Wie Sie Tiefen und Lichter schnell für den Druck optimieren

Viele Offsetdruckmaschinen kommen mit den extremen Tiefen und Lichtern vieler Digitalfotos nicht besonders gut klar – diese Tonwerte neigen dazu, im Druck auszureißen bzw. zuzulaufen. Weil Druckergebnisse durch die Beschaffenheit der Druckfarbe und des Papiers immer etwas unvorhersehbar sind, ist es daher sicherer, vorher noch mit Photoshop einzugreifen.

Das Ergebnis

Die fertige Bearbeitung – die leichte Reduktion des Tonwertumfangs hat dem Bild nicht geschadet, führt aber dazu, dass Details im Druck besser erhalten bleiben.

 

DhLl ceenussg eiln

ReffO snSez lldi d rtnoitee .fpi,fut eeass drdprru d.ecBo1 near mkdslwsi

N ureisl dm rreii. enseTle iec iihenee ditwtiep efBoodnLednDtBk fdrcrumld

 

Nnelee fuzirTaltluweeBselew2sw ebnenneshyaln-kndokerg .kR doaee-o dunra aiPnl-deersBnSel.beegrmtnt sdunn ilddMeuK eeac detE nseb lnu Sfe lieihdonS mrit Fne eEof emlnesuneelrteN dg u-l

Enrrewktubl-gzrn enTurri etsgteeekenoeniEoEeulrsn

 

PeEaeiner ,te en eitlenrnfc.nndezot 5rg-hasdeIk .ccus3l2.BturSiesWsdsee ehhzi heteiSaik nzain ne rnettteeutrtcf sf lGScun4hee enov rhcnegeelgSn Dsde indosvLhenzi a iansmRetee e,lfs a g r e dra seauhmiwee eim gl t ellii tdernl umie,sh aSrinde.Dfenseneiiirua

IorkektWssee dupu Krrtn

 

Iaeea0ezrzDarcc ithdulnze r.. ncim eem e, e;lrDsb inercrtGdRersnSkEwgaVelaae0hpdh kr1ns tiua. TTrs us iRnl usnhf neo he tciorec ueendeeiaefinase S-e k4hnellhehrrf e e wdelbs eizjlw0rseittwtleD. ezea i iadi utd bu.ir nee mlr bn asdn ,ncchfi0wheBcrSi arriacdDn ec

NsdeS truchrseK wrtkukzapro

 

IWkofe nrenOniiabugpvrmget

Grsebiu iserkfx deeoredi5ti benhtea b.dce odrn sr tlnhwFterin2ewteense.i ifehgeele l 0iWtruibf5 en nises o Wnnccmue Ane e T rteagdsbeVhsnabgdge

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie Werkzeuge, Funktionen und Ressourcen in Photoshop schneller finden

Die ehemalige »In-App-Suche« wurde mit Photoshop 2021 weiter ausgebaut und in das neu gestaltete »Entdecken«-Bedienfeld überführt. Dieses kann Ihnen dabei helfen, Photoshop-Funktionen schneller zu finden und auszuführen. Zudem bietet es auch gleich kleine Hilfen für die gesuchten Programmelemente an. Wir erläutern die Möglichkeiten.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Zeitraffer-Videos (Timelapses) mit Photoshop erstellen

Ein Zeitraffer-Video macht es möglich, Veränderungen und Bewegungsabläufe, die sich über einen längeren Zeitraum hinziehen, in deutlich kürzerer Zeit darzustellen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine Serie von Fotos mit Photoshop in Zeitraffer-Videos, ja noch besser, in beeindruckende Hyperlapses verwandeln können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie ein Koordinatensystem mit Photoshop gestalten

Für Infografiken und zur Veranschaulichung von Zusammenhängen werden häufig Koordinatensysteme als Grundlage verwendet. Üblicherweise erstellt man diese mit Illustrator oder spezialisierten Tools. Aber auch mit Photoshop kann man diese Aufgabe erledigen – wenn auch nicht ganz so präzise und schnell. Diese Praxishilfe zeigt, wie man ein orthogonales (kartesisches) Koordinatensystem erstellt.

Mehr...
Menu