Wie Sie Verflechtungen mit Photoshop visualisieren

Verflechtungen sind zum Beispiel von Ornamenten aus der keltischen Mythologie bekannt. Visuell überzeugen solche Ornamente nicht nur weil sie dekorativ sind. Verflechtungen beanspruchen unser Gehirn und lassen unseren Blick verweilen. Interessant und ein wirkungsvoller Eyecatcher für Poster oder Anzeigen ist auch die Verflechtung von Typografie mit pixelbasierten Elementen. Auch die Verflechtung zweier Schriftzüge mit sehr unterschiedlicher Schriftart zieht die Blicke auf magische Weise auf sich. Wir zeigen Ihnen, wie Sie so ein Motiv mit nichtdestruktiven Techniken realisieren können.

Die Übungsbeispiele

Im ersten Beispiel wird eine grafische Verflechtung mithilfe von Formen erzeugt. Die Herausforderung bei dieser Konstruktion ist es, die Editierbarkeit von Füllung und Kontur der einzelnen Ringe beizubehalten.

Das Ergebnis ist bis auf den Einsatz einer pixelbasierten Maske komplett vektorbasiert und somit problemlos skalierbar [Abb. 1]. Das Ornament kann bei Bedarf ebenfalls nichtdestruktiv, mithilfe von Ebenenstilen verändert werden [Abb. 2].

Abb. 1/2: Vorher: Dieses Ornament wurde ausschließlich mithilfe von Formen erzeugt. Nachher: Für dieses Aussehen wurde der Ebenenstil Abgeflachte Kante und Relief verwendet.

 

Im zweiten Beispiel wird Typografie mit pixelbasiertem Inhalt kombiniert [Abb. 3].

Abb. 3: Die Mischung von Typografie und Pixeln mittels Maskierungen

 

Ieeh nzeegi earecEnlufteugfnsVcrhgr

RietukoGDonuender fr srmin

E meuaANnd euadm fnMBshz iP l1 nil 1uue Zne 5.n ne.fume im se6exr5 e0 uceetogk i lnS r Degte1iemloctdnmEi D3 et

Rrc W abr ee sth E ffz ue.edhnnl-kaiZeEn2,McuiSalsSneiedsGuciahlime zg rukpeKi utl ldrg W.ef idd es eee.efeiiena i edfnlu

  • Fje ew0Besb1lee iSei t n d0e xnPu G2 ree.hHinri
  • IKSbe neiaeEdeS.er F i fre egdosd-FhthnO iew eeuecaB lsacpiuc h ezn tfe oerln eierereto dddItlr nld elninmnbffehriisr nveg
  • Sae2xelPnitKnr iu SeoSfutte0k.rdl e

SiznruKEgnr ieeesgeuse

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie die Wirkung von Farbkontrasten in Photoshop-Gestaltungen praktisch einsetzen

Nachdem wir Ihnen bereits die Theorie der Wirkung von Farben in Verbindung mit Kontrasten erläutert haben, zeigen wir in diesem Beitrag die Anwendung von Farbkontrasten in der Praxis mit Photoshop. Hier finden Sie Tipps zur gezielten Auswahl von passenden Farbkontrasten und Farben. Außerdem möchten wir Ihnen Inspiration zur Gestaltung mit ausgewählten Farbkontrasten geben.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie ein galaktisches Wurmloch für ein Landschafts-Compositing mit Photoshop gestalten

In den Geschichten von Science-Fiction- und Fantasy-Autoren werden Wurmlöcher für Reisen durch das Universum und für Zeitreisen beschrieben. Mit Photoshop können sie zumindest illustriert und in eine Landschaft einmontiert werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein Wurmloch aus einem Wolkenfoto erzeugen können.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie mit Photoshop Zeitschriften- oder Prospektseiten layouten

Manch einer mag sich wundern, wieso jemand Zeitschriften oder Prospekte in Photoshop layoutet, wo es doch eigentlich viel besser mit InDesign funktioniert. Es ist jedoch eine mögliche und viel praktizierte Arbeitsweise. Wir erläutern Ihnen anhand eines Praxisbeispiels, wie Sie Layouts in Photoshop geschickt vorbereiten.

Mehr...
Menu