Tipps und Tricks für Photoshop, InDesign und Illustrator – jede Woche neu

Auf dieser Seite erhalten Sie nützliche Tipps und eine kreative Inspiration für Photoshop, InDesign und Illustrator. Die Artikel sind in der Woche ihres Erscheinens kostenlos lesbar und werden erst danach zugangsgeschützt. Möchten Sie keinen wertvollen Tipp verpassen? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren wöchentlichen Creative-Letter!

Aktuelle Tipps für die Creative Cloud Apps

von Rudi Warttmann

Asymmetrische Layouts in InDesign einrichten

Asymmetrische Layouts in InDesign einrichten

Nicht jedes Layout folgt strikt einer symmetrischen Spalteneinteilung auf der Seite. Beim Neuanlegen eines Dokuments können Sie zunächst nur symmetrische Layouts anlegen, auf den einzelnen Musterseiten Ihres Dokuments jedoch auch asymmetrische. Wie Sie dazu vorgehen, lesen Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen ...

von Monika Gause

Illustrator-Dateien in InDesign importieren mit PDF2DTP

Illustrator-Dateien in InDesign importieren mit PDF2DTP

Die programmeigene Übergabe von Dateinhalten aus Illustrator in InDesign lässt an den meisten Stellen sehr zu wünschen übrig. Über die Zwischenablage gehen entweder Texte oder Formatierungen verloren, Verläufe sind in beide Richtungen hakelig und es bleibt eigentlich nur das Platzieren einer Illustrator-Datei in InDesign, wenn es schnell gehen und exakt sein soll.

Weiterlesen ...

von Dirk Metzmacher

Einfache Simulation eines Infrarot-Bildes mit Camera-Raw-Filtern

Einfache Simulation eines Infrarot-Bildes mit Photoshop

Schwarzweiß-Fotos im Infrarot-Bereich bieten ein spannendes stilistisches Thema. Dabei wird der blaue  Himmel sehr dunkel, Grüntöne (wie etwa von Blättern) sehr hell  nachgezeichnet. Und genau das macht auch den Reiz dieser Aufnahmen  aus, wobei sich der Effekt leicht in Photoshop simulieren lässt. Der Camera Raw-Filter bietet dazu so einige Regler an.

Weiterlesen ...

von Rudi Warttmann

Durchstreichpreise geschickt mit Diagonalen durch InDesign-Tabellenzellen gestalten

Sonderzeichen In InDesign ganz einfach per Tastaturbefehl einfügen

Nicht immer reicht in Ihren Dokumenten der Vorrat an Buchstaben aus, die Sie über die Tastatur eintippen können. Verwenden Sie ein oder mehrere Sonderzeichen recht häufig, lohnt es sich, diese über ein Skript automatisiert einfügen zu lassen. Da Sie Skripte auch per Tastaturbefehl starten können, macht dieser Weg das Einfügen von Sonderzeichen ganz schnell und einfach.

Weiterlesen ...

von Monika Gause

Neue Formwerkzeuge und Transformationen mit Kimbo

Neue Formwerkzeuge und Transformationen für Illustrator mit Kimbo

Steven Vincent entwickelte jahrelang Plug-ins für Illustrator, die vor allem kreative Transformationen und das Erstellen von Mustern vereinfachten. Mit der Umstellung der Plug-in-Schnittstelle in Version CS6 hatte Steven Vincent die Weiterentwicklung seiner Plug-ins eingestellt, so wie einige andere Entwickler es getan haben.

Weiterlesen ...

von Monika Gause

Adobes iPad-Apps: Unterwegs kreativ

Adobes iPad-Apps: Unterwegs kreativ

Adobe bietet bereits seit längerer Zeit Apps für das iPad an. Bisher waren diese weitgehend isoliert und erlaubten Ihnen, Teilbereiche Ihrer Arbeit mobil durchzuführen, vor allem ging es um vorbereitende Arbeiten oder die Ideenfindung. Wir stellen heute einmal die aktuellen Möglichkeiten für mobile Grafiker und Nutzer von Tablets vor.

Weiterlesen ...

von Marius König

Ebenen in Photoshop automatisch exportieren

Ebenen in Photoshop automatisch exportieren

Vorwiegend im Wedesign muss der Inhalt von Photoshop-Ebenen häufig als eigene Datei exportiert und aktuell gehalten werden. Ziemlich versteckt in den Untiefen des Programms gibt es ein standardmäßiges Plug-in, das solche Vorgänge wunderbar automatisieren kann. Man muss nur wissen, wie man es findet.

Weiterlesen ...

von Rudi Warttmann

Durchstreichpreise geschickt mit Diagonalen durch InDesign-Tabellenzellen gestalten

Durchstreichpreise in InDesign geschickt gestalten

Streichpreise in InDesign nur mit textlichen Mitteln zu gestalten ist gar nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick aussieht. Alle infrage kommenden Techniken haben irgendeinen entscheidenden Haken – aber bevor Sie Striche als grafische Elemente verwenden, prüfen Sie erst einmal die folgenden textlichen Möglichkeiten.

Weiterlesen ...

von Marius König

Maßeinheiten in Photoshop. Jetzt aber mal Punkt!

Maßeinheiten in Photoshop. Jetzt aber mal Punkt!

In  den Voreinstellungen von Photoshop gibt es im Einstellfeld  »Maßeinheiten und Lineale« einen Punkt, der bei Anwendern, die  keine umfassende typografische Grundausbildung mit Bleilettern  erhalten haben, für eine gewisse Verwirrung sorgen könnte:  »Punkt-/Pica-Größe«. Jetzt machen wir aber mal Punkt, um diesen  Punkt ein- für allemal zu klären. Punkt.

Weiterlesen ...

von Monika Gause

BirdFont für kleinere Font-Projekte

BirdFont für kleinere Font-Projekte

Das Erstellen eines Fonts fängt mit den Buchstabenformen eigentlich erst an. Entsprechend komplex ist Font-Editor-Software. Wenn Sie aber wirklich nur einige Zeichen benötigen, keine detaillierte Anpassung von Abständen brauchen, ein TrueType-Font ausreicht, dann ist vielleicht der kleine, preisgünstige Editor BirdFont etwas für Sie.

Weiterlesen ...