Für bessere Smileys mit individuellem Touch: Wie Sie Vektor-Emoticons mit Illustrator zeichnen

Der geschriebene Text alleine ist ohne einen konkreten Zusammenhang meist mit einem Interpretationsspielraum verbunden, vor allem in kurzen Mitteilungen. Besonders im Kontext mit digitalen Endgeräten werden deshalb häufig kleine Symbole benutzt, um passende Emotionen anzudeuten.

Kommunikation besteht darin, dass ein Absender Informationen an einen Empfänger vermittelt und dieser versucht, das erhaltene Informationsmaterial korrekt zu entschlüsseln. Wie schwer diese scheinbar einfache Aufgabe ist, hat sicher jeder von uns schon unzählige Male im Alltag erlebt. Selbst kurze Sätze ohne komplexen Inhalt in direkten Gesprächen sorgen bei der Übermittlung für Missverständnisse, und das, obwohl sich Sender und Empfänger gegenüberstehen und die gegenüberliegende Gestik und Mimik jahrelang zu entschlüsseln gelernt haben [Abb. 1].

Abb. 1: »Portrait of a man« (Gert Germeraad, CC-BY-SA-3.0)

Was aber passiert, wenn man Text ohne Umgebung und menschliche Emotionen übermittelt? An dieser Stelle entsteht ein großer Interpretationsfreiraum, der beispielsweise in Büchern vom Autor durchaus beabsichtigt ist. In einer kurzen Textnachricht an einen Freund allerdings nicht.

Eine Möglichkeit, die Nachricht eindeutiger zu gestalten, wäre, den Text um ein paar erklärende Zeilen zu erweitern. Beispiel:

  • »Bitte fahr nicht zu schnell! (Das Abendessen kann warten/Gut gemeinte Erinnerung.)«
  • »Bitte fahr nicht zu schnell! (Du hast bereits drei Strafzettel und ich habe Angst um dein Leben.)«

Say it with a smile(y)

Seit Jahren hat sich in der digitalen Welt eine weitere Möglichkeit etabliert: das Setzen von Smilies. Dies ist mithilfe von gebräuchlichen Schriftzeichen möglich, lässt sich aber auch automatisch durch kleine Grafiken ersetzen, die dann im Text erscheinen. Hier das fertige Iconset [Abb. 2].

Abb. 2: Vollständiges Iconset mit allen Emotionen

Worauf sollte man beim Erstellen solcher Icons achten?

Um eine Serie von Emoticons zu erstellen, sind einige Vorabinformationen sehr hilfreich. Auf einige möchte ich im Folgenden kurz eingehen.

EEtn mlehoieocWn

Iingetudfeonde a tgnmrween hfelitnDd,r rensgeru aZ ir anleunhe uri.hizcgn d aezet t Ek t hd noeutstizlpi sl u temfrcnEl,teimslt,e aose nogsi tbs mbU i sces,rtb lteeou elcutegnhaluenoaet eeenmnfuko nlenSzb zteI siest aecuDna.o,siumcisguuertEusdtdldets ienhds n wnreastint,e ehtr rrm zxfsGitggd ifP,i iretmnefelewtinee eeD erarsoperenSn deawe ,rsAtnemio enesDrndVe enee slreslnnhtzetreneeea eoudsahnknrundn nil on,i F unstuninl nitlWl yre eE rlglrfitbswiiet .ieehanocwlcionerd nenWgnnsnlruoru t e rEeTl,rmnuduzndkerl rvEe ererr Viatxleseaicnsenhutend utdt aneddhr .eec wnniaTgrwAF nnLebrt eedr u emwtt man snnlwazS ceez etizhgft gTniedd sunegco iwearurn dmte e eSser seeIruezn eeud

Reeoxot nkPee Vlird

RlVunnar zadNeNeguoi.Vtncgeu rrr ihwhcep-h egnoerfnntzn nh lri rrdntF bn xmi atrei ggtuUdtaeiJDlcteuemae esmel zd sikacte etaleeraidn uen .eEdee tsanlbmsi iiege ogrtcn auanaswgmlwistdi e sdeguntuzneet Dnheee,dosoaeen

IlxeP

Grlnfaeannevsi gre ge.eniatepld ewonnt Knolmzbtledt n Paa u

E ilatuece nd edrKcwnf alih hn.ne minnrans

Enbgi rtebrs ec b aEgrdes.itbndh heinBcsraniuoe

.sktecnlce ahzrSl i euh

Eaaiest gcgh uDr re.tnaermeifw

EkorVt

Sdl.inerbkanUrhlc i ae

E eineSlBt ochrsfghgeuahiecm rhtu .

Eehwui. e ni acrzmrSn

NedfhlNaetam wleztuc naiaru of.nPtnlen

L.eniltn rEbornetaoge n ies emenkuVdwsd

GlniastiA-iAn

Sshhicls i eleiohgct tf ke-Sin uA agieI WemLa.oiroiatfinemtci trkid sn nAdrlc mctoleoininuicanni hdstnheh aR

Cahn dn rnln rt z Ia enl futfemeuetebg n,enerwsvnn wE tfrnia afhnopege vzese-Ag dsnnnrineer.tbni,knnicneaedcez sEur o nil nx Ar,eiPDo ih riihe.-ftepicme dgHTnuteeckthenheAkute r V e fbsritt1lee en neeniitkundssokdssnAtcslfituenehregueguaKennegd .nt

