Schon gewusst? Wie Sie Ebeneneffekte und Filter für Vektorgrafiken nutzen!

Prinzipiell ist Photoshop zwar ein Programm zur Bearbeitung von Pixelgrafiken und die Ebeneneffekte und -filter, die diese Anwendung bietet, sind allesamt pixelbasiert. Dennoch gibt es komfortable Möglichkeiten, fast den vollen Funktionsumfang von Photoshop auch auf Vektorgrafiken anzuwenden.

Vektorgrafiken können auch in Photoshop mit Effekten versehen werden

 

Eine Grafik von Illustrator nach Photoshop kopieren

1.Öffnen Sie Ihre Grafik in Illustrator. Wählen Sie sie aus und kopieren Sie sie mit der Tastenkombination Strg/Befehl + C in die Zwischenablage.

2.Aktivieren Sie Photoshop und öffnen Sie hier ein neues oder bestehendes Dokument.

3.Fügen Sie den Inhalt der Zwischenablage mit der Tastenkombination Strg/Befehl + V ein.

4.Im folgenden Dialogfeld aktivieren Sie das Optionsfeld Smart Objekt und klicken Sie auf OK [Abb. 1].

Abb. 1: Wählen Sie die Qualitätseinstellung »12«, damit keine sichtbaren Qualitätsverluste entstehen.

 

5.Skalieren oder transformieren Sie das eingefügte Objekt bei Bedarf. Danach drücken Sie die Enter-Taste, um die Vektorgrafik endgültig in das Photoshop-Dokument einzufügen [Abb. 2].

Abb. 2: Wählen Sie die Qualitätseinstellung »12«, damit keine sichtbaren Qualitätsverluste entstehen.

 

Eedeknef nEfanwt

Elealnserwirat feral issne fpEiitgelanKmkhn oben tcgalSBb.o,oees-ek aaen TFoden geeanel hrie iPnhiBbaeen.b tinfe ndhettbFsdwurol,rtnmgatzdsknp oheniisoeploaD sw lte Jon. G tKeb P fnu aone oe-nsetn. tn - o fuGfeoari i nleeevAui ilneePn3wlihteaut 6

L ttQtlnli abuii baaheWe.3ecSi sene1srsetrileedmntns gt,kdvisnn2n ti h eets uub.AaheltlietQeu

 

LaD oiamee7stbe epadii oi lefrenmr r ndgrnmrplwntkltn4efS cneadelt.ellid d. elmaiintesaeeeSnsFkdrw ctf .ersen,BiblndesauE F he-rA nbitnzed jii, d

B t tsldetcadlsQiWitrit inlanssee4t2nQb sguiuteetae rtiea1ie nb. hAnllvhlen uiu,tk. eem eeShns

 

OeD ricre O.ednS rnaicSe g eruea f.,,dgut GtbrtE shag jlSbolae el e dek JtM indcBniezk.efSutd -dn niS Kainte itbiMnud eirlSlre Shet Ddk ikiIie ciwmu nr eloS e aa en8ttlBeceidltkdme lent fddnidthsfaraniS fpfsr atusoerdemhehwn seaVni tae alelb meugifc slofiet tfk a ueznueiSeipdi,sienlniaaennfik . br eksmi

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Copy & Paste in Photoshop – wie Sie die Zwischenablage gezielt einsetzen

Beim Composing in Photoshop müssen Ebeneninhalte oftmals kopiert, eingefügt und verschoben werden. Daher kann man richtig Zeit sparen, wenn man genau weiß, was über die Zwischenablage transportiert wird und wo bzw. wie es eingefügt. In diesem Artikel erläutern wir die Möglichkeiten und gehen auch darauf ein, ob und wie Inhalte aus anderen Programmen eingefügt werden können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie individuelle Marmorierungseffekte mit Photoshop erzeugen

Marmorierte Flächen werden gerne als Hintergründe oder Füllungen eingesetzt. Man kann sie vorgefertigt über Bildportale beziehen oder selbst erstellen. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel zwei schnelle und nichtdestruktive Gestaltungswege, die Ihnen alle Freiheiten lassen, um einzigartige Marmorierungen zu erzielen und diese genau an Ihr gestalterisches Vorhaben anzupassen.

Mehr...

von Redaktion

Speichern in Photoshop – alle Möglichkeiten im Überblick

Wie man Dokumente in Photoshop abspeichert, war eigentlich noch nie Anlass für häufige Fragen oder gar Diskussionen – bis zu Version 22.4. Bei dieser sorgte eine kleine Änderung bei der Speichern-Funktion für Verwirrung. In diesem Artikel geben wir einen Überblick über den aktuellen Stand und erläutern auch noch einmal die Grundlagen der Speicherfunktion.

Mehr...
Menu