Wie Sie den Umgang mit Bézierkurven in Illustrator perfekt erlernen

Aus dem Inhalt

Dieser kleine Exkurs behandelt die Frage, wie man Pfade effizient anlegt und warum beim Nachbearbeiten komplexer Pfade die Korrektur eines Pfadsegments das gerade vorher korrigierte Segment oft wieder »ruiniert«. Anhand von anschaulichen Grafiken sollen folgende Fragen beantwortet werden: Wann und warum bewegen sich die Griffe von Kurvenpunkten in Abhängigkeit voneinander? Wie sollten die Tangenten/Griffpunkte angelegt werden, damit sie ein »vorhersagbares« Verhalten zeigen? Wo sitzen die optimalen Ankerpunkte?

Ganzen Beitrag lesen:

Hier klicken

Software:

Adobe Illustrator

Ab Version:

CS5

Thema:

Basiswissen

Autor:

Vera Sartorius

Anzahl Seiten (A4):

4

Beitragsnummer

ILA_A20-06_RE1

Seitenvorschau (Miniaturansicht):

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator neue Dateien richtig anlegen, organisieren und planen

Bereits beim Anlegen und Organisieren einer neuen Illustrator-Datei stellen Sie wichtige Weichen für den Workflow. Dies betrifft den Farbmodus, Vorlagen und Stile, aber auch Zeichenflächen, Ebenen oder Bezeichnungen. Dieser Artikel hilft Ihnen dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen und sich später viel Kopfzerbrechen zu sparen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Ihre Illustrator-Dateien für den Druck aufbereiten (Teil 2)

Wenn Sie Ihre Daten zum Druck geben, müssen Sie bestimmte Anforderungen erfüllen. Je nach Druckverfahren und Druckerei gibt es Abweichungen im Detail, z. B. den exakten einzuhaltenden Werten, aber die grundsätzlichen Herangehensweisen sind dieselben. Im zweiten Teil unseres Artikels erfahren Sie unter anderem, wie Sie Probleme mit Schriften lösen, schwierige Objekte richtig behandeln und kritische Transparenzen reduzieren.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Farben in Illustrator ganz einfach vereinheitlichen

Wenn in einer Datei ausschließlich bestimmte Farben verwendet werden sollen, Sie sich jedoch entweder unsicher sind oder bereits wissen, dass das beim derzeitigen Stand nicht der Fall ist, dann muss aufgeräumt werden. Dazu kann man die Funktion »Bildmaterial neu färben« verwenden, übersichtlicher ist es aber, die Farben über das Farbfelder-Bedienfeld zusammenzuführen, denn dort sehen Sie alle Farbdefinitionen in der Listenansicht.

Mehr...