Wie Sie in Photoshop blitzschnell Einzelfotos aus digitalen Videos extrahieren

Sei es als Titelbild für einen Videoclip, sei es als Einzelfoto, das Sie im Bildbearbeitungsprogramm optimieren oder verfremden möchten – das Extrahieren einzelner Bilder aus Videoclips ist eine häufige Aufgabe. In Photoshop lässt sich diese komfortabel lösen.

Ein Video importieren

1.Öffnen Sie Photoshop und wählen Sie den Befehl Datei → Importieren → Videoframes in Ebenen.

2.Warten Sie, bis Photoshop den Videoimport initialisiert hat – ein Meldungsfenster gibt Ihnen Aufschluss darüber.

3.Sobald sich das Fortschrittsfenster geschlossen hat, erscheint das bekannte Dialogfeld Öffnen. Steuern Sie hier den Ordner mit Ihrer Videodatei an und wählen Sie sie aus.

4.Bestätigen Sie mit einem Klick auf Öffnen.

5.Das Dialogfeld Video in Ebenen importieren wird angezeigt.

6.Würden Sie jetzt einfach auf OK klicken, würde Photoshop sämtliche Einzelbilder des Videos importieren – und das können ganz schön viele sein, sodass Sie unter Umständen eine riesige Arbeitsdatei erhalten würden.

Besser ist es deshalb, wenn Sie die gewünschten Bilder über die Anfangs- und die Ende-Marke unterhalb des Schiebereglers einzugrenzen – ziehen Sie die Regler einfach nach rechts bzw. links, um den zu importierenden Bereich festzulegen. Über den oberen Regler können Sie die einzelnen Bilder kontrollieren: Ziehen Sie ihn einfach nach rechts oder links, um sich die Bilder anzusehen [Abb. 1].

Abb. 1: Legen Sie über das Dialogfeld Video in Ebenen den zu importierenden Bereich fest.

 

7.Sobald Sie Ihre Auswahl getroffen haben, schließen Sie das Dialogfeld mit einem Klick auf OK.

NEel eeeerikstnbe

,hssedtlednde lZi8eaBbEeekdses gfnreanAeegb nz eu ellwndengad b2.des e.ehs ee Ebe w r S-i erneeaa fgenibiE euiBn i eeer.lcete nendgsiniSninj

I BinlnieE rsne Aeinrrntb lii pe euz beswtVdd.Doed2d emee ib nro.e

 

Dn cheeirkde9enb nnvebansEnn eKhEbd bsAetelinezSed dohdonnertra.Bitelduenynun iln keei si,e ui ilfn csen emi.s nnSe egumbef iMiaeeuasengb

Ebtg,Dt llfieebee neeiebn.un JtzdeA e ihuwewt nrS nE.e0t ahn Saeiuern.mMidzkcerfu deAuehigbn nS.blenlrieuKcl 1eetne Hh lFag be Oas azegrc i zeetod nee ohiwbnmetben3K siameuurviesn n eb r n erlEdntir

E3ubtfl debenDdhegeiwi.zeu ss etBAbse DerttrdiuunEaw r. i. eaa ieebul n dda

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie Zeitraffer-Videos (Timelapses) mit Photoshop erstellen

Ein Zeitraffer-Video macht es möglich, Veränderungen und Bewegungsabläufe, die sich über einen längeren Zeitraum hinziehen, in deutlich kürzerer Zeit darzustellen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine Serie von Fotos mit Photoshop in Zeitraffer-Videos, ja noch besser, in beeindruckende Hyperlapses verwandeln können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie ein Koordinatensystem mit Photoshop gestalten

Für Infografiken und zur Veranschaulichung von Zusammenhängen werden häufig Koordinatensysteme als Grundlage verwendet. Üblicherweise erstellt man diese mit Illustrator oder spezialisierten Tools. Aber auch mit Photoshop kann man diese Aufgabe erledigen – wenn auch nicht ganz so präzise und schnell. Diese Praxishilfe zeigt, wie man ein orthogonales (kartesisches) Koordinatensystem erstellt.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie ein A4-Dokument mit kariertem Muster in Photoshop anlegen

Diese Praxishilfe zeigt, wie Sie in Photoshop ein DIN-A4-Dokument mit einem karierten Muster anlegen. Die Rasterlinien besitzen dabei genau einen Abstand von einem halben Zentimeter – wie kariertes Papier. Damit man diese Aufgabe exakt lösen kann, gibt es ein paar Dinge zu beachten.

Mehr...
Menu