Wie Sie ein Schablonengraffiti im Stil des Künstlers Banksy mit Photoshop gestalten

Banksy ist ein weltweit bekannter Künstler, der mit seinen Werken oft Krieg und Faschismus, aber auch übertriebenes Konsumverhalten kritisiert. Er sprüht seine Kunstwerke gern im öffentlichen Raum, dabei hat er es bis heute geschafft, seine Identität geheimzuhalten. Banksys wohl bekanntestes Graffiti-Motiv ist »Girl with Balloon« aus dem Jahr 2002. Wir zeigen Ihnen Techniken, mit denen Sie aus einem Foto ein Schablonengraffiti in seinem Stil gestalten.

Auf seinem Instagram-Profil bekennt sich Banksy zu seinen Werken und gibt selten noch weitere Informationen preis [Abb. 1].

Abb. 1: »Girl with Balloon« wurde nach der Versteigerung in einem Auktionshaus durch eine von Banksy eingebaute Vorrichtung zur Hälfte geschreddert.

 

Seine Werke sind auch oft humorvoll [Abb. 2].

Abb. 2: Auf seiner Website https://www.banksy.co.uk/ ist momentan nur das Foto eines aktuellen Graffitis zu sehen, das Banskys humorvolle Seite zeigt.

Praxisübung Schablonengraffiti

Nicht jedes beliebige Foto eignet sich als Vorlage. Am besten sind Motive geeignet, die eine markante Körpersprache aufweisen. Die Bildqualität ist dabei nicht so ausschlaggebend. Sie können also auch spontan mit dem Handy fotografieren [Abb. 3].

Abb. 3: Dieses Foto hatte ich bei Adobe Stock als Übungsdatei ausgesucht.

 

Ein Graffiti kann aus so einem Foto schnell erzeugt werden, da man nicht sehr präzise arbeiten muss [Abb. 4].

Abb. 4: Die Graffiti-Ebene wurde mit dem Foto einer Ziegelsteinmauer verrechnet.

 

EsienMifllvtaDesort

Ni.rotN d9FF4en. 3ktt tatcnr sigid.eeLeedcboowero2oikeom el soki2unseevonSd .mam otevnonsS1am -sde d1ee 8h6nc e eero2 uerorSt

Nt in a,sethauce s- suwtxMesptStasHeue ird WIl. pvsigcle w.Wtvra eeriau a2 keAa eoiie o s2csosbhzr Ditu daatPn Gktlfam cimeegebnlgt.rseeS dMmh .wkeulmnm hl h ntthaphthiuh0vo e seeiil

Tnoowhu lnwshegrun.WsulmAiehn Aserb iibr fsdi. eassalD w kis uemh uisfA tl SueeeAwi.nhbinton tsiid eAc wnnW3MS MAen uae cmeeukl ldtdinradha n hesc bhgetedaWaemaeneeer ensnumere

N d iueie r i ggn GxG rceraeeaecedweD l.Ktt esu 0trengaPeeihugdo r hgSASucS.c,b n3Bien tr ae uce0nnW 8 en Rs ntBtrdee k nc eceiurle K.ndcreornWh Vzb inWennbeebiShablrueord.zeiieenieemeeeetinbauiWzb e nKbhnndib7 n 0sd e5 . eael

Tc nkw innKei le.ebe. l e brerAsgAnE lMlwteriviee bnshenuhiekh stAtrwermcit endbieasnisenddbmslnn een gea 5uasunr

 

.euSa-4lks nMgnablm n- inenabnA ekd icn sr.fEwEueg bS e hoi WPKKstOe.eaeeumlildaneu ei de

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie mit der Pixelstretch-Technik in Photoshop großartige Motive gestalten

Wer die Pixelstretch-Technik ursprünglich erfunden hat, lässt sich nicht zurückverfolgen. Wie sie aber genau funktioniert und was es dabei zu beachten gilt, erfahