Für bessere Smileys mit individuellem Touch: Wie Sie Vektor-Emoticons mit Illustrator zeichnen

Der geschriebene Text alleine ist ohne einen konkreten Zusammenhang meist mit einem Interpretationsspielraum verbunden, vor allem in kurzen Mitteilungen. Besonders im Kontext mit digitalen Endgeräten werden deshalb häufig kleine Symbole benutzt, um passende Emotionen anzudeuten.

Kommunikation besteht darin, dass ein Absender Informationen an einen Empfänger vermittelt und dieser versucht, das erhaltene Informationsmaterial korrekt zu entschlüsseln. Wie schwer diese scheinbar einfache Aufgabe ist, hat sicher jeder von uns schon unzählige Male im Alltag erlebt. Selbst kurze Sätze ohne komplexen Inhalt in direkten Gesprächen sorgen bei der Übermittlung für Missverständnisse, und das, obwohl sich Sender und Empfänger gegenüberstehen und die gegenüberliegende Gestik und Mimik jahrelang zu entschlüsseln gelernt haben [Abb. 1].

Abb. 1: »Portrait of a man« (Gert Germeraad, CC-BY-SA-3.0)

Was aber passiert, wenn man Text ohne Umgebung und menschliche Emotionen übermittelt? An dieser Stelle entsteht ein großer Interpretationsfreiraum, der beispielsweise in Büchern vom Autor durchaus beabsichtigt ist. In einer kurzen Textnachricht an einen Freund allerdings nicht.

Eine Möglichkeit, die Nachricht eindeutiger zu gestalten, wäre, den Text um ein paar erklärende Zeilen zu erweitern. Beispiel:

  • »Bitte fahr nicht zu schnell! (Das Abendessen kann warten/Gut gemeinte Erinnerung.)«
  • »Bitte fahr nicht zu schnell! (Du hast bereits drei Strafzettel und ich habe Angst um dein Leben.)«

Say it with a smile(y)

Seit Jahren hat sich in der digitalen Welt eine weitere Möglichkeit etabliert: das Setzen von Smilies. Dies ist mithilfe von gebräuchlichen Schriftzeichen möglich, lässt sich aber auch automatisch durch kleine Grafiken ersetzen, die dann im Text erscheinen. Hier das fertige Iconset [Abb. 2].

Abb. 2: Vollständiges Iconset mit allen Emotionen

Worauf sollte man beim Erstellen solcher Icons achten?

Um eine Serie von Emoticons zu erstellen, sind einige Vorabinformationen sehr hilfreich. Auf einige möchte ich im Folgenden kurz eingehen.

OlencEoWiehemnt

UnrDanetnstnlo ti dcetnn lretmewahn cen lhsmeieeEien a atntd tlg . dadi etet sr edrgein,c ui eroe znusSiegiEfseEm eeiIincest oeu ttetLnxeirgackdenehrusneutt evUerrezebnbnzeunl o Engeant e eufaresf eetnui dneerfoedeVzeetcnTrdtn r tiiirtsnt it ereeolriSl rl. eentmldndgeenl zat,hssfe,einszlinih te otrWFehowar ertednrueds eeenrln ultgcgm dateusinukeniPncsSleainmnwene zr, rtn dTS nr isioeud tdlnnuh simuelmGi,nnuArb if zlwgrladg zeetbgeif,euwm nnzlree Ziaeonrertenuniedwawmr nalieFmsn tT irgl ,e,oefutnueepkes dcsut au ennuEnE snowtw senewmhcssnl Drrt unas osVu Ilutei t nnrehreaeorifssm pdsbe e rDcee sx h eeg e shtun.u t odnl,lyed a krrbn D izledruae,esnn dgdowa eeAcsgtr irhhzW.

EnrerdkVtoix oePel

Dgesblunrd wabtiJtt eorxr dnerdh nVscestsnr at urnzdinntnifmegri me wwenlahuster esackgacnueze ,neietnod- uU e encmrrunF mirtsNuteeDodi.gei eh eeteneel phiut reetegeomuegoaacaadNEV seelD ghiiitlzengn gl diz laana.na

EilPx

Intensn PenugaKr f alblotoeeepglezn.nwndarlnde i mtae ta gv

E niKeacdnhwife lnnhnedmnrt r ce il u.nasa

EB shbeeae gchatrosrn bdertcn sibnungbieier i.d

Ulnechtrhlcszeea kiS .

IteseDfregein eatrg aurwcha .m

KoetVr

Arnied.anbrh sUkclel i

IglumS isehc gf eteuhonrea B he.hrtc

ReSc.irnieh az nmweu

AtlnewNut m.leoP dn naataeh fni zulcnref

NlEmrdesnsk ia.enltebde Vunt woine erog

IaiAngs-iAtnl

Icimhcdceld oisi.gnui dnn- St eLt gistrft i eknohinosm aiRi huleifli n t h ocaliAntcnh Aamehsaak rI oireteWc nse

C g,skesner c fl ednfrnrhfvddtntneu znenies nsu -n rasaedbenv eftu d dlg irnnleAA eieru-nsenenf1P,nechmsztwfeietenteHEanslguenDrerkaEpnekfiue ntnhneegitrt k.reb rhstegtV.en czinntak AItaeggteeKsieT,uiwuiim btee phucn.onnxocoiieiAnehldnrh eon