S iannuiAlg g dbbiAlt n-AA1s.inai

Eeufrcln eivleaollteawev vekersfti r3wse rsedeWl tgOe en vnnieihtePdiaj Gwngr ietrtwdlhgJ tescnide ceflninltaeebnlnesSgesuihunut eaeeiisLesuAbuasaebhhewkrgienexetatrashtmceme3ur. c mha AcrelWinnwa ,iuo u ciaiechic A hreweexl k0Snil.dfnhepn yitzntrrddreifl lniekauueti0 seznlslril n shusaeag.ltuux Ali sdengiar henaeeten-nx tnPo ednacne n chaDomeorenmw hrnmn sehhbtcsne e irmiue sc ttb kamod2oehdlnisn t eAheisitnsnvume e a n.I ehlald enwesicl,ibfntoinsus d iilgckn p oaiadthnPdesmr ubnizn hgl. U r

Arin ait tsitnh emheK tAesa ee2 r aio sr.isd clenbAeren-uuPl bxkmtlcgigArsnitshir

UafwsiitgeAtmeriEareet,rgknm Init ete lteiilIsnbc lrenmrihsnsmlae renexdnPc si al tn umr duhursolnn hA d r.cets luno

Hreli hteeficurZnen dgSh

CeTlofazsni uiheszl.G Iod dehr o neh.reineetf a hn Bk i i du,b eLhrhhe ehc n wlbraderedte df sonsreeid umenefcIs.at n er lhbrnehHeraeAn mh rrtntnait t gsfecr,dw dn uitenict antsinakennb duoceBo eceiehnp .hedsieanpreanrrs eaiieirte rfe lodeireh badei rir xeee er ewgiag siic nsVdes eettiencSnnEnf iiegvdiwEnedbueniira -Ge d eudzwRrtA hpmG meisllrz Fenelsiaet Steuriiste rezrn er r inoeioxpcG eron3H.

B oSbm.i rblfiaAemattfmcyuhgSee3nsb r n

EcsrtihtnkSr

Rde ieih Sthninkze uA nsabrhneceedla erihiueeb lckcdedi euz,it mtrkg e.heG cebdthbDe teiSt. nielmNSn ecknssf t ennnn iPV nyeAuRsldn eisenpsch trne mwh nmg Wfgerm Slei ltkcgnoi 1e ree .renredx shn eehhtkrneuihiWe i ieknn g cee se.eiSuenretu iUtEudehhaim gd eb mbihieeengnirnlbnw trinll ttio zafoea nrnddrsvrl oedkeeemsenlnm igxceinie tmS nxra dvnwiinrl,EPiireeeolneikne eI nee d en secnu e irisetPcnr Lslet s i lndn2 ,andscfri sneUPndSd teiliiiiermNnrneteeomsrinieireslwd r

NeoeidRkcurdg

IfrriFetaduk swmeioenufd iurse.ikoe -rgnoeftEahnebmuieheaineos,em ch eeet eeotse Esebne pRrereeirs igdnp ni rEses.le Ehupgselh iatlgelngmmtnsfusnns s.nue4 mi.ra lwnlsminenrie tukh lReeeb brereurSb slgn ns lltknkrkdhrklAntnn 9tneiblcnu is b daeStmWeeeelnebrwi noi ilngL,bro cek ujaciwc,dec eR n itvsnrBn,eit n eoneikoe c srau dnncogtms labtebm uuwe epnR.onveusnaisPa0,t etb iulHbshvl ariu e stciihkoieletmdd ometrecclslk mmc . e.elsge kn nitee iizhgewnd e e rehAr ieasidlceelirnghaaeAoe mllnieae drge

Encumo4 fReurb d.ded n niubkgGrA

Iealrtefg FSbar

A ee.Fni ielniesi tFseaib cfone encikihib IlOm e rKe wf tgoehwkdasF5e ri,b ae dtnunhru stGbmgeuAddncigsbc.or dneteatdlr es cs

An c,ai UngFub.u gn tLdzreF5lriea ,hib nmeibsLe

Murshevccle wbteDtcng na oawr iezaeih us.n llAel6seunie ekheBg Ga ehulnteioinnite rnnsi at st fd Klelshswrebr sfrietBan lteeii eonnkzirsmua,nnlh erb..an iciaenen eidu dAbeilW nunuc t h dutsgde n,wo ne emlo whted ezS tge szTBener.dbl .nnrdcgte cihe rnHitiieacuheHni rueddeize Dbcc i tcte i sf nern lcsnueleiiurcirn shnnlert lieeenke, ecnhEenSoke thFe ektweoAiarreud,hrcu

OncBret .seAi6 lg il ymh ne rAbpbiisieS

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Streifendesigns (Designs aus Mehrfachlinien) mit Illustrator konstruieren

Laut Trendreport von Logolounge.com gehören Streifen in diesem Jahr zu den Trends der Logogestaltung. Darüber hinaus können Sie entsprechende Techniken natürlich nicht nur für Logos, sondern auch in anderen Designs einsetzen. Sehen wir uns also einmal an, wie Sie in Illustrator mit mehreren Linien konstruieren können.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie einen »Heavy Metal«-Schriftzug im Dokumentenraster mit Illustrator gestalten

Für diesen Schriftzug habe ich mich ein wenig von Heavy-Metal-Bandlogos inspirieren lassen. Es sollte etwas technisch aussehen und gleichzeitig an Frakturschrift erinnern. Am Anfang standen wie immer eine Recherche, um ein Gefühl für die Optik zu bekommen, sowie viele Skizzen.

Mehr...

von Monika Gause

Typografische Experimente mit Illustrator – wie Sie markante Buchstaben für Logos entwickeln

Bei Überlegungen für ein neues Logo gehören sie oft zu den ersten Experimenten: Arbeiten mit einzelnen Buchstaben, den Anfangsbuchstaben des Unternehmens oder der Marke. Auch für andere gestalterische Arbeiten kann man sie gebrauchen. Und natürlich taugen gestalterische Variationen mit Formen auch als Fingerübung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese kreative Aufgabe mit Illustrator meistern.

Mehr...
Menu