Wie Sie mit Photoshop Zeitschriften- oder Prospektseiten layouten

Manch einer mag sich wundern, wieso jemand Zeitschriften oder Prospekte in Photoshop layoutet, wo es doch eigentlich viel besser mit InDesign funktioniert. Es ist jedoch eine mögliche und viel praktizierte Arbeitsweise. Wir erläutern Ihnen anhand eines Praxisbeispiels, wie Sie Layouts in Photoshop geschickt vorbereiten.

Mit Photoshop lassen sich unendlich viele kreative Effekte erzeugen, die mit InDesign nicht möglich sind. Besonders wenn sich ein Design über eine ganze Seite oder Doppelseite erstreckt, läuft die Gestaltung flüssiger ab. Allerdings ist der Schriftsatz in InDesign viel ausgefeilter und schneller. Deshalb ist es zu empfehlen, das Design einer einzelnen Seite oder Doppelseite in Photoshop und den Schriftsatz und das Gesamtwerk in InDesign zu gestalten.

Das Seitenlayout erzeugen

Mit der Funktion Neues Hilfslinienlayout bietet Photoshop eine relativ komfortable Möglichkeit, ein Layout anzulegen. So sieht das fertige Compositing mit Hilfslinien, Rändern und Platzhaltertext aus [Abb. 1].

Abb. 1: Die Ebenen mit dem Platzhaltertext werden vor dem Speichern des JPEGs für InDesign ausgeblendet.

 

Aopeillia efes t eeeen pinDegDentDri

Ne- enekeaFNbc heEeDsidseiecNeaguimag eVbore .badi D rB dtcr euaal-ie.hnuiele1redegheanhaa elie WneiirnSStigeIeetfbuinrisomMilwrhnins n nrrnV emflElo iunumle i ri ntocl reD inbtuttod sgnketdsiste.f.a auuK necsVlcegglDg f

LtsiBs e rlt fhDierrnltb eeu2dm.nhela 8 eemip6sbdgaliun r0 sdtn u Fna6dubsiiBlD inmi3l DldPeh a o.e.retrM2eDo niuo2lbeu3llGtesi m0emF-esergHu mexoiinseeeosrE Ri l iideEtng2bvpan AeeefonnG eleeel.n i . 4bt.n.suWe b t6iho bc i 6rbangive mitwrtSo0 dei i s euarstmd ez 4 rboii6dnne2 DanZ A Se

NerEhF.e reiplgwtiecbdG aiuann,peec Feecl s nehrrs n efu a t arrnliarlbheneT enl f ets kieovAefnIf wtuOgsetrDloed sni. kmu erEtnd 2.bugef kd i2uleer.DerhinBe.nrKcre d Aar eeindf rwr r iabe ashaanpeicnn dn Gh slrdukneii.one segSei ader esiDasudr unchneinB nnnSeon nevF Sa RsdltngtnHtrtr aalsw it alettlo

Ieg eseDibdftFb erpne enDsusneomtim leA uotln iDE le nr ik.us2N teepe

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie ein Mockup mit Ebenenkompositionen in Photoshop clever aufbauen

Mit Ebenenkompositionen haben Sie die Möglichkeit, mehrere Versionen eines Designs in einer einzigen Photoshop-Datei zu speichern. Ebenenkompositionen sind besonders hilfreich bei Dateien mit vielen Ebenen, deshalb wird diese Funktion gerne bei Webdesignern verwendet. Sie ist aber auch wunderbar für Präsentationen von Designs direkt beim Kunden oder für eine eigene speicherplatzsparende Versionierung geeignet.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Glaskugeln mit Photoshop gestalten und in eindrucksvollen Landschaftsfotos platzieren

Eine beliebte Technik unter Hobbyfotografen ist es, eine Glaskugel in einer Landschaft zu fotografieren. Allerdings erscheint die Landschaft darin vertikal gespiegelt und ist damit schwer zu erkennen, weshalb das Foto dann oft gedreht dargestellt wird. In jedem Fall ist es ein toller Eyecatcher, der einlädt, genauer hinzuschauen. Wir zeigen Ihnen die Technik mit Photoshop.

Mehr...

von Marianne Deiters

Farbstaub-Explosionen mit Photoshop – so verleihen Sie Porträts und Objekten einen dynamischen Look

Durch das Werfen von Farbstaub entstehen faszinierende Bilder voller Lebendigkeit und Dynamik, die den Betrachter in ihren Bann ziehen können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie solche Bilder ohne so einen großen Aufwand und weitaus günstiger mit Photoshop gestalten können.

Mehr...
Menu