Tipps und Tricks für Photoshop, InDesign und Illustrator – jede Woche neu

Auf dieser Seite erhalten Sie nützliche Tipps und eine kreative Inspiration für Photoshop, InDesign und Illustrator. Die Artikel sind in der Woche ihres Erscheinens kostenlos lesbar und werden erst danach zugangsgeschützt. Möchten Sie keinen wertvollen Tipp verpassen? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren wöchentlichen Creative-Letter!

Aktuelle Tipps für die Creative Cloud Apps

von

Bildrastereffekt

Rastereffekte sind immer ein Eyecatcher. Heute geht es um einen sehenswerten Bildmosaik-Effekt. Das Besondere daran ist die Arbeitstechnik: Die Erstellung ist absolut gelingsicher. Und mit zwei Klicks kann das Rastermotiv ausgetauscht werden – ideal für konsistente Seriengestaltungen.

von

Gepunktete Landkarten mit Photoshop

Man sieht sie immer wieder in Nachrichtensendungen, TV-Shows und auf Webseiten: Karten und Hintergründe, die nur aus Punkten bestehen. Diese Stilisierung hat unter anderem das Ziel, Themen zu symbolisieren oder einen ästhetischen Hintergrund zu erzeugen, ohne vom eigentlich wichtigen Vordergrund abzulenken. Ich zeige dafür in Photoshop zwei Vorgehensweisen – eine einfache destruktive und eine clevere nichtdestruktive.

von

Positiv-Negativ-Effekt mit Photoshop

Schwarzweiße Gestaltungen sind immer Hingucker – seien es interessante Graustufen-Umsetzungen von Fotomotiven oder grafische Schwarz-Weiß-Effekte. Heute zeige ich einen witzigen Schwarz-auf-Weiß- und Weiß-auf-Schwarz-Effekt mit Photoshop. Spannend ist vor allem der Aufbau, der vollkommen ohne Ebenenmasken auskommt.

von

Fußball mit Photoshop

Immer wieder wird man mit Gestaltungsaufgaben konfrontiert, die einen Fußballbezug besitzen sollen. Auch für Designer stellt sich dann die Frage: Wie bringe ich das Runde (Fußball) ins Eckige (Monitor)? Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Die komfortabelste davon ist sicherlich der Weg über die in Photoshop eingebaute 3D-Funktionalität. Es ist ganz einfach.

von

Tipps und Hilfen für ein cleveres Arbeiten mit Ebenenstilen in Photoshop

Bevor es in Photoshop Ebenenstile gab, war das Erstellen von Effekten sehr aufwändig – und wehe, es musste etwas nachträglich geändert werden. Ebenenstile sind aber nicht nur für Effekte gut. Sie ermöglichen ein zeitsparendes und nichtdestruktives Arbeiten. Heute zeige ich die wichtigsten Basistipps für diese nützliche Photoshop-Funktion.

von

Countdowns und Zähler mit Photoshop gestalten

Countdowns und diverse andere Zähler-Grafiken eignen sich hervorragend als Störer für Banner oder Anzeigen, um auf wichtige Termine oder Anlässe noch einmal hinzuweisen. In diesem Tutorial zeige ich eine vergleichsweise einfach zu realisierende Gestaltungslösung, die aufgrund der nichtdestruktiven Umsetzung auch relativ gut variiert werden kann.

von

Bilder mit Photoshop färben

Wenn die Redewendung »Viele Wege führen nach Rom« auf ein Programm zutrifft, dann wohl auf Photoshop. Aber so wie die Vielfalt im Supermarkt oft am schnellen Shoppen hindert, so hindert die Funktionsvielfalt in Photoshop gerne mal am schnellen »Photoshoppen«. Heute zeigen wir, was in Sachen »Tönen/Tonung von Bildern« alles geboten ist. Jede Technik hat spezifische Stärken. Nondestruktiv sind aber alle.

von

Wie Sie Photoshop für die Serienproduktion einsetzen

Es gibt Befehle in Photoshop, über die man regelmäßig im Menü stolpert, unter denen sich aber viele Anwender nichts vorstellen können. Dazu gehört zum Beispiel die Variablen-Funktion von Photoshop. Diese macht es möglich, Bildmotive zu personalisieren und hilft in manchen Fällen, extrem viel Zeit zu sparen. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie damit zum Beispiel Visitenkarten und kreative Seriendokumente erzeugen.

von

Kreisdiagramme in Photoshop

Diagramme in Photoshop? Wer macht denn sowas? Was zunächst abwegig klingen mag, ist es eigentlich gar nicht. Für Infografiken und Banner werden öfters mal kleine Diagramme benötigt. Bevor man nun immer zwischen mehreren Programm hin- und herspringt, bleibt man einfach in Photoshop und erledigt alles hier. Wie das geht, erläutert dieser Artikel.

von

Pfeile in Photoshop erstellen

Pfeile sind wichtige Gestaltungselemente, die in der Praxis relativ häufig zum Einsatz kommen. Sie werden zum Beispiel für die Erstellung von Anleitungen und Schaubilder benötigt oder als dekorative Composing-Elemente. Dieser Artikel einmal zeigt alle Möglichkeiten, die es gibt, Pfeile in Photoshop zu erstellen und zu nutzen: gerade, gestrichelte, gebogene, gemalte, eingebaute und selbst erstellte.