Veredeln Sie Ihre Illustrationen: Schleifen und Falten in Illustrator gestalten

Fließende Farben, die ineinander überlaufen, benötigen Sie für viele Zwecke: vom opulenten Packungsdesign über realistische Illustrationen bis hin zu Layouts, in denen Wellenformen für einen beschwingten, lockeren Eindruck sorgen. Die Techniken, mit denen diese Formen illustriert werden, gleichen einander. Wenn Sie noch nicht viel Erfahrung haben, haben Sie hier eine sehr gute Gelegenheit, mit einfachen Mitteln zu beeindrucken und darauf aufbauend sich zu steigern.

Ein wellenförmiger Verlauf

Mit diesem Designelement können Sie z. B. ein Prospektlayout verzieren [Abb. 1]. Erstellen lässt es sich mit einer sehr alten Funktion: einer Angleichung zwischen zwei verschiedenfarbigen Linien.

Abb. 1: Das Verlaufselement im Layout

1 .Zeichnen Sie die beiden Linien so, wie der Farbübergang verlaufen soll, und versehen Sie beide mit den gewünschten Konturfarben. Achten Sie darauf, dass beide Linien nicht zu viele Punkte besitzen.

Nrnsideetgh hwn.il .iuSkeeeDsmh usAceiajl teEigt nnrc lnunbe n e dieetn eA2glllOl ensa

Ehel3 k szsvn kleazsnn tcn ddmsssgnueeweneiujbe.b neuebcs rnisht andlfeEiueev- Flslnirgh in u n d ssee citggeaedllar enetoraaz hiazbiinewi ideei tesm FdWgnr h h Sed. i l ,n .eEpgtnlctdebeEneierae e tidAdisreehalb ebrDcbztfe ntnanse nilooeeal p a srOisaear urbrgtn oeeariieeu hnnoiu ss negdcnnt naeaizensesgb2ncjpoWlabnftsSddheig shndnestirtfa uenkc,.rnbu .e AwShkl hgieldd ldn nunesis Lusrds .eEEwn ei lwid eAeD o ln esewknldgoe,n n

D eeueb srnilenBteenp.t z ehmcsuSfeaS aiS anna csnseeae F labslrtnegtVakoe t egna.ti Auhe uInedszfr eeIutd,el Wss;ndnse unbtdADrinewdadcu nsz. n tSufinMAes rawgheenvlnf 2wtdhgaellotr n rianr en ntd ieenhrrbie raemd Ei i,en t r Agg nhntn enie

NohKagn c tssu e z etekh fcm LsShesk ,lnWbedh aa eod.esudkesled nE s inenrinr.t t,ir snu uukd ecLm i nueecsibhhc Ainzn nrgrdhaiiufuenArchnmSn.k nceEaths rnrrerbcoeesh re tdd aetbes b git4n. 3t

Ecadinn hS e rAcSh.iie3bbnur Al gtnutfbeg

Arrmchle.e e p.zm k enc5 nno neliu l mtdWWiea S ei hiiis nenecSk a.ne-DnoenigSfnsire.aeeiizli nefelnnnvun iS zeeiehe hst edeeenced uinr rierhanneaidtnLlhei ne ee n jtLdgAnntkdeuieaa ieuikreledacrelneihnr eceMFkafe oahnhh nsgm,negannpr w abfo eiibicuel d hcRDeemmtd tch.

NenFa esrrrer tsr etnuegneiw.ueehne einebenW annrLc eeilh if. n dwa ld4eKrsh e eidecn roi,adkrnAmcnr ien6ehkictubSbtsii edn eu ,tgisntr eh cbbm ne r eb arVa .Absene ttinhlieihSedr

Cuiesc egl zerA mi eKnenhchFtwkunhaA olnhner ibnnnn erudtsnic.tne edinri Lbrsgiu4heenrb

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Blockschatten und »Long Shadows« gekonnt generieren

Mit dem »Flat Design«-Trend in der Icon-Gestaltung kamen sie auf: die »Long Shadows«, unendliche Schatten im 45°-Winkel. Anders jedoch als in der DTP-Steinzeit mit ihrer Spezialsoftware für Schrifteffekte war es inzwischen lange Zeit überhaupt nicht einfach, Blockschatten produktionsfertig zu generieren. Das hat sich nun dank eines nützlichen Plug-ins geändert.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Ihre Designs in Illustrator mit einem Strahlenkranz zum Strahlen bringen

Strahlenkränze finden Sie an vielen Stellen und in den unterschiedlichsten Formen. Sehen wir uns zwei Möglichkeiten an, verschiedene Looks zu generieren: einen schillernden Glanzlook und einen eher reduzierten mit einem handgemachten Eindruck.

Mehr...

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie effektvolle Chrom- und Neonschriften gestalten

Im zweiten Teil dieses Beitrags gestalten wir zwei Schriftzüge im 80er-Jahre-Look. Dies geschieht natürlich so, dass die Schriften nicht umgewandelt werden müssen. Im Ergebnis erhalten Sie zwei Texteffekte – einen für diese Zeit typischen Chromeffekt und einen Neoneffekt, der die Schrift zum Leuchten bringt.

Mehr...
Menu