04-falten.zip

Beitragsinfo

Um den kompletten Beitrag zu lesen, melden Sie sich bitte nachfolgend an.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier, um sich ein neues zusenden zu lassen!