Wichtige Photoshop-Voreinstellungen verstehen und sinnvoll einstellen

Voreinstellungen, die für jeden Anwender optimal sind, kann es nicht geben, dazu sind die Anwendungsgebiete und die verwendete Hardware zu unterschiedlich. Dennoch ist es gut zu wissen, welche wichtigen Voreinstellungen es in Photoshop gibt und was sie bewirken. Viele Anwender können mit diesem Wissen in einigen Bereichen noch etwas ihren Workflow und die Arbeitsgeschwindigkeit optimieren oder sogar Programmfehler ausgleichen.

Grundlegendes zu Voreinstellungen

Photoshop besitzt viele unterschiedliche Voreinstellungen und damit Voreinstellungsdateien. Ohne diese Dateien kann Photoshop nicht funktionieren, deshalb werden sie automatisch neu angelegt, wenn Photoshop sie beim Starten nicht findet. Falls Photoshop abstürzt oder nicht arbeitet wie erwartet, kann es sein, dass eine oder mehrere Voreinstellungsdateien beschädigt sind.

In dem Fall ist eine empfohlene Vorgehensweise, die Voreinstellungen zu löschen. Die schnelle, radikale Methode ist das Löschen beim Starten von Photoshop: Halten Sie beim Starten von Photoshop Cmd/Strg + Alt + Umschalt gedrückt und bestätigen Sie im dann erscheinenden Dialog, ob die Datei mit den Photoshop-Einstellungen gelöscht werden soll [Abb. 1].

Abb. 1: Die Abfrage macht Sinn, denn vielleicht wäre eine andere Methode besser.

 

Aber Vorsicht! Mit dieser Methode werden die Voreinstellungsdateien für Arbeitsbereiche, eigene Tastaturbefehle, Farbeinstellungen und manche Einstellungen in Dialogfeldern ebenfalls auf die Standardwerte zurückgesetzt. Ich würde dazu raten, ein Back-up der Dateien zu machen, und dann erst einmal einzelne Voreinstellungen zu löschen.

Cabsaimreiintnuelt dknie eBl,oerr tcs gynl eorelnsbiee egmeesnn rir.aBraeen enimLteuVebsOeafremNrt y tfdvre ildlern nereDr wh

So irsrnaAeaPireer 0pedmnn sea tEoiuM s e nOlaGsgdg0eienbnsoe naaIhhbioi-nd2y rthnLeaSmiOrUtn neO ninfbtiDnoreidnofVeudPn i edtcz ettc t arrpi.re2etreal earemp0dltdDneonhh2c PuihiaderFgl s um ie p mf e g 02 .e0resfg c AsroatbeAe iedifetpeuuL enod2el eer n huae Snme ede.Pn.wn dknoSOdug2nl stss0rlctea her-Pnyot rh ehT SrndSo hhf,imr

HPrtagiei, eSlare b oBlrsePdruD2 n s aton en dlronnr gdeMpmugoeuseneo csn Snne eieeeubntilniondVte bhl n i rlidBssnslp.aAtekdw odi bstes e eialemeeo o nsdet.Vn inVteauoiotsstihhb Wn se egniOerhegitidemi

NsszezdeSe einn r n edrttnt e e ie crntarnfgnCnmT eire. ibb EuflBtd 2eUgin,Ss Sihueseandeiknm gsize .Anb e lziaed tKnnkenueeuArM v.e gFnmienllmn ieal

 

Zaeis tBdif.u feLzP abrentrrcsepnOoelmetenr rSata bPPoerioVgdflhensseiutDdun Btmotslaneyereecro veAthgsnor

Eandaiols bpVee0 ioce clndnoorqieuusorlt ssopanegiEwritnw yAf desegsueabiugt vwlndePopdnseS. re si3. Dateoo AedlnsVdtPephc ehaedtArisSWpszonheu UtoBhnBsoahant ndj eiebrpek h h eenesemteofee e neAhDr. Rtrsn stsoePms iVogttoln.nhlare mdisr la oeBonHnwdiliicnV,ee nnshyritistbneeziobrtWn

Rlfe s aeddlaenidFmgenAhtzrfeeg ndnVor eem Iaecee e,aFidtnWnnnr akowne einegneeik hEnu. n dc eldgc v e nliensgrneuo reiiefegnrur,etbn hieigw ehuio b ndm hnnb n

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

  • Wichtige Photoshop-Voreinstellungen verstehen und einstellen
    • Grundlegendes zu Voreinstellungen
    • Der Einstellungsbereich »Allgemein«
      • Das Aussehen des »HUD-Farbwählers« anpassen
      • Interpolationsverfahren
      • Optionen im Bereich »Allgemein«
    • Der Einstellungsbereich »Benutzeroberfläche«
    • Der Einstellungsbereich »Werkzeuge«
    • Der Einstellungsbereich »Dateihandhabung«
    • Der Einstellungsbereich »Leistung«
      • Speichernutzung
      • Effizienz anzeigen lassen
      • Grafikprozessor-Einstellungen
      • Verlauf und Cache
      • Arbeitsvolumes

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

So kolorieren Sie alte Fotos in Photoshop gezielt mit dem Neural Filter »Färben«

Die in der Photoshop 2021 eingeführten »Neural Filters« beinhalten auch den Filter »Färben«. Er befindet sich zwar noch in der Betaphase, lässt sich aber bereits produktiv verwenden. Um zu guten Ergebnissen zu gelangen, sollten Sie aber die Einstellungen im Detail kennenlernen und verwenden.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie die neuronalen Filter in Photoshop produktiv einsetzen

Adobe hat in die Photoshop-Version 2021 unter anderem vielversprechende neue Filterfunktionen, die »Neural Filters« integriert. Sie basieren auf der Adobe-Sensei-Technologie. Die meisten Filter befinden sich zurzeit noch in der Betaphase. Einige erweisen sich dennoch bereits als relativ praktikabel und lassen auf mehr hoffen. Wir zeigen Ihnen, welche Ergebnisse Sie bereits jetzt mit ausgewählten Filtern aus Ihren Bildern herauskitzeln können.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie komplexe Ebenenstile in Photoshop gezielt aufbauen und plastische Effekte gestalten

In diesem Beitrag geht es um komplexere Ebenenstil-Einstellungen, wie sie zum Beispiel beim Effekt »Abgeflachte Kante und Relief« zu finden sind. Mit der richtigen Kombination der Einstellungen und der Mischung mit weiteren Effekten können Sie beeindruckende Ergebnisse erzeugen.

Mehr...
Menu