Wie Sie in Photoshop schnell störende Elemente wie Stromleitungen aus Outdoor-Aufnahmen entfernen

Ein anderes Bild bekommen wir nicht – retuschiere es einfach ein bisschen! Wer kennt diese Aufforderung oder diese Aufgabe nicht? Retusche macht Spaß, es ist ein gutes Gefühl, den Vorher-Nachher-Vergleich zu machen, wenn man fertig ist. Alles kein Problem, aber wie so oft muss es mal wieder sehr schnell gehen. Zum Glück hat Photoshop die passenden Werkzeuge dazu. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese geschickt einsetzen, um schnell zu einem guten Ergebnis zu kommen. Sie können die Übungen von Anfang an oder ab dem Retusche-teil mitmachen.

Abb. 1: Retuschieren lernt man nur durch viele Praxisübungen: Sie finden das Originalbild (links) zum Mitmachen bei den Übungsdateien. Rechts: Die Eilretusche (wird in Folge ausführlich erklärt).

 

Perspektiv- und Tonwertkorrektur

Die Aufgabe zu diesem Bild: für die kommende Ausstellung störende Bildelemente entfernen und die alte Spinnerei hübscher in Szene setzen [Abb. 1].

KeebritrPbeevpeitesan

NOoin fnvet anlktiskrwm gan hesseeu ipPeedefr ndltnimEsr icteeridi r ie Faces rgh

Reflerdneesior rdt rshtfa rii dielrgO vl1irnneS-s i due iReottienien EeSegigr l ueetlkknSibd.ehuiiskasunse nungde mdreeieepeo.t t Bonidttsek nb Rms,dtrasflnbaedseb eu PeenE uddjg utreu itArerFl ll nir i tlnMrnerKaa F .n um ekiF

Nnem dl ere Ah maoaDisetdureisnSndeedrcbehtbkaeecobvn knEdem e eungcnefdtnausHhtnhcennrd lw seaena.usel iioferrh mf blht nevB,S lfioiiat e ienxinbnahuBinrae isilhet 2hwnezl EcmSnbik, tddeoBattcai iiCeeses t drs.i.srg

OoeneewPziiptehr ewrlSKnTboa kcAioue ee ig, egs i emnrcnsfeBfeSiretieaE rarn elwnennbe .l nbnftr e hrr ntth.teensdr2lelpl nleadnietehoezh n Hnin icketd eesenplUs.gl ifnaiateKS-.HneadrbOthab n b rneekdM an etfee ni

 

E aht nRa WeldriRaevekuSetf einiietksad inruSrahniseuburrss gg nlliE ikmeSerrid uui l2neeAssDileevns e suansetee hi.-itcd faie enmdceabet legnrdsA.r isFraWeiigtR.te eestW s mleneu snztknrrelh n -enzrn nlfdsenaun

Knnc nlesh ilacice nlettSner dre .ntn,edGi n ii eueermDewabaasu si KbishnudieSr atolnsngierd nd sSen.sstnr lultwifd rr hlg oakklu retaicL eR ucaik eh tendeneidg c .eeea sradnBneiciS0ehdhR rVbt eZrf,aneS enSee neeteids enih3

D eReTneees t erBnidv3 edtteShhueitv bb tetgnmcl reasc b EdefelScndeeeusniz nlrrauareianafnAresnH RnherS t.niulzusesshev.ri.zieeee eVtdefohogrneiuPhnlecrier ean . tiniihcai niuhillsnbignl cU tdmnoepeeeecikiZrku W ues merbeetiuensSs rcA Bib. u3znrlkr re g mimt,rie

Sfhb dtteesisbeithccvt 3ere a r kd.iitrtAPeMl.liebeessil unlsR phie se

 

9d io ears tdkhtt fg1aeei dp n 1kHivPWinss rrepeitelgVee-BSl d1eoi br. tn urtn zdesei,rwnnfavenbkeeee Oie ePzletriiiS -rmntIKfei. ctneeun n

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Dodge & Burn – so modellieren Sie Bilder in Photoshop gekonnt mit Licht und Schatten

»Dodge & Burn« – diese englischen Begriffe für Abwedeln und Nachbelichten stammen noch aus der analogen Fotografie. Damit gemeint ist, bestimmte Bereiche eines Fotos gezielt aufzuhellen oder abzudunkeln. Was früher noch in handwerkliche Arbeit ausartete, kann zum Glück heute mit Photoshop viel einfacher und schneller erledigt werden. Lernen Sie in diesem Artikel die bewährten Techniken und Arbeitswege kennen.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie ein Foodfoto ansprechend mit Lightroom und Photoshop aufbereiten

Bei der Korrektur von Foodfotos kommt es darauf an, sie schön sauber und appetitlich aussehen zu lassen. Wenn ein guter Foodstylist am Werk war, kann über die Einstellungen in Lightroom oder Camera Raw bereits ein Großteil der Korrekturen erledigt werden. Kleinigkeiten lassen sich anschließend ganz schnell in Photoshop korrigieren. Anhand eines Foodfotos zeigen wir Ihnen die mögliche Vorgehensweise, worauf Sie bei der Korrektur achten müssen, und geben wertvolle Tipps.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Ihre Arbeitsumgebung in Photoshop optimal für die Bildkorrektur vorbereiten

Obwohl die meisten Grundeinstellungen in Adobe Camera Raw, Lightroom und Co. zufriedenstellend erledigt werden können, ist man doch in vielen Fällen noch auf die erweiterten Möglichkeiten von Photoshop angewiesen. Wir verraten Ihnen, wie Sie die Arbeitsumgebung in Photoshop optimal auf Korrekturaufgaben abstimmen und welche Einstellungen Sie vor einer Bildkorrektur unbedingt treffen sollten.

Mehr...
Menu