Wie Sie die Formgitter-Funktion in Photoshop nutzen und Bildelemente gekonnt verzerren

Aus dem Inhalt

Zum Verformen von Bildern – bzw. zum Verschieben von Pixeln an andere Positionen – bietet Photoshop eine ganze Reihe von Möglichkeiten für unterschiedliche Aufgabenstellungen.

Ganzen Beitrag lesen:

Hier klicken

Software:

Adobe Photoshop

Ab Version:

CS5

Thema:

Funktionen

Autor:

Marius König

Anzahl Seiten (A4):

16

Beitragsnummer

PSA_A09-02_GR1

Seitenvorschau (Miniaturansicht):

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie das Freistellungs-Werkzeug in Photoshop effizient nutzen

Das Freistellungs-Werkzeug bietet viele hilfreiche Einstellungen, die Ihnen helfen, komfortabel Bildausschnitte zu bestimmen und freizustellen. Da bei vielen Anwendern immer wieder Fragen auftreten, haben wir das Freistellungs-Werkzeug genau unter die Lupe genommen. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten, und empfehlen nützliche Einstellungen für die tägliche Praxis.

Mehr...

von Marianne Deiters

Formebenen und Form-Werkzeuge in Photoshop – wie Sie alle Möglichkeiten richtig nutzen

Ab der Photoshop-Version 2021 und im folgenden Update wurden die Leistungsfähigkeit der Form-Werkzeuge und die Einstellungsmöglichkeiten für Formen erheblich verbessert. Deshalb haben wir die Grundlagen des Arbeitens mit Formen, inklusive der Neuerungen, in diesem Beitrag ausführlich beschrieben.

Mehr...

von Marianne Deiters

So kolorieren Sie alte Fotos in Photoshop gezielt mit dem Neural Filter »Färben«

Die in der Photoshop 2021 eingeführten »Neural Filters« beinhalten auch den Filter »Färben«. Er befindet sich zwar noch in der Betaphase, lässt sich aber bereits produktiv verwenden. Um zu guten Ergebnissen zu gelangen, sollten Sie aber die Einstellungen im Detail kennenlernen und verwenden.

Mehr...