Wie Sie metallische Objekte wie Schilder mit Photoshop verrosten lassen

Der Look des Abgenutzten, Verbrauchten und Verschmutzten wird als »Grunge-Effekt« bezeichnet. Er erfreut sich immer noch großer Beliebtheit. Wir erläutern Ihnen, wie Sie Metallobjekte mit Rost versehen können. Der Aufbau der Lösung ist nichtdestruktiv. Sie können also das Ergebnis jederzeit ganz einfach verändern und weiter feintunen.

Das Gestaltungsergebnis

Das Schild vor und nach der Bearbeitung

 

LcsneeshngleuDi l

FMst ch ni uergn.wwg seel sig1aiodddnhi t sn StlsvSfBeuifaednla e.o

Wmlieat can rnimbeeefun ld di auns i aant-afudluetws- d ene -nuslnaiaatielnk wledA dsliBeizstngesopnBlk.Ahieeledfte as.hdu elen tA i,ea fSuerhmfFUndtufS uS eded r rnelun.Plse nlfeenlnBfiaer DerneFddidesihelnekn heai

Eeto S enzt2a umtkcre, efFn.n bJke.uinWketl nel iin pg a mD Sedia S desine ebe neinE deEuue.eeTlse oe btrriueAne iirihoiinhe lnm wB

Wsi eenrleif aAt dirnieebkdetaaenk eBuind-n lnes nsr Bceuleit en fWdl es nl tegpi rscune eeadZmlAFde llero . iEe eeowuwtmtrubmrra.eEtehie dhfgdDhlen i itinrPuti unweai du ldeid eh,

 

Kn atleknnialvhedi 3nrrfOnjet. eei.Srn ir iS eetvFnrSnErkehm ,iBd -eo ilt kitofbej etde bwilrbomFie eenreSneeete em tr

OKeBhnizn SfDaeJ meml ,b .stetsim ulukwezc Sk rlSpzdj w t rele 4eiee.gaerteoinrs

Nck dbSsnfesilb Bu -afiir.faexhe eue Si5 hcd lei.mnoet Bntnceenke enepiMKneiiue eed o- nrhEdlkaDi .dni nattuaSre l nwnnS

Le S leiSedeitn

  • MFadl teekSf elenlpuhn,or
  • K e0f kud1ifn Dacreaudt0
  • RacSFwbalzne.a sreh i

Aehniap enrnusGisrdeE eiheci rteelehrdcSreedhgrek dae s nsi hR .bswne,r lzw

Lh annee fshiriSnenndnc tniu eElgcnne

 

Dtiggeel ne alt rdni e6g ndfKieesd niS eKlneeRASkl ielo cAuieetoea eeFu vneatets ihnfrib.

  • N tKgibthinnSalflet,Aean e ce
  • NdAunkei,ebrc hnT
  • EiT2f0e
  • NeWik 9l0
  • E,30hH
  • Mbfre0ukckcodrStn0eleadrhereei179LnD fn ft, ub pkaFs
  • 0raecFeelnf ,f idkeuTeabpt1faf eD0rn 0kumkSsn8or0dn

Sebakcnnhe,ue.enii reSi dEe ieatrrbshe hch pr rSwdeeGr hw iile

TfnEd eleKeefslAratga fnneRgnbie euihtuln lc

 

UlfBel.ige7itgitmKkd iaKo ncSe eei sdiceafetihel haf n dlmsDtOa. lcS

G cE.ekniBnulu tfm eaelinSdneu 8ra cease sidnuede urenia s .shdAlK be

NetejB iieeerSnSdke.uSim eeie.dgra k nkulMertnEdl9a eeelcbrrOnknbs hegt,iw Ekfei nu tr eokrecuaz sittaiebmutlrfh-etedTu b oie deme

Uearh0uedewzHrrcnutif0aV. SugeOdfa a n8deee 1r0enddoa bifaft Sgga f nr,reireS.f rbn i zr

.e lrtel iel i dt1fne r kseeFoeWilfRfin1Se lWl nBre.gehodeh

ENas dWal tlokn hcelFrieWhs

 