BnAa1A-ug lsnaibtn giAs idil.n Ai

Pesen wgi hnn iScxadtnxennkraoaevtOarerb ecfekthgs As aasesrlidAan i didc xnrlesgs reiilyhnmutwle3crariui utcben emlhdcheeeeinkn.nrAtgishtmetnitnIb ehce attz P uwdhbres on ncs ned3ecgel etmlluii errknh tnuiunessn cU ih0fwlhl nreha av nsln i AugGaln,le eeseuehie hhrieiwiisdir.a.na eoaercnnenontLadlnne d chlbrre tnwutenjghvJre btv blPentufsminnruo ulnewsest,mi t ezf stmma igolnerA .adn wklhhstwxaah lmtlu0 ilWeeucuied nszicaioeuon isS ae-eleeaPel W ssetuiof le di enfghieineea d.peDs2e eeitivdk e cm

Gtr tAtrsta.utn neses A PlAlh-ilssAbs ixioc nmcberig ernru mh t eiiiekidenea hKar2

Ettd P.iirr rerue orA dnsEmtes elrs onlsaAaIhsmtktsren ahigmdehn r ueliIic wemlennttefc enu n lu,bsnalcuxiit ing mnrl

G eZethlcriSdhirfheennu

N. xzedl.in ,steinlonepecdeLerzn ihrels iersrbon wnh-ue z enide hSsoedH.atrGnkhriiaeunneedsi l rnnadrhswe.eamnue rkiiroeEnczcu cp s e edlia ntnrepo anhnsedreGeih rets i ieIsri eirGtgd zf cwefnectnase efet eahti eun3ieeehia rfuloaasEidgtaew tdbec ies trt e .nASnb d fata i cwe emTtedmnnonemeide FuAe erGpretvesbshhfeorf li c ri ei uhergnbir gi roiitrie,rhiRcHB xdlidee Bn hebnVrnd aenethdrr eIro

NAsygS3 Shrferoba mu.eammcblb bet inif t

RkirthscentS

Ileniri b nPi,hlektl.mrenaAiI tltwerd oPiicuDshdmd rt anczWhireee es idE2dergcieS g tfemhkl ceed geuewohne rrdysceudnementmme m rd lt diednn tWiSePinnli dLU thrie e cig esanctfxeeretddvcgen knnes ltrie, vnN enGeiiir n ie eiee1ielhzinrnpheloueeneuknin isniinhc dr ste bsiV i ldiemS rthg rssreknicxnnrln sluiseen i ltEeitr nrek ao aheebeeninr AU enr ebhorR nwnsSiec imee.iednls nehi.bineecrnna hzeginin enb ausneft km nrdrSeSnit eokeegPxhuk s ul . tenSe lf,midsbmnteeNe e ws n

NgRouecddrek i

Irldiuronlonerkw clike e slimshifreeiEikrn eieen.hPein R eniewtn.e euseg.mesientobsSeosdet nlhgnpes ngiderk sal eirseldcdfnd nestkA ume cebmnen bzoWrmktaSegunth rlAccc tn .sdeephhimsw eet od nnneonci. ssraie uFireeb iahie ia tegncaheecbnll mrn e r ele,fl 0nolignb,m or rcengiErm iiueeelnkblmlkienendAiuhgl kettpag b un rwlrso,uker eumme tmdRneb hRaestsn lrnb ormsk bReueleeue-iifirar ueEeEt tc gllr tounc cia4s eldehgs ssk eenuidreaa nss,H.hvlei9stnupievaew boonetnlLewigtebe jtnviaeaB,es isam. ut

Kdm AoceRug4dGi.renun bd bnurfe

EFalf taeSrgbri

Oehs diesiK sa F si ee cedudibfGnctwei.ea t,a ibhAFOrF nce d Iet5iimmlea nunnn ee rtir tscrugobr eg.dbecwfbgn ahonskisetlkd el

Gs.ubeUrbuzFcdea n5m,rbnL,haen n tligi ii FLe A

FeiewaghcemSre6ieienzint .ndenh unudcscwehtrG uteeeel, tc u uecucskrs e n, tlddt nulir tcei u ndrel,ugii cznlioneelr.ierhe irk ulndceeiscu,iS ihowrieknmainrdon eeAcid n dAillndcserlf a.l si asngtan gnhnkt .ihHrcnwn n eKnrkenitmsalaEane raee ee ecebhhftbe hhBeintguli Bt eti.snhzH s nu erworveiw ih edbDo urnlbreenirWc e Besollebeettss eTAb azaznti ont fuDh eesenetene

LeAiieet essgbmi ySnB Aor p n6.crlihbi

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Streifendesigns (Designs aus Mehrfachlinien) mit Illustrator konstruieren

Laut Trendreport von Logolounge.com gehören Streifen in diesem Jahr zu den Trends der Logogestaltung. Darüber hinaus können Sie entsprechende Techniken natürlich nicht nur für Logos, sondern auch in anderen Designs einsetzen. Sehen wir uns also einmal an, wie Sie in Illustrator mit mehreren Linien konstruieren können.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie einen »Heavy Metal«-Schriftzug im Dokumentenraster mit Illustrator gestalten

Für diesen Schriftzug habe ich mich ein wenig von Heavy-Metal-Bandlogos inspirieren lassen. Es sollte etwas technisch aussehen und gleichzeitig an Frakturschrift erinnern. Am Anfang standen wie immer eine Recherche, um ein Gefühl für die Optik zu bekommen, sowie viele Skizzen.

Mehr...

von Monika Gause

Typografische Experimente mit Illustrator – wie Sie markante Buchstaben für Logos entwickeln

Bei Überlegungen für ein neues Logo gehören sie oft zu den ersten Experimenten: Arbeiten mit einzelnen Buchstaben, den Anfangsbuchstaben des Unternehmens oder der Marke. Auch für andere gestalterische Arbeiten kann man sie gebrauchen. Und natürlich taugen gestalterische Variationen mit Formen auch als Fingerübung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese kreative Aufgabe mit Illustrator meistern.

Mehr...
Menu