Von Illustrator zu Photoshop: Wie Sie Ihre Illustration veredeln

Es gibt immer wieder Situationen, in denen eine Form oder eine ganze Illustration in Adobe Illustrator angelegt wird, um anschließend in Photoshop weiterbearbeitet zu werden. Doch welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen Möglichkeiten und wie kann man die Vektorgrafik in Photoshop illustrativ weiterbearbeiten? Wir verraten es Ihnen in diesem Beitrag!

Unser Ergebnis: die in Photoshop veredelte Illustration

 

Eine Illustration anlegen

Für die Illustration habe ich eine Bleistiftskizze erstellt, gescannt und anschließend in Illustrator in eine neue Datei platziert [Abb. 1].

Abb. 1: Die Skizze für die Illustration

 

1. Sperren Sie zunächst die Ebene, dann verschieben Sie die Zeichnung nicht aus Versehen im weiteren Arbeitsverlauf. Dann erstellen Sie eine neue Ebene, auf der die Skizze nachgezeichnet wird [Abb. 2].

Abb. 2: Erste Formen mit dem Buntstift und dem Zeichenstift nachzeichnen

Zweige und Blätter zeichnen

2.Um die kleinen Zweige mit den Blättern zu zeichnen, legen Sie eine einfache Form an, die dann dupliziert werden kann. Dafür zeichnen Sie mit dem Ellipse-Werkzeug ein Oval und ändern den unteren Ankerpunkt in eine Ecke, indem Sie mit dem Zeichenstift bei gedrückter Alt-Taste auf den Ankerpunkt klicken. Anschließend wählen Sie mit dem Direktauswahl-Werkzeug die zwei seitlichen Ankerpunkte aus und schieben sie ein wenig nach oben [Abb. 3].

Abb. 3: Aus einem Oval wird eine Blattform.

 

3. Wenn Sie diese Blattform nun duplizieren, erhalten Sie schnell einen ganzen Ast. Drehen Sie die Blätter ein wenig, damit es nicht zu starr wirkt.

4. Für die Mitte ziehen Sie mit dem Zeichenstift eine gebogene Linie, die Sie mit einer etwas dickeren Kontur versehen. Diese Kontur wählen Sie mit dem Auswahl-Werkzeug aus und wählen im Steuerung-Bedienfeld ein spitz zulaufendes Breitenprofil aus dem Menü [Abb. 4].

Abb. 4: Sie ändern das Breitenprofil des Pfads.

 

5.Wenn der Pfad die richtige Länge und Krümmung hat, wandeln Sie ihn anschließend mit Objekt → Aussehen umwandeln in eine Form um [Abb. 5].

Abb. 5: Aus dem Pfad wurde eine Fläche.

 

6.Wählen Sie Stiel und Blätter aus und duplizieren Sie sie für weitere Zweige im Bild. Achten Sie darauf, dass Sie immer ein wenig verändern; drehen oder verschieben Sie einzelne Blätter so, dass es nicht langweilig wird, weil überall die gleichen Formen sind. So erstellen Sie schnell ähnlich aussehende Formen [Abb. 6].

Abb. 6: Die Blätter und Zweige entstehen aus Duplikaten.

 

Büsche gestalten

7.Bei den kleinen Büschen behelfen Sie sich wieder mit mehreren Ovalen, die Sie ein wenig skalieren und drehen und zu einem Gesamtbild anordnen [Abb. 7]. Achten Sie auch hierbei darauf, dass ein wenig Abwechslung herrscht.

Abb. 7: Viele schmale Ovale ergeben einen Busch.

 

8.Ich habe meine Skizze noch um einige kleine Elemente ergänzt.

openpanel-ca50.png

Inhaltsverzeichnis

Arbeitsdateien

  • CA06-IL-02-ai2ps.zip

Beitragsinfo

Um den kompletten Beitrag zu lesen, melden Sie sich bitte nachfolgend an.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier, um sich ein neues zusenden zu lassen!