Für den einmaligen Look: Simulieren Sie virtuelle Papierkunst mit Illustrator!

Finden Sie Papierkunst auch so faszinierend – Künstler wie Hina Aoyama, die filigrane Motive als Scherenschnitte gestaltet, wie Jessica Greenwalt, die Papierstreifen biegt, oder wie Eric Standley, der raffiniert mit den Schatten von sich überlagernden Papierschichten spielt? Ich bewundere diese Arbeiten und würde es nur zu gerne selbst probieren, aber ich hätte selbst nicht die Geduld, es so detailliert anzufertigen. Immerhin kann man sich von diesen Arbeiten inspirieren lassen und in Illustrator virtuelle Papierkunst gestalten .

Das Ergebnis dieses Workshops. Sie gestalten verschlungene Kreise im Hintergrund, Buchstaben mit speziellen Schatten und Farbübergängen (»2« und »1«) sowie Buchstaben mit Scherenschnittstrukturen (»5«).

 

Papierkunst-Inspiration

Die Arbeiten der genannten Künstler können Sie auf deren Websites studieren.
Hina Aoyama: www.aoyamahina.com
Eric Standley: www.eric-standley.com
Jessica Greenwalt: www.jgreenwalt.com/archives/paper-quilling

Planung und Vorbereitung

Bei einer Arbeit dieser Art wählen Sie zunächst eine Schriftart und setzen Sie den Text. Eine fette Groteskschrift wie z. B. die »Avenir« ergibt einen ­schönen Kontrast zur schnörkeligen Ausschmückung und darüber hinaus ausreichend Platz innerhalb der Buchstabenformen, um diese mit Ornamenten zu füllen.

Weisen Sie der Schrift eine feine Kontur zu und drucken Sie die Seite gegebenenfalls mehrfach aus. Auf dieser Basis fertigen Sie zunächst eine oder mehrere Skizzen an, in denen Sie Ihre Ideen sammeln .

Diese Skizze für das Projekt dient lediglich zum Festhalten einiger Ideen.

 

Je nachdem, ob Sie in der Skizze lediglich Ideen andeuten oder bereits eine sehr detaillierte Zeichnung der Arbeit anfertigen, verwenden Sie sie lediglich als Referenz oder scannen Sie sie ein, platzieren sie in Ihrem Dokument und verwenden sie als Vorlage bei der Vektorisierung.

Den bereits gesetzten Text wandeln Sie in Pfade um und heben die Gruppierung auf. Diese Illustration wird sehr komplex, daher erstellen Sie für jedes Zeichen eine eigene Ebene. Benennen Sie die Ebenen entsprechend und verschieben Sie das jeweilige Zeichen darauf. Sie können nun die Ebenen, in denen Sie gerade nicht arbeiten, sperren, um sie vor unbeabsichtigter Veränderung zu schützen.

Etenil nn eis edldsrur reV iin ner e.btehohr p asbsdAizn ei biclhtmna aatdiiueornmr , mtsrteKwinnnn rae dtanEencnV eSknroeeiornteaukte Senteietlreei e,E eieni kfrtei o

CEBindt cree inra ng edntchntumndrritEcissnhfhni lhiines-rnxe nEacdmidgna phkeeneee n eeekbielfe

 

RugattFelngbas

I l bidde zuetg nr enaaufknanl eb seeivrensr bdepde nb ianHeniaevriil bb n TrdlrMgrten e tnnhbetaFtedSoedetisddnnvnriOs,utmg e r ceua ctnn nAine, rrmg uuuiufendr neSeettatteglesc ei eilelarek ahSemiiheifilrw.dFf. nhddenennDe elcrn ioeb ses r

DbfaesnidFa srdeerfl r g

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

  • Virtuelle Papierkunst mit Illustrator
    • Planung und Vorbereitung
    • Hintergrund: verschlungene Kreise
      • Stapelung nach unten
      • Stapelung nach oben
      • Maskieren mit Deckkraftmasken
    • »2« und »1«: frei verlaufende Farbübergänge
      • Freiform-Schatten für die »1« zeichnen
      • Papierstrukturen in der »2«
      • Schnittmaske für die »2«
    • »5«: Scherenschnittstrukturen und Verzierungen

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie eine kleine Illustration mithilfe von »Innen zeichnen« erstellen

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen eine besondere Illustrationstechnik. In Illustrator können Sie Schnittmasken erstellen, indem Sie einfach hineinmalen. Das erlaubt Ihnen eine freie, intuitive Arbeitsweise. Die Konstruktion der Ausgangsobjekte für unsere Fuchs-Illustration können Sie dabei auch mit einfachen Objekten durch einige einfache Verformungen entwickeln.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie aus nur einem Ankerpunkt in Illustrator eine umfangreiche Illustrationen zaubern

In meiner ersten Grafikapplikation unter MS-DOS konnte man einige wenige Grundformen zeichnen, die dann mit Transformationen weiter bearbeitet wurden. Die damit erzeugten Grafiken waren sehr einfach, was nicht nur an den limitierten Möglichkeiten, sondern natürlich auch an meiner Unerfahrenheit lag. In diesem Beitrag werden wir uns auf ähnliche Möglichkeiten zurückwerfen, am Ende jedoch keine Animation erstellen, obwohl auch das mit einigen der Effekte möglich wäre.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Illustrator mit einer Champagnerflasche austricksen (Teil 2)

In einem vorangegangenen Artikel haben wir eine Champagnerflasche samt Korken und Etikett mit 3D-Effekten erstellt und dabei aufgrund der Komplexität des Motivs und der Schwächen der Funktion ein wenig tricksen müssen. Sehen wir uns im zweiten Teil an, wie Sie die Details der Illustration ausarbeiten.

Mehr...
Menu