Wie Sie leuchtende Sinuswellen für dynamische Hintergrundeffekte mit Photoshop erstellen

Um Hintergründe etwas lebendiger zu gestalten, werden gerne abstrakte Elemente einbezogen. Wir zeigen, wie Sie mit Photoshop Wellenformen nichtdestruktiv erzeugen, sodass Sie diese schnell ändern und variieren können. Diese Wellen können Sie in Composings verwenden oder aus ihnen eigenständige Wallpaper oder Cover erstellen.

Das Gestaltungsergebnis

Die fertige Gestaltung. Sie sind vollkommen flexibel bei den Farben, Formen und bei den Wellenverläufen.

 

Eu elDssn cngLiehl

NeleSD2unrenk o rnnrnei iu ds9eios. mio t sabPm. eeugrtnilerk ign1vde2Dnwrrenwec tn1Bnsn wea ezunfree0.0an eWv.egLb r i0emurneek ixpuizet dn eemlH1 eih

RbV Eesaie.eepbneniau eriniei g w tnsdrw fcD eennene a T nn tsmgltSxSnb onhtneltr evIel eil inea eateeSflrctccernAd Cl e.tulentSnb mt eri nteIhe rai.dhri2nn,ai ienrkmnrngi hs mn reiuie.deW

Seene tlie xrEnugeTstls

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie »Light leaks« (Lichtlecks) mit Photoshop nichtdestruktiv simulieren

Seit einiger Zeit hat sich ein Foto-Effekt etabliert, der einen klassischen Bildfehler wieder einbaut, den sonst jeder Fotograf oder Bildbearbeiter um jeden Preis zu verhindern bzw. zu beseitigen versucht: »Light leaks« bzw. Lichtlecks. Diese Praxishilfe zeigt drei verschiedene Wege für die Umsetzung.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Aktionen in Photoshop ineinander verschachteln

Wussten Sie, dass einmal erzeugte Aktionen – oder auch die mit Photoshop ausgelieferten Aktionen – Bestandteil von neuen Aktionen werden können? Auf diese Weise können Sie Ihre bereits aufgezeichneten Befehle in anderen Aktionen weiterverwenden und sich viele Klickwege ersparen. Wie Sie dabei richtig vorgehen, erläutert diese Praxishilfe.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie einen Velvia-Film mit Photoshop simulieren

Dieser Effekt simuliert den berühmten Fujifilm-Velvia-Film, einen professionellen Fotofilm, der Bilder mit hellen Farben und hohem Kontrast ergibt. Er eignet sich – wie der echte Velvia-Film – hervorragend für Landschaftsbilder. Dank des nichtdestruktiven Aufbaus können Sie ihn schnell auf weitere Fotos übertragen.

Mehr...
Menu