Tipps und Tricks für Photoshop, InDesign und Illustrator – jede Woche neu

Auf dieser Seite erhalten Sie nützliche Tipps und eine kreative Inspiration für Photoshop, InDesign und Illustrator. Die Artikel sind in der Woche ihres Erscheinens kostenlos lesbar und werden erst danach zugangsgeschützt. Möchten Sie keinen wertvollen Tipp verpassen? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren wöchentlichen Creative-Letter!

Aktuelle Tipps für die Creative Cloud Apps

von

Werkzeug-Hinweise in InDesign

InDesign besitzt eine große Anzahl von Werkzeugen. Manche davon hat man noch gar nicht benutzt oder benötigt sie so selten, dass man inzwischen nicht mehr weiß, wozu sie überhaupt zu gebrauchen sind. InDesign-Experte Klaas Posselt zeigt, wie man sich ganz schnell Klarheit über den Sinn und die Funktionsweise eines Werkzeugs verschaffen kann.

Bilder automatisch in Photoshop korrigieren

Die Funktionen zur automatischen Korrektur von Bilddateien in Photoshop wurden von Version zu Version immer besser.  Aber wie arbeiten diese Tools – und sind die Ergebnisse brauchbar? Wir haben uns die Möglichkeiten angesehen und liefern Ihnen einen kleinen Überblick sowie ein paar Anwendungstipps.

von

Plug-ins von Astute Graphics

Nun ist es schon wieder 14 Jahre her, dass Astute Graphics die Welt der Illustrator-Plug-ins gehörig auf den Kopf gestellt hat. Sicher gab es auch schon vorher Illustrator-Plug-ins, die auch ihre Anwenderschaft hatten, allerdings keines mit einer größeren Fangemeinde. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Version.

von

Preise formatieren mit GREP

Das gezielte Formatieren von Preisen in InDesign-Dokumenten kann viel Zeit kosten – wenn man nicht weiß, wie man es clever anstellt. InDesign-Experte Klaas Posselt zeigt in seinem neuesten Video, wie Sie mit GREP-Stilen bestimmte Textteile quasi intelligent formatieren lassen können. Für die wichtigsten Arbeitsschritte gibt es auch wieder eine schriftliche Zusammenfassung.

von

Abstand verteilen in Photoshop

Elemente in Photoshop gleichmäßig zu verteilen, ist an sich kein Problem – wenn alle Elemente die gleiche Größe haben. Für den anderen Fall kennen wir aus Illustrator oder Flash die Funktion »Abstand verteilen«. In Photoshop ist sie jedoch leider nicht zu finden – immer noch nicht. Zum Glück gibt es aber nun eine alternative Lösung ...

von

Scribble-Effekte in Photoshop gestalten

Scribbles sind schon lange beliebt und etabliert. Früher wurden sie vor allem für Kundenpräsentationen oder als Vorgabe für Dienstleister angefertigt. Heute wird der Skizzen-Look gerne angewandt, um bei Gestaltungen den Eindruck des Handgemachten entstehen zu lassen.Ich zeige mehrere Techniken, mit denen man den schraffierten Look auch mit Photoshop umsetzen kann.

von

Illustrator Ansichts-Einstellungen

Manchmal verhält sich Illustrator beim Auswählen und Ausrichten von Objekten nicht so, wie man es eigentlich gewohnt ist und erwartet hätte. Aber keine Panik! Wir stellen Ihnen in diesem Artikel einige Einstellungen vor, die sehr oft für eine Verwirrung verantwortlich sind.

von

Hilfslinien in InDesign

Leserfrage: Ich verwende in verschiedenen Dokumenten immer wieder dieselben Hilfslinien, genau gesagt ungefähr 20 Hilfslinien an immer derselben Position. Diese Hilfslinien jedes Mal neu zu erstellen, ist ziemlich mühsam. Gibt es da eine geschicktere Methode?

von

Photoshop Aquarelle

Bilder, die handgemacht oder gemalt aussehen, erfreuen sich traditionell großer Beliebtheit. Knöpfe zu drücken, reicht für eine schöne Wasserfarben-Anmutung aber längst nicht aus. Um ein glaubwürdiges Ergebnis zu erhalten, muss man sich auch individuell einbringen – sich Gedanken machen, wie man ein Aquarell entwickelt, und entscheiden, wann es vollendet ist. In diesem Artikel zeige ich einen schnellen Kompromiss aus Filtern und Handarbeit.

von

Das Plug-in Cineware

Ihre Illustrator-Grafiken wirken noch einmal deutlich eindrucksvoller, wenn Sie diese über Mockups in einer dreidimensionalen Umgebung präsentieren. Dank dem kostenlosen Plug-in Cineware von Maxon müssen Sie dazu nicht erst zum »3D-Freak« mutieren. Wir erläutern Ihnen, welche Möglichkeiten es bietet und wie Sie damit ganz einfach überzeugende Mockups zaubern können.