Wie Sie attraktive 2D-Preislabels mit Photoshop gestalten

Aus dem Inhalt

Was sind die wichtigen Kriterien für ein gutes Preislabel-Design? Es gibt gestalterische und technische Kriterien. Die gestalterischen sollten weitgehend klar sein: ein Maximum an Impact und Signalwirkung. Starke Kontraste, grelle Farben, fette, bevorzugt kursive Typo (die dynamischer wirkt als gerade), kompress gesetztes, blockhaftes Design (also eigentlich das Gegenteil dessen, was man als gute, klassische Typografie ansehen würde). Das wichtigste technische Kriterium ist die einfache, schnelle, beliebige Editierbarkeit. Bei einem einmal erstellten Label muss sich auf einfachste Art der Text ändern lassen – denn es kann nicht sein, dass man das Label für jede Preisangabe komplett neu erstellen muss.

Ganzen Beitrag lesen:

Hier klicken

Software:

Adobe Photoshop

Ab Version:

CS3

Thema:

Kreatives Gestalten

Autor:

Marius König

Anzahl Seiten (A4):

16

Beitragsnummer

PSA_A25-03_GE1

Seitenvorschau (Miniaturansicht):

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie ein Schablonengraffiti im Stil des Künstlers Banksy mit Photoshop gestalten

Banksy ist ein weltweit bekannter Künstler, der seine Kunstwerke gern im öffentlichen Raum sprüht. Dabei hat er es bis heute geschafft, seine Identität geheimzuhalten. Banksys wohl bekanntestes Graffiti-Motiv ist »Girl with Balloon« aus dem Jahr 2002. Wir zeigen Ihnen Techniken, mit denen Sie aus einem Foto ein Schablonengraffiti in seinem Stil gestalten.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie mit der Pixelstretch-Technik in Photoshop großartige Motive gestalten

Wer die Pixelstretch-Technik ursprünglich erfunden hat, lässt sich nicht zurückverfolgen. Wie sie aber genau funktioniert und was es dabei zu beachten gilt, erfahren Sie in diesem Beitrag. Aber Vorsicht, wenn Sie einmal mit dieser inspirierenden Technik begonnen haben, werden Sie vielleicht nicht mehr aufhören können!

Mehr...

von Marianne Deiters

Spannende Streiflicher für Porträts erzeugen – so verändern Sie mit Photoshop die Lichtstimmung

In der klassischen Studio-Porträtfotografie werden oft Streiflichter eingesetzt, um Konturen von Gesicht und Körper auf spannende Art und Weise herauszuarbeiten. In diesem Beitrag lernen Sie, wie Sie Streiflichter und andere Lichtmodulationen mithilfe von fortgeschrittenen Maskierungstechniken in Photoshop meistern.

Mehr...