Entwickeln Sie ein flexibel editierbares Signet mit dem neuen Shaper-Tool in Illustrator

Mit Illustrators neuem Shaper-Werkzeug ist das Zeichnen und Experimentieren mit geometrischen und freien Formen noch flexibler geworden. Die Neuigkeit besteht nicht so sehr in der Möglichkeit, Formen zu kombinieren und Tage später die Komposition komplett ändern zu können. Das geht mit der Funktion interaktiv Malen. Es ist auch nicht die Einfachheit der Bedienung – die bietet das Formerstellungs-Werkzeug jedenfalls derzeit noch besser. Vor allem ist es die Möglichkeit, dass die geometrischen Attribute der Formen (Rechtecke, Ellipsen, Polygone und Linien) editierbar bleiben.

Das Shaper-Werkzeug setzt freie Skizzen in exakte Formen um und ist daher sehr gut für eine Stifteingabe geeignet. Ich beginne daher auf dem Microsoft Surface. Das Arbeiten mit einem Grafiktablett funktioniert natürlich auch und sogar mit Maus und Trackpad erhalten Sie akzeptable Ergebnisse [Abb. 1].

Abb. 1: Die Skizze mit den darauf erstellten Grundformen (links) und das Endergebnis (rechts)

 

Illustrator CS5 bis CC

Sie können dieses Signet natürlich auch ab Version CS5 mit der Funktion Interaktiv malen oder (etwas weniger flexibel) mit dem Formerstellungs-Werkzeug nachverfolgen.

Skizzieren und Vorbereitungen

1 .Die Arbeitsweisen sind ja unterschiedlich – ich bevorzuge immer noch analoge Experimente, bevor ich eine Illustration oder ein Logo digital anlege. Aber eine Skizze mit dem Stift direkt auf dem Surface, dem iPad oder anderen Stifttabletts kommt dem Zeichenerlebnis ziemlich nah. Meine Skizzen sind meistens frei genug, dass sie direkt beim Arbeiten mit den Formen in Illustrator immer noch offen für Zufälle sind, die beim Arbeiten mit Formen in Illustrator passieren können.

2 .Die Skizze bringen Sie auf eine eigene Ebene und sperren sie. Falls Sie digital gezeichnet haben, geben Sie den Linien eine hellgraue Farbe. Legen Sie dann eine neue Ebene für die Konstruktion des Signets an [Abb. 2].

Abb. 2: Ebenenstruktur der Datei mit der Vorlage auf der unteren Ebene

 

Arbeiten mit Ebenen auf dem Surface

Wenn Sie das Surface ohne Tastatur oder mit umgeklappter Tastatur verwenden, geht es normalerweise in den Touch-Arbeitsbereich. Damit lässt es sich gut skizzieren, da die Bedienfeldemente sehr groß sind, aber Sie können kein Ebenen-Bedienfeld aufrufen. Um also die Ebenenoptionen zu bearbeiten und eine neue Ebene anlegen zu können, müssen Sie in einen anderen Arbeitsbereich wechseln.

3 .Diese neue Ebene muss einige Aussehen-Eigenschaften erhalten, damit Sie mit dem Shaper-Werkzeug besser arbeiten können.

Die mit dem Shaper-Werkzeug erstellten geometrischen Formen besitzen eine Eigenart: Sie erhalten immer eine graue Fläche, ganz egal, ob die Option Neues Bild hat Grundform aktiv ist oder nicht und ganz egal, wie der Standard-Grafikstil eingestellt ist. Die mit den Form-Werkzeugen gezeichneten Formen halten sich dagegen daran, wie Neues Bild hat Grundform gesetzt ist [Abb. 3].

Abb. 3: Das Problem beim Arbeiten mit dem Shaper-Werkzeug: die Formen haben immer eine Fläche.

 

4 .Damit Sie mit dem Shaper-Werkzeug drauflos­zeichnen können, trotzdem immer noch die Skizze sehen und dabei im Auge behalten, welche Formen bereits existieren, wählen Sie nun die Ebene als Ziel aus, indem Sie im Ebenen-Bedienfeld auf das Ziel-Symbol klicken.

5 .Im Aussehen-Bedienfeld erstellen Sie dann eine neue Kontur für die Ebene. Diese Kontur sollte »1 pt« stark sein. Als Fläche wählen Sie »Ohne«. Die Deckkraft für die gesamte Ebene reduzieren Sie. So können Sie dann auch die Skizze sehen [Abb. 4].

Abb. 4: Die Aussehen-Eigenschaften der Konstruktionsebene – im Touch-Arbeitsbereich bekommen Sie die Ebenen ohnehin nicht zu sehen, aber es kann bei der Orientierung in der Datei helfen, den Ebenen aussagekräftige Namen zu geben.

 

6 .Stellen Sie sicher, dass die Ebene aktiv ist, sodass Sie darauf zeichnen können und wechseln Sie dann wieder in den Touch-Arbeitsbereich, falls Sie auf einem Touchscreen zeichnen möchten.

openpanel-ca50.png

Inhaltsverzeichnis

Arbeitsdateien

  • CA05-IL-01-einhorn.zip

Beitragsinfo

Um den kompletten Beitrag zu lesen, melden Sie sich bitte nachfolgend an.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier, um sich ein neues zusenden zu lassen!