Wie Sie bei der Umwandlung in Schwarzweiß mit Photoshop noch bessere Ergebnisse erzielen

Nicht jedes Motiv eignet sich für die Darstellung in Schwarzweiß. Oft lebt ein Motiv von der Farbgestaltung, und eine einfache Umwandlung lässt ein Bild leblos aussehen. Deshalb geben wir Ihnen neben den Techniken auch Tipps dazu, welche Motive sich zur Darstellung in Schwarzweiß eignen.

Schwarzweiß-Bilder besitzen für viele einen ganz besonderen Charme. Zum einen erinnern sie an vergangene Zeiten, als es noch keine Farbfilme gab, zum anderen wird ihnen ein besonderer künstlerischer Wert zugewiesen. Die Darstellung in Schwarzweiß ist sehr anspruchsvoll. Das Fehlen von Farbe reduziert den Bildinhalt auf Licht und Schatten sowie auf Formen und Strukturen. Dadurch ergeben sich spezielle Anforderungen an das Motiv.

Welche Motive zur Darstellung in Schwarzweiß geeignet sind

Bilder mit hohen Kontrasten

Bilder mit hohen Kontrasten eigenen sich meistens gut für die Darstellung in Schwarzweiß. Hohe Kontraste bringen eine gewisse Dramatik ins Bild. Kontraste können durch Farb- oder Helligkeitsunterschiede entstehen.

Bilder, in denen die Spannung durch das Spiel von Licht und Schatten entsteht und Farbe eine untergeordnete Rolle spielt, eignen sich grundsätzlich gut. In diesem Bild mit reduzierter Farbgebung entstehen die Kontraste durch die Helligkeitsunterschiede [Abb. 1]. Die Schwarzweiß-Umsetzung solcher Motive ist nicht schwierig. Bei diesem Bild wurde sie in Sekundenschnelle mit der Funktion Schwarzweiß erzielt

Abb. 1: Vorher: Dieses Motiv eignet sich durch die hohen Tonwertkontraste gut für eine Schwarzweiß-Umsetzung. Nachher: Die Schwarzweiß-Umsetzung wird mit der Funktion Schwarzweiß erzielt.

 

Die Schwarzweiß-Umsetzung von Farbkontrasten kann sich etwas schwieriger gestalten. Photoshop & Co. bieten auch dafür hilfreiche Funktionen, es fragt sich nur, ob das Motiv dann noch die gewünschte Wirkung hat [Abb. 2].

Abb. 2: Vorher: Ein Motiv wie dieses lebt von der Farbe. Nachher: Nach der Schwarzweiß-Umsetzung hat das Motiv seinen Charme verloren.

 

Bilder mit ausgeprägten Formen und starken Strukturen

Ausgeprägte Formen und/oder starke Strukturen sind in den unterschiedlichsten Genres der Fotografie zu finden. Dazu gehören zum Beispiel die Landschafts-, Architektur- und Aktfotografie [Abb. 3].

Abb. 3: Vorher: Dieses Bild besitzt eine schöne Farbigkeit und ausgeprägte Formen. Nachher: Durch die Hügelformen wirkt dieses Bild auch in Schwarzweiß.

 

O,lter s,. pAwDratwi . b hengntrnu A dcelnekceht etsmh dtamhrfmMkSn nUn wbigbfBtndnddauetiM n ue menhnoeSSddseetcnlad fwmnmnite erreng4tr iKw rInhdtcon e edeOiideecrloiueiugBr eliazl iuAicem souhiurggrol efnmFAtaf zefei e eU hrri dbl rih e f aeieuiau-rgigaicaacwrtnrirwuorne egvtnsi

S rgrn icnlurensf edgrgaitbriw4titestAteinlre e k fst .hf KhwnneeodNwfneian sk Ua nrrcerrrltrhpuidOe.rFncghinior hentnSs V herAei in r utndte aimmNzdr uigde urEen.hcn cSaAhnhaucrih noeu rh gehprdcag ureu-pdd egh-neonfflo artm rtue,d ru loeocezrlbdwuang

 

Eee g nncieli BWcetrihdnghseditl

NF Fl eieceBiuanig tgn gierdhett czll elinGmBrr onneivotngeiaigwdiorne deonrtt fesernrham ffhnrnunoMro ,az bteneaedhenaierioesrc kldmoedumoscaar z c,inr ndenegn ari i,eA hdkieu nde w w ieeM c rltikragdswedao nmcebgPb edor enBttlgniea. lff fnkSezweteeeronto.toF,cmv, ant srafigr enfiriieeau zSi ibgr wiuholewten wh

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie Schwarzweiß-Fotos in Photoshop gekonnt und individuell einfärben

Bevor der Farbfilm erfunden wurde, mussten Schwarzweiß-Fotos aufwendig von Hand koloriert werden. Mithilfe von Photoshop sind wir ein gutes Stück weiter und können diese Aufgabe schneller erledigen, es bleibt aber immer noch Handarbeit. Denn für das Kolorieren (auf Knopfdruck) gibt es weder (brauchbare) Plug-ins noch externe Software-Lösungen. So bleiben uns alte, aber auch neue Funktionen in Photoshop, um diese Aufgabe auf realistische oder kreative Art zu meistern.

Mehr...

von Marius König

Wie Farbfotos mit Photoshop professionell in Schwarzweiß umsetzen

Digital schwarzweiß fotografieren – wie mache ich das? Die Fotografie begann schwarzweiß. Bevor am Anfang des 20. Jahrhunderts die Grundlagen für die Aufnahme und Wiedergabe des Sinneseindrucks Farbe geschaffen wurden, konnte nur die reine Helligkeit einer Szene fotografiert und realisiert werden. Streng genommen hat sich daran bis heute nichts geändert, denn die Erfassung und Erzeugung von Farbeindrücken basiert immer noch auf einem relativ simplen Trick, bei dem die Helligkeiten von lediglich drei Primärfarben jeweils monochrom spezifiziert werden.
Mehr...

von Marius König

Wie Sie Schwarzweißfotos mit Photoshop gekonnt optimieren

Warum sehen Schwarzweißfotos nach der Graustufenumsetzung nicht automatisch gut aus? Die Umsetzung eines digitalen Farbbilds in Graustufen ist allein schon eine relativ komplexe Angelegenheit. Wie in zwei großen Beiträgen in dieser Erweiterung von „Photoshop Aktuell“ beschrieben, kann man diesen Vorgang entweder im Zuge der Entwicklung von Camera-Raw- Dateien mit ACR (dem Adobe-Camera-Raw-Zusatzmodul zu Photoshop), Lightroom (die Vorgehensweise und Möglichkeiten dort entsprechen denjenigen von ACR) oder nachträglich mit Photoshop durchführen.
Mehr...
Menu