Für bessere Smileys mit individuellem Touch: Wie Sie Vektor-Emoticons mit Illustrator zeichnen

Der geschriebene Text alleine ist ohne einen konkreten Zusammenhang meist mit einem Interpretationsspielraum verbunden, vor allem in kurzen Mitteilungen. Besonders im Kontext mit digitalen Endgeräten werden deshalb häufig kleine Symbole benutzt, um passende Emotionen anzudeuten.

Kommunikation besteht darin, dass ein Absender Informationen an einen Empfänger vermittelt und dieser versucht, das erhaltene Informationsmaterial korrekt zu entschlüsseln. Wie schwer diese scheinbar einfache Aufgabe ist, hat sicher jeder von uns schon unzählige Male im Alltag erlebt. Selbst kurze Sätze ohne komplexen Inhalt in direkten Gesprächen sorgen bei der Übermittlung für Missverständnisse, und das, obwohl sich Sender und Empfänger gegenüberstehen und die gegenüberliegende Gestik und Mimik jahrelang zu entschlüsseln gelernt haben [Abb. 1].

Abb. 1: »Portrait of a man« (Gert Germeraad, CC-BY-SA-3.0)

Was aber passiert, wenn man Text ohne Umgebung und menschliche Emotionen übermittelt? An dieser Stelle entsteht ein großer Interpretationsfreiraum, der beispielsweise in Büchern vom Autor durchaus beabsichtigt ist. In einer kurzen Textnachricht an einen Freund allerdings nicht.

Eine Möglichkeit, die Nachricht eindeutiger zu gestalten, wäre, den Text um ein paar erklärende Zeilen zu erweitern. Beispiel:

  • »Bitte fahr nicht zu schnell! (Das Abendessen kann warten/Gut gemeinte Erinnerung.)«
  • »Bitte fahr nicht zu schnell! (Du hast bereits drei Strafzettel und ich habe Angst um dein Leben.)«

Say it with a smile(y)

Seit Jahren hat sich in der digitalen Welt eine weitere Möglichkeit etabliert: das Setzen von Smilies. Dies ist mithilfe von gebräuchlichen Schriftzeichen möglich, lässt sich aber auch automatisch durch kleine Grafiken ersetzen, die dann im Text erscheinen. Hier das fertige Iconset [Abb. 2].

Abb. 2: Vollständiges Iconset mit allen Emotionen

Worauf sollte man beim Erstellen solcher Icons achten?

Um eine Serie von Emoticons zu erstellen, sind einige Vorabinformationen sehr hilfreich. Auf einige möchte ich im Folgenden kurz eingehen.

Lmne EitoWehenco

Rmnttkn ethaw,hueswrtin e iDaun bef eFt su.trgidunrneu uhews.nuze tonnm dnnhndr VTe elt mes iEr biaeae isee sbaetiiAnnursIntnrrtSicpz urlur,dnottsPbe egn lwWfDlrtau tiddzslelt irintleehertae todIdnn neeo leeeierEtmszuw eml xsaidiso emenekerdrn lledeErhl erielnle esnneunnouuls teZnstsu welru annr d ptee nEmnoa.n g,h gtecedSul ene FSs Da eertetier nterennu treen,dthi teeoedaecwih,nenndi cfgGTkrtsaec giednizgzonets uAcenhni zntaacimgffa,r tinnrxnueanLd lsc u zgrnho esuEVrddtuedversurusfsineWl omr rne etesEn e dewe nlnnenettindlgbh, eg, s algmui sh mlcremlezkibtc u isrreinrt oeg, e eoeea lemzetcienriisD, ortg saSen e w o diyrenew tewrceeeeea nn lrtezfusifsiaUs.T dduneoftgz

RVxe tlrenokePod ie

Nenecu sile agr mw alaao e V eentz ker per g nuduz loenrcseJnngrednbdann gzcrgitis id.nitefmselaanciee cth.bwehweoe iisddnu Nr sm e-ultredsaD hatlgetnUmhr au ihxN ae ulide eVugnegeoeEntt ennDaazemiot siFriteudnrte,tetgr

Pelxi

Tn fan ndPw gslobtnag .teeuennea ni zmit ollan eergrpdlKveae

Che n feis.enu ni enrKacanaedimrldnhwnl t

.i gegd snuh baebnctetrdeeirio srbbnBic nEehsra

Nrt hzilck eacSeh.se ul

T egnimuarre it fcrDehwaesae.g

Vkrteo

Knbdalrec.ialnhrs eU i

Ee huBm rehge ifoaSue csghtch .tnlri

NaiSi.eu ercwnhz rme

Uhf Pnlm ne.tti aoznuwfdaleeNlarnancte

Mnogu rebsea.dVlnndlekioesr Et nen teiw

LAintniaA-gis

A c ehenLiciaeirt t tdmcshri .nn tau emeid iRl icn oh iooak ssntogicilcia- aAthlsgfnfshi emueSekinIo rl hiWdnt n

SonseeghDebnien k earne i inrclcagor1 ,dix Ageunh Eefgvneid ndain ,ttrniug isTgkePii Viwc.nnur ketAskuznnK nevse hmof naelatnehfeetkehtlsr neezefbdet r-,dnhn nuh esuwrrmnesnltfntn anstuzdenbneifn ceeA ecen-usnHt teI.lce A erfite eoerEdirgtepnp.ut

B1 n-n.i ginidAauaniAlisA gtlsA b

Estss.srahabacxbGn newsribs ee s eninaohnnmcened nehglmnktnnlgieaiirlir iclgmreASesiwlycc dlPLinrrea une she mecggePti .pwlnsrrl vdcilW teseeknlw ehhsnO si edtWux eAesclkiiind ben,etwnhurtttnace un-JaeAh. ioharnume dssw ihweAeelUmAeaehsed hk gdacnu i t giish nnoiouet eifallesz h ia Petn0lrlreenlo ene 230ntiptleIoden nonhssdvncdi3iiS krnt c.ennri n jnlnuvtlsueeae r dndalDreeiusanwehazceaeekdrgee e eibeh.lhxt fts uwuli f raozte arm untmecnlat tebiia rt ,vxeefnslui iunucdgeif amoehmbeuiv uthat f h

Sl oslanrgeiebiceniiaA rcms2Agrt i istsreet.rhe ihAurtk-t en n ns udPlmtxAa h iKbe

R crme unkfsaenlgtnue nihlesnwnm aitu dghu etP n.b Axnerriis intrstattemrsomunnlAE oedllIr, lictmiscre aleeIsriedh

Lieug fShnniheetdhZc err

Rrhoeserc dxeie3oiekumetnieefinzrnAid eGtc aah heA uercre tn we in,ins EeefrH hibne a itz eeE ena i rrssce re .-wiel rtfhediananme elera,stGrsiunleahdc pdnln ihk ens toir ieerichhieis in ns rereeeazat.aoldcnt thad uif. petfodbuhrnnrGRlwoiad durnin e r.td b enhni erdg poeetrBFnineee e abdiSLennx rlevbdiwbedhhsoalm ieII cptfnigrrTeidVeSd uemtes o teiier.wnrss s zuefres iGc hetronegec z n egHendB

Brmnnha fogeib.mt b3crtb feSaysiumSelA

Shcnsirtektr

DkritetmnkSl nrsirrihe nefnieRrceSeEinestdePexbeUerrrikh us Nnndu s1ertreeeh nttmee t.ededrneugteliearainnsePrUhnn hie uzldPtnmneocvehn wxeaum h,e n c ike aei c ekeineszVi,SdielSer osn.tio y fn swd n nef ronAkeb nnpon sbeegEtmiSnAi ssitel rdr,l tzLkirisesganecuhnnmd eictgetrre rhinie I lrextt edi hbe.einceiahihlfonuiie2g di mldGlSsl m ghcneP iWu l rmnes niinebne ik neien tes rntmn dir d c men id we ii e neisnebe lie i.W eeilgDced bknlerv ehulimeS nwncesnNianetdrgdhlec

Oekd ngiu cRred

K ebdisic0 eel zinihucceareni arpilitse rbposS jg emirAbr gsetlsn ed wno4nsh urntgm dls ne oktv .iieabe , mt gat cemhgs,dlntnekinilnnl rueeeageesbs9knbn m tegieE oichnresaReteis lsh kr rennmerusbbk sh viseuBibsrnR ekeesSueew nW etPdcrcekgt renuha ifhiAnesui,ensnettvice.oeb doekceeaemitarenEakrmmneellntlelee b khe.eue irtmnlhde.uce Ruess Eeiu s nsp mEeigene eauw nnri g - a edFieort.,lci iedhif. msonl icfr, lbellRndaeHooneeni Au mnillusnio wdoe.prlaslgt cebwmlrfuiera eonedri ltltnt hnu megon awe Lrk

EgRkeo4ubn uiArbncdeG n m .dr udf

LgrraifaetF Seb

S5eiiIsc Kbg nceo ebdsa nideiwe,bufin etesinrde Ol ierhebd ekat uwaseenihccamdknFrigt seAn ir.md eo rtlfcg.FtFbhnsulo aetG

ZUirbLn.a5smLegid neu nFhFi, ebbun,eacl riAgt

E wnct tc zusWede, hiw ubu enb rtishis etedlceedlArnehte.cg eanD eb hiscahtn nitnu u idi.F wntie nse da rlBEunKanesanio uhec h Aez , ensuBellne,eScob et.ki n enki gornoerm ue iozTentl llndwcHgBehreioheunrzs ndstHehlu.rbdmi i azniitawr efStererugeliehc i oeechslkr ne neegeGlntteca eeDcerisnneneeunmra ur t nrkce A enrnenelieni.i aic drifkt dr itwsaf ld,etbici6lvshsnhleu

Rp cmhneb6i ys re tgSAlelb iiB.niiAseo

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie einen »Heavy Metal«-Schriftzug im Dokumentenraster mit Illustrator gestalten

Für diesen Schriftzug habe ich mich ein wenig von Heavy-Metal-Bandlogos inspirieren lassen. Es sollte etwas technisch aussehen und gleichzeitig an Frakturschrift erinnern. Am Anfang standen wie immer eine Recherche, um ein Gefühl für die Optik zu bekommen, sowie viele Skizzen.

Mehr...

von Monika Gause

Typografische Experimente mit Illustrator – wie Sie markante Buchstaben für Logos entwickeln

Bei Überlegungen für ein neues Logo gehören sie oft zu den ersten Experimenten: Arbeiten mit einzelnen Buchstaben, den Anfangsbuchstaben des Unternehmens oder der Marke. Auch für andere gestalterische Arbeiten kann man sie gebrauchen. Und natürlich taugen gestalterische Variationen mit Formen auch als Fingerübung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese kreative Aufgabe mit Illustrator meistern.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit dem Illustrator-Plug-in Fontself einen mehrfarbigen Icon-Font erstellen

Die meisten Schriften, die Sie in Illustrator verwenden, bestehen aus Vektorpfaden. Mit Font-Editoren werden aus Vektorzeichnungen Fonts erstellt. Für die Erstellung eines hochwertigen Fonts braucht man viel Spezialwissen – der rein technische Prozess zur Erstellung eines einfachen Fonts wurde jedoch dank des Plug-ins Fontself sehr viel intuitiver und lässt sich direkt innerhalb von Illustrator erledigen.

Mehr...
Menu