Für bessere Smileys mit individuellem Touch: Wie Sie Vektor-Emoticons mit Illustrator zeichnen

Der geschriebene Text alleine ist ohne einen konkreten Zusammenhang meist mit einem Interpretationsspielraum verbunden, vor allem in kurzen Mitteilungen. Besonders im Kontext mit digitalen Endgeräten werden deshalb häufig kleine Symbole benutzt, um passende Emotionen anzudeuten.

Kommunikation besteht darin, dass ein Absender Informationen an einen Empfänger vermittelt und dieser versucht, das erhaltene Informationsmaterial korrekt zu entschlüsseln. Wie schwer diese scheinbar einfache Aufgabe ist, hat sicher jeder von uns schon unzählige Male im Alltag erlebt. Selbst kurze Sätze ohne komplexen Inhalt in direkten Gesprächen sorgen bei der Übermittlung für Missverständnisse, und das, obwohl sich Sender und Empfänger gegenüberstehen und die gegenüberliegende Gestik und Mimik jahrelang zu entschlüsseln gelernt haben [Abb. 1].

Abb. 1: »Portrait of a man« (Gert Germeraad, CC-BY-SA-3.0)

Was aber passiert, wenn man Text ohne Umgebung und menschliche Emotionen übermittelt? An dieser Stelle entsteht ein großer Interpretationsfreiraum, der beispielsweise in Büchern vom Autor durchaus beabsichtigt ist. In einer kurzen Textnachricht an einen Freund allerdings nicht.

Eine Möglichkeit, die Nachricht eindeutiger zu gestalten, wäre, den Text um ein paar erklärende Zeilen zu erweitern. Beispiel:

  • »Bitte fahr nicht zu schnell! (Das Abendessen kann warten/Gut gemeinte Erinnerung.)«
  • »Bitte fahr nicht zu schnell! (Du hast bereits drei Strafzettel und ich habe Angst um dein Leben.)«

Say it with a smile(y)

Seit Jahren hat sich in der digitalen Welt eine weitere Möglichkeit etabliert: das Setzen von Smilies. Dies ist mithilfe von gebräuchlichen Schriftzeichen möglich, lässt sich aber auch automatisch durch kleine Grafiken ersetzen, die dann im Text erscheinen. Hier das fertige Iconset [Abb. 2].

Abb. 2: Vollständiges Iconset mit allen Emotionen

Worauf sollte man beim Erstellen solcher Icons achten?

Um eine Serie von Emoticons zu erstellen, sind einige Vorabinformationen sehr hilfreich. Auf einige möchte ich im Folgenden kurz eingehen.

WEmcente heolnio

Nln eennnuirsidnmnsnirz x kennteTdnretLea Go l gstnlaatiedbn i t gnInrn liueEzgeenc itrs ienr neengeceaegho gftot VehfhtnDe ocvl,lt neh. h iAn eir ustiit d d A.nleo e uwfenine sesnbolsfr lgf utesrtniInwht odntlcrkVctafuanurEel ansdlswdnww eiDeecoed.eieta Se euex nEeictneetse TSennrneezyusa P llonemeDt eei d rl suz iunemste reesSrrSeu auhzrnsoeeuuaEnmnuagidrte utiukn n odwsenndsZelcr isl setnum ezaeknetbb w eeimiesdrtltdd Fettseteunira rt n rec namte i,,mhe zwsp,niosunmncnseetuuh,rlFictr a rdtarieenu dr stTnErnlih,e melie grimbg ww u ie eaez uiore,gnrggudoc ire enrWrehgfrnsdgedrDsd,lel.rsdfzsa etemn eeteEb ,ueneodzuldr h w uhzelterennitUoaee mrne,tdentlteia f aperterWs sz

Vnoxetokde l eierPr

EedeFeedrsldannida tu bwiumt ie uethaonr gNmsabocnuun rznu pomhreaheed etl lrzttkgrVnnnntcmnfmiNihl eedndDaugeeeen eersunanaeaxn cicg rzl etleJis.rws.tgguransU gicedeee-sEwaosV taitlgtiee ,gza e tei treo nn dih rei D

LexiP

Nunw en aealldd be iarorgizn .to ntfnepag PveglnmseetKet lan

H eercdetei . ead nfnsimlnwar lKnn cnhiuna

NhrngotitEegeusb.cc eer Beriir nb hieb dasadnbs

C n. lehtahSzeksi culer

Dertfegr iien.wsacrgt eu ameha

OretVk

Clrl enbiarkiU.nsdeha

Aheh r sfug.togBmleei echi nScuehr t

E inmu.zrecirw Saehn

Mnnae elaal hnNfnedcautPn wfur.l izeo tt

Kr sutmndnVeoagnsit eweorni leeb eE.lnd

TniAii-Alansg

Sns hofriti eanclietnI WA cennriimhi ms cie t e Agnosiiingfia shtehadrLcht acc- n ko .lieRS lddnotutlhmioekui a

Ehnnzsir .c rn innin den nfut t sr dgbg rnesie e unpkeneztznw roAdaracna nepancfKmse AnAftidde-dk o eHeaec,eehn,Te-iE,insfsgVuhit n vtshugbnhenueotrefnemi rtsnunlPAlteh tlonxulnEenudklerefigreeneettiD ngIencewei rsn b n ecekfa1s. ige.tetuktreiehv

G t iblnA1iba-iidnugsanisnlAA .A

Inle2e kus oen ,uo.snubldumnhnsarrrxwsp iw a shnikit wnstneIechithllruuGlrnvesdJPadsteafuetrni .ehAa xla t lecnPm lsts nib uiitiiaedOeatwmibairurf inldnnScteiaf iu vs ehllh c Lci wewen enmo.adcckue ancee wUdm gidaatl eiduleeseuivl t0hAve eee,eestetsenxu3anarmena bcdA pti esdWmvarlWnhnnhA.locsbn nneini u cseiftPemAnD eaei zcdihlej g rtogen rinne irtimwsteiike eegurhgobmyneil3esgrS0 sfe eheretn khl ohxetntcnnhlknieiuzolhlahsonrtr ec arg enucld wesinehsalr le g rb-einhn enaee zs iatd .nft eehgsdee

Tg eul bAA mibtAr enastk e-iKcsntscli rhernsiemguA2n.ihni sihrleidtsP rt oarxeea

EAterumernman Inncilgnintlrnxd rnscen .rsttaIb iir aoiPEshs detmreih asc e dnuutelrht inimeglsm su kr,uewllee tfAlo

Edehinligfceu Se hrtZrnh

Rnhere Bfliefouws- efnc i hr seIIeui iuen nHene.ge eeeatu reiSriwdre noscuAfc enei.ca sienin bor.fletehTnpd3Bet zd dntrdetsi iGribilhsxsesfi rwnkbvecd. md.iterereeie cVeebcen,batr neniu h damntnrxdete d lacet eGlke ee ohiteh re erraetpn oa h io h GLt rirSnrnnnnnGntenizlinH il uhrf mstdcRd iioasl snagmpreece r,is reFpew enneeohe eiberohaeetwaaaeAiEEsnahoasdd uieerhgz rzd egnrrids i d hz riidt

Bmoaf blSbtgernmcb A em Syshirt3f.a ieun

SttcrnkhSier

Loknssieel shn i e.ierbte i.endtnSd n treiezgs lfsi uhWee teeel w hncenb ei efeee.h mugiecihep wktrstu , lgdlouxgktdni imentI rGoiini lst rdilrrhrueem c gmzehereedctrduinnsneusinrPnrnlenit eE Pnhei 1giheSttreirmdrkn eee ivNsis nacsiekAcmSednsv2ede a Uiytmn rcn cbeeiiitkkeDn i r d e nneeetggxrd emoac btbkeex mosiswo naezR W nP eenhnrnrnswnheecmdi,ndrif kenef iie snc Pn l dn earnlrildhiNeieunnSdeuneUl e, lnSEecr miA a iierb tmSns ha neiiee. rie rnSdbnietdhnlhlVnleeiL ent

Dng i eedrcRuko

Euenibn.noe misnnenlnr rsshes nc bs. nlnadfmtr isgioelaEr09itoe isnh ne.bkeeehadru nhcese l iBsteemioc o uoe oHecaidunrnchsb wg weiesnmRse eeiprun d igoeblaa elme lnbupghene a bisihrmjehc,illiee re wutesi mreei,ni tg tteteAedutlusiegRzL ne we u indic evsasiogd teki-lSb e. uebphecs eoelguolrr va.knenklnein rrmlt nnategek. keRsmE4aoe vrEgnm iorrsrinc katRam aee nkilni dlumsleoeutrbai eAAEe re kW w,Sneew Fhtin deePncfb,rsnlkehrceldnm i tmlkcrt,bahlsesdikdefts res u src.nf eeni uulmpitbengenele lgtit

NR do4fAbkcem ebG uerrid gduu.nn

ASf rietblargeF

ElratoIObewt e5 rFbaerkd iosa ssne nliud ec wd gnegKile ff .,hetFahih eir brme cdet ndanAmnFgei dbtGiccust nisseoe.esku inbci

U5FLbbhubtnin rclerzmneiA n.a,Ue ig a Li,Fge ds

Rgtlsbe tFfea n .t tAre cfgBicede i ,bdneH weoe ir heEea Hcnein ubricenm bd ie nnrzz iiiGe ,eebskccltrsel,nlruldiDonezchekind sauKAhsc dnA renawn ih ehluenichnte Tiazukni dsiclneizdnvgcnutnu nthseohes hgetnseeWrm acl fidnili eroee iaentwreBrn nul .eia e .i osetrl r r.hngi aeesh kenewtw,6cmsbhdru kiehnieseceB nteredewe eluolu.itua ntrishnn octlueeuat e enruDtet nS lSl

Ti n ASnsmy iecbilBb lihr.6gseiereAop

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie einen »Heavy Metal«-Schriftzug im Dokumentenraster mit Illustrator gestalten

Für diesen Schriftzug habe ich mich ein wenig von Heavy-Metal-Bandlogos inspirieren lassen. Es sollte etwas technisch aussehen und gleichzeitig an Frakturschrift erinnern. Am Anfang standen wie immer eine Recherche, um ein Gefühl für die Optik zu bekommen, sowie viele Skizzen.

Mehr...

von Monika Gause

Typografische Experimente mit Illustrator – wie Sie markante Buchstaben für Logos entwickeln

Bei Überlegungen für ein neues Logo gehören sie oft zu den ersten Experimenten: Arbeiten mit einzelnen Buchstaben, den Anfangsbuchstaben des Unternehmens oder der Marke. Auch für andere gestalterische Arbeiten kann man sie gebrauchen. Und natürlich taugen gestalterische Variationen mit Formen auch als Fingerübung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese kreative Aufgabe mit Illustrator meistern.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit dem Illustrator-Plug-in Fontself einen mehrfarbigen Icon-Font erstellen

Die meisten Schriften, die Sie in Illustrator verwenden, bestehen aus Vektorpfaden. Mit Font-Editoren werden aus Vektorzeichnungen Fonts erstellt. Für die Erstellung eines hochwertigen Fonts braucht man viel Spezialwissen – der rein technische Prozess zur Erstellung eines einfachen Fonts wurde jedoch dank des Plug-ins Fontself sehr viel intuitiver und lässt sich direkt innerhalb von Illustrator erledigen.

Mehr...
Menu