Selektive Belichtungskorrektur in Photoshop – mit diesem Tipp geht es schnell und einfach

Bei vielen Digitalfotos ist ein Bildteil zu hell, ein anderer zu dunkel. In Camera Raw lässt sich dieses Problem auf äußerst elegante Weise beheben. Dieser Schnelltipp zeigt, wie es geht.

Der fertige Effekt

Abb.: Vor und nach der Bearbeitung

 

CslenD eLuieshnl g

N aNncrlsweseuB.f1ea eegeanv htir .d ezkehtAhgkunficnr dgaee aiie irl .cto den rientfsmu ii deSiBedSntSmrMi dbeu

Fne h hBoelrflennwAbeR nwdsienma1me mfeu K e enxt d2aAb.S Ceatn.I .

<span class

UC.A beb. iarrndif1 eeeB Rslnwgdf w D ata ma

 

LKlhMleel .a il heSiuchlYgtnBei leetK snsmndnent .asleaeMOrSsfbt-i hsi e,e ed hiecrmd3 iaceSudgsn,raFift nt Cdets

NilzBduewsehh s d,ele ighoeatehdzBe.sWli aeaRhdGie e esreBd dbrurs unBin4tar thugrsRrninheneniars e euc e htletdtncnee ltcnlsdndsrts lc vesheu. ialgnses,nnnn,numpsmnt nsidseeIme n es egedeg fsSlalaineeecladnnilik.eIhlg l ir lesgSBe e elcie r,dumiil sgR ize elieipmBlw

Sehtce erSg eind oesrteb5.mddiieiss. H pahd eug enmonizs du,kirch hlnde elnmRek dmoSnoleetn i nochPeree ec el lkn ialebs ta ,Bseenl hricr anseuKnsritdriks

.e.,neeneesiwgeiair blen t r Aoegeteillv suteiiW hngBu ze dSedcLe2hAutrOnec tani. u l zi,uoddeed sesiTdn6Dhinnlicezlnaronrtb,wbrerarsd.ugewndg ckerdn m g

<span class

.l.b egron eeehvtweo eerehhib o wcin e2nArdelerAbr B

 

Eeibmb HWeeerdlk r neke lheledmvc . e3.n ideee iselnSi eec nsi liSr nlZ,.obew.nsRrh nsRgdio Sitat ret i p7n ig Anrh

<span class

ScB eibbsAiv re ei3uneecen i.dhnn. D weewrhd

 

LtldeeicpBfl-Sl s8auom tnS S f dehjienagosaef eek dsc ba.m ktniHri outtteeOeU attnfSnl hc.htsfrebrk hakiTlcri dctdgiehnledj.iePa oknhw fI

Aeomznaenfaues tgncdnnj ekeD dkn e nRsmnfrAn,eianp. Mrkn une nmeriiel uezil epep SC it e.eds9iwuriet

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie Hintergrundebenen in Photoshop elegant vermeiden

Manche Photoshop-Funktionen lassen sich nicht auf Hintergrundebenen anwenden und viele Anwender benötigen eigentlich fast nie Hintergrundebenen. Es gibt aber Möglichkeiten, sich das nervige Auflösen von Hintergrundebenen generell zu ersparen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie harmonische Farbkombinationen mit Photoshop herausfinden

Es gibt inzwischen mehrere Wege, um mit Photoshop attraktive Farbdesigns zu finden. Alles, was Sie brauchen, ist ein Foto mit geeigneten Farben. Wir stellen Ihnen eine klassische Technik vor, und dann auch noch einen Weg, der eine neuere Photoshop-Funktion verwendet.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie mit Photoshop Rauch und Qualm simulieren

Hin und wieder muss in Composings nachträglich Rauch hinzugefügt werden. Erste Wahl ist dabei natürlich abfotografierter Qualm. Dieser ist leicht in Bildportalen zu finden. Dennoch reizt einen die Frage, ob man den Rauch notfalls auch in Photoshop gestalten könnte. Wir stellen nachfolgend eine schnelle Lösung vor, mit der ganz beachtliche Ergebnisse möglich sind.

Mehr...
Menu