Wie Sie eine Sympathiefigur mit Illustrator entwickeln und zeichnen

Aus dem Inhalt

Der Tiger im Tank, das HB-Männchen, der Wüstenrot- Fuchs, Postleitzahlen-Rolf oder der Linux-Pinguin: Sie alle vertreten eine Firma oder ein Produkt auf sympathische Weise und geben ihm ein Gesicht. Auch viele Blogger setzen Sympathiefiguren ein. Deren Figuren haben häufig das eigene Porträt zum Vorbild. Damit gibt die Abbildung der Stimme ein Bild, sodass Leser sich noch besser vorstellen können, wer zu ihnen spricht. Mit Accessoires und der abgebildeten Situation kann das Porträt noch persönlicher gestaltet werden. Eine solche Entwicklung sehen wir uns in diesem Beitrag an.

Ganzen Beitrag lesen:

Hier klicken

Software:

Adobe Illustrator

Ab Version:

CC

Thema:

Illustrationen

Autor:

Monika Gause

Anzahl Seiten (A4):

12

Beitragsnummer

ILA_A30-06_IL1

Seitenvorschau (Miniaturansicht):

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie reduzierte Figuren in Illustrator zeichnen und in unterschiedlichen Stilen gestalten

Überall sieht man derzeit die reduzierten Figuren. Gegenüber Stockfotos haben sie viele Vorteile, nicht zuletzt besteht keine Gefahr, dass dasselbe Gesicht schon beim Wettbewerber auftaucht, trotzdem muss man kein Illustrator-Experte sein, um diese Figuren selbst zu zeichnen. Dieser Artikel liefert Ihnen eine genaue Anleitung.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Weihnachtskarte mit Freihand-Verläufen in leuchtenden Farben illustrieren

Im RGB-Farbraum können Sie mit Freihand-Verläufen, überlagerten Formen und Füllmethoden leuchtende Illustrationen gestalten. Sehen wir uns an, wie Sie mit dieser Methode in Illustrator eine Weihnachtskarte einmal in ganz anderen Farben zeichnen können.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Papierobjekte mit Illustrator gekonnt simulieren

Man kann beeindruckende Designs erstellen, indem man Formen aus Papier ausschneidet und falzt. »Papercraft« erlaubt dabei vielseitige Herangehensweisen. Diese Art Designs lässt sich aber auch mit Illustrator simulieren. Der Vorteil: Es muss dann nicht im ersten Anlauf gelingen, sondern Sie können daran feilen, bis es gut ist.

Mehr...