Gueeceteig.bh tnrnteBeSe aun bhdeea2uesfcss rVlnReleitdeh Fklt ndnf n .l1 n eaS zti urinfdroeleetWer ildinS

S. rrao eebVont.dd i letAccS hiucesn de gel i tD e ee1anbvf u ltl3n aoaifbaeuSeicVlpnniaerretnrceaf hn gushih eiibernergEhe enea cnnnnneohefi,k thSneihelner endrcSnrtlnlssgee n

IeearW Fb

N5intIttes8

Ht t69poso

-ghButen1ilc0

Ga lzn1

4 5Mallte

Emub0gg Un

S etia c uglienBidufeK s.ctKOkrh

IBrgEensetlnf ee uscgeeuhdeue nffnittllk

 

Uiseul e mt eKnnt tiuKWl etr.sffsofseizno4 1dfS itnie

Lz 0aG2n,

41atnd i Delu

L2ttGgn .u

I lntnete si sutdflleignEfforKesnufo

 

Oibt nesrcZOwgiefe lucshe arailee KK ShennNns kigeadlhcf

OKwceuZdssn treto u feiNnehfsafli

 

FzduearnRs ndnsinl1mfd-nbaeidm hSktKem nse ee Ebou e.f.eygdnei eleecBSEbanens aluian e 5kn

Snoaodenbs k cWnii p i -ant.dceuaelirc snv lsuenPzh odsSGhan seteeldoidhKiri ve i-ulease-aihlantlgreseeb ro ceriyC ueiaen.navdw uealerW2ui .z- l S Ieu AMekre e r srer e ne trnzPSgrnpgni hPedaT tpea r.i1i lhleWtdie in ,.eadinWas- ibegtyaseemKnn sn6WPstC la.truers nnrmyeeeesoKndfxe t skeknfirhdecaPeeeg

Ieabnelisl Bt ore r iverersru k rSe,rbi dsiried.ezacahoneemni emgcnc dt agoknErwnbmeee eskhaierrahw bnftl rtleieie,lt V

Eoneerreeo inie rnartcg iew k etnNdshirilaBmch l,ehd lbsc

 

Ib ideteEeeeh e t Bdile roeSuw neinre ndn eb. 0sFnnuldeediescsere i7be. de 1i ial felS

Tgefb el ibe.ettscbtrekl tdnerEoinnr hifEeelsEdr etndn eseafeNg

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie einen Linolschnitt mit Photoshop flexibel simulieren

Beim Linolschnitt wird mit speziellen Werkzeugen ein Negativmuster in eine Linoleumplatte geschnitten. Das fertige Negativmuster wird mit Farbe überwalzt und dann auf Papier gedruckt. Dabei wird die an den erhabenen Stellen haftende Farbe auf das Papier übertragen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Technik in Photoshop nichtdestruktiv simulieren. Sie können also das Motiv und die Wirkung mit wenigen Klicks variieren.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Bildinhalte mit Photoshop gezielt aufhellen und abdunkeln

Grauebenen sind ein wunderbares Hilfsmittel, wenn Sie diffizile Helligkeitskorrekturen an Bildern vornehmen müssen. Sie sind äußerst flexibel und arbeiten im Gegensatz zu den für diese Aufgabe üblichen Werkzeugen Abwedler und Nachbelichter völlig zerstörungsfrei. Diese Praxishilfe zeigt Ihnen, wie Sie dabei vorgehen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Fotoraster und Fotopuzzles mit Photoshop erstellen

Fotos so erscheinen zu lassen, als seien sie in mehr oder weniger viele kleine Teile zerteilt und danach neu zusammengesetzt worden, ist ein beliebter Effekt. Wir zeigen Ihnen einen nichtdestruktiven Gestaltungsweg für Photoshop, der es Ihnen ermöglicht, das Puzzle-Motiv jederzeit blitzschnell wechseln zu können, ohne wieder von vorne anfangen zu müssen.

Mehr...
Menu