Wie Sie Vorgaben in Photoshop verwalten und auf andere Rechner übertragen

In Photoshop kann man eigene Pinselspitzen, Farbfelder, Verläufe, Stile, Muster, Konturen, Formen und Werkzeugeinstellungen dauerhaft als Vorgaben integrieren und damit immer schnell zur Verfügung haben. Diese Praxishilfe erläutert, wie Sie Vorgaben einfach verwalten und schnell auf andere Rechner bzw. neue Installationen übertragen – auch Aktionen.

Wie Sie Vorgaben erstellen

Um beispielsweise eine Einstellung des Freistellungs-Werkzeugs dauerhaft als Vorgabe zu speichern, klicken Sie bei aktiviertem Werkzeug links oben in der Steuerungs-Leiste auf das Häkchen neben dem Werkzeug-Symbol, um das Vorgaben-Menü aufzuklappen.

Dann klicken Sie auf das Neue-Vorgabe-Icon und geben den gewünschten Namen für die Vorgabe ein. Dadurch wird diese Einstellung in das Vorgaben-Menü aufgenommen und steht ab sofort als Vorgabe für die Schnellwahl zur Verfügung.

Das Speichern einer Werkzeug-Vorgabe beginnt links oben in der Steuerungs-Leiste und ist schnell erledigt. Danach steht es dauerhaft im Vorgaben-Menü zur Verfügung.

 

Je nach Art der Vorgabe unterscheidet sich der Speicherweg.

  • Um ein neues Farbfeld zu erstellen, stellen Sie die Farbe ein und wählen aus dem Bedienfeldmenü des Farbe-Bedienfelds den Eintrag Neues Farbfeld.
  • Einen neuen Stil erzeugen Sie entweder direkt im Ebenenstil-Dialog, indem Sie dort den Button Neuer Stil klicken, oder indem Sie die Ebene mit dem Ebenenstil markieren und aus dem Bedienfeldmenü des Stile-Bedienfelds den Eintrag Neuer Stil wählen.
  • Damit Ihnen ein eingestellter Verlauf als Vorgabe zur Verfügung steht, stellen Sie diesen im Dialog Verläufe bearbeiten ein und drücken den Button Neu.
  • Jede neue Pinselspitze wird in neueren Photoshop-Versionen als Vorgabe registriert. Um eine neue Pinselspitze zu erzeugen, treffen Sie die Einstellungen für den Pinsel wie gewünscht und wählen aus dem Bedienfeldmenüder Pinsel- oder Pinseleinstellungen-Bedienfelder den Eintrag Neue Pinselvorgabe.
  • Neue Vorgaben für Muster und Formen erzeugen Sie, indem Sie diese anlegen und dann aus dem Bearbeiten-Menü den Befehl Muster festlegen bzw. Eigene Form festlegen wählen.

R avgroelVebt ianiWe enwSe

E mnes en cn nonngbeeeisnartol.eatfhofrcrnginbdum i anigi zer uecWnhghiregsrIhnaeiadolsnolrnrl eViceteVd s. eu umh ana.iinhwtangdedalwmgrew bheVs nr ki edu ietmdsV gdsbtb vo l sed ehoV kueiLtr o,i n e Vrddtbeelnfeawrel ae,gedras deh nneieglnaeeonreeeeiuzueesen eber aM en herrrgtVrltmcsw hanrst heeel dlnnzszpizaZli rrh dt rubeear rcggwhneueS we ne bgcm tintzsfsneimec,ecieeegtersginzekreebLnbp ie w ciDiBg readA bh,-stfi niieiou c w sdc s

Ze.Zegazor gzpVfn Bt,ehennrheh ior enl eaaouheriVt g enmte ea-ztnnsbuBssblwe au neabd ue Vs iei ceeiaeefVarnb SiM dnfonge Z hunirbier n mend.Dlaeu

A ea reinectR nu nthei le ecl estue hgnlsin rnr,cceadh mni ndrspecn adtenh emtilrtostknmaeSaed eghsneu esnatEshtS DmMrueisgroiie nz.a kzeth

Rne gzeeerMn ih

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie Hilfslinien und Hilfslinienlayouts in Photoshop schnell und pixelgenau erzeugen

Photoshop stellt für das exakte Arbeiten und das Ausrichten von Ebenen verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung. So kann man sich das Layout schon seit Urzeiten über Hilfslinien vorstrukturieren. In der jüngeren Vergangenheit wurde die Hilfslinien-Funktion nun noch einmal aufgebohrt und erweitert. Diese Praxishilfe fasst die aktuellen Möglichkeiten zusammen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie spannende Parallax-Animationen mit Photoshop erzeugen

Von einem Parallax-Effekt spricht man, wenn sich Elemente eines Bilds gegeneinander oder zumindest unabhängig voneinander bewegen. Dadurch entsteht ein interessanter räumlicher Eindruck, fast so, als würde eine richtige Kamerabewegung stattfinden. In dieser Praxishilfe erfahren Sie, wie Sie einen solchen Effekt direkt in Photoshop erzeugen können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie eine Unterwasseraufnahme mit Photoshop simulieren – nichtdestruktiv und schnell

In dieser Praxishilfe erläutern wir Ihnen, wie Sie mit Photoshop bei einem Bild die Wirkung erzeugen können, als sei die Szenerie mit Wasser geflutet bzw. das Foto unter Wasser aufgenommen worden. Um die Unterwasserstimmung zu unterstreichen, bauen wir auch noch ein paar Lichtstrahlen und Luftblasen ein. Die Lösung ist so aufgebaut, dass viele Parameter schnell und komfortabel geändert werden können.

Mehr...
Menu