Wie Sie datengesteuerte Layouts in InDesign richtig umsetzen

Aus dem Inhalt

Wo wir auch hinsehen – überall spielen Daten eine Rolle. Für den menschlichen Betrachter sind Daten jedoch immer nur so gut wie ihre Präsentation. Durch die Kombination der Organisation und Struktur einer Excel- oder Datenbankdatei mit den typografischen und layouttechnischen Möglichkeiten von Adobe InDesign erzielen Sie mithilfe der InDesign-Funktion Datenzusammenführung im Handumdrehen beeindruckende grafische Layouts auch aus umfangreichen Datentabellen. Wir zeigen dies am Beispiel eines Handbuchs zur Pilzbestimmung. Wie in solchen Naturführern und Bestimmungsbüchern üblich, ist hier jede Seite identisch aufgebaut. Ein solcher Aufbau ist geradezu prädestiniert für datengesteuerte Layouts: Die Inhalte der Seiten stammen allesamt aus einer Excel-Datentabelle, die über die Funktion Datenzusammenführung mit dem InDesign-Dokument verbunden wird. Sie müssen dazu lediglich eine einzige Buchseite als Musterlayout gestalten, den Rest übernimmt InDesign für Sie – nicht zuletzt eine enorme Zeitersparnis!

Ganzen Beitrag lesen:

Hier klicken

Software:

Adobe InDesign

Ab Version:

CS5

Thema:

Projekte

Autor:

Isolde Kommer

Anzahl Seiten (A4):

9

Beitragsnummer

IDA_A23-09_TU1

Seitenvorschau (Miniaturansicht):

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie in InDesign Cutkonturen für den Laserschnitt anlegen – für Sticker, Aufsteller und Schilder

Durch freie Formen bekommen Druckerzeugnisse eine zusätzliche Dimension, die Raum für viel Kreativität bietet. Besonders beliebt sind frei geformte Designs für Aufkleber, Pappaufsteller, Etiketten, Groundposter und Ähnliches. In InDesign müssen Sie eine exakte Cutkontur erzeugen, damit der Laserschneider der Druckerei weiß, wie er das Druckerzeugnis aus dem Bedruckstoff herausschneiden soll. Dieser Artikel erläutert, wie Sie diese Schneidehilfen in InDesign anlegen und ausgeben können.

Mehr...

von Isolde Kommer

So erstellen Sie in InDesign eine Faltbroschüre als attraktives Zweibruchleporello

Faltbroschüren, häufig (nicht korrekt) auch als Flyer bezeichnet, lassen sich heutzutage sehr schnell und kostengünstig in Online-Druckereien in Auftrag geben und in Auflage drucken. In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit dem Klassiker unter den Faltbroschüren, dem Zickzack-, Z- oder Leporellofalz.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie die Präsentation von Indexprints in InDesign automatisieren

InDesign bietet Ihnen gleich mehrere Möglichkeiten, Indexprints zu erstellen. Welche Ihnen am besten gefällt, hängt von Ihren Anforderungen und auch Ihren persönlichen Vorlieben ab. Wir zeigen in diesem Artikel zwei praktische Herangehensweisen. Natürlich eignen sich diese auch für Fotobücher und Ähnliches.

Mehr...