Wie Sie mit Photoshop ein Porträt in eine Statue verwandeln

Aus dem Inhalt

Die berühmte Freiheitsstatue in New York bleibt auch bei diesem Beitrag unser Motiv. Aber nun zeigen wir Ihnen eine ganz andere Technik. Auch hier ist die Statue vollkommen austauschbar gegen ein fast beliebiges anderes Motiv. Sie dient nur als Beispiel für eine äußerst interessante Anwendung: die digitale, künstliche Erstellung eines Porträts auf der Basis einer künstlerischen Vorlage. Unsere konkrete Aufgabe lautet: Wir möchten der Freiheitsstatue „Leben einhauchen“, indem wir ihr Material von oxydiertem Kupfer in menschliche Haut „ändern“. Wir möchten erreichen, dass die metallene Statue ein „echtes“ menschliches Antlitz erhält.

Ganzen Beitrag lesen:

Hier klicken

Software:

Adobe Photoshop

Ab Version:

CS5

Thema:

Kreatives Gestalten

Autor:

Marius König

Anzahl Seiten (A4):

37

Beitragsnummer

PSA_A14-03_GE1

Seitenvorschau (Miniaturansicht):

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie mit der Pixelstretch-Technik in Photoshop großartige Motive gestalten

Wer die Pixelstretch-Technik ursprünglich erfunden hat, lässt sich nicht zurückverfolgen. Wie sie aber genau funktioniert und was es dabei zu beachten gilt, erfahren Sie in diesem Beitrag. Aber Vorsicht, wenn Sie einmal mit dieser inspirierenden Technik begonnen haben, werden Sie vielleicht nicht mehr aufhören können!

Mehr...

von Marianne Deiters

Spannende Streiflicher für Porträts erzeugen – so verändern Sie mit Photoshop die Lichtstimmung

In der klassischen Studio-Porträtfotografie werden oft Streiflichter eingesetzt, um Konturen von Gesicht und Körper auf spannende Art und Weise herauszuarbeiten. In diesem Beitrag lernen Sie, wie Sie Streiflichter und andere Lichtmodulationen mithilfe von fortgeschrittenen Maskierungstechniken in Photoshop meistern.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie ein realistisch aussehendes Neonschild mit Photoshop gestalten

Eine Botschaft effektvoll als Neonschild gestaltet macht nicht nur im Nachtleben und für Restaurants und Bars, sondern in den unterschiedlichsten Bereichen viel her. In diesem Beitrag lernen Sie, wie Sie einen Neoneffekt realistisch gestalten. Dabei ist der Effekt aufgrund der Umsetzung durch Ebenenstile nichtdestruktiv, mit einem Klick anzuwenden und jederzeit individuell anzupassen.

Mehr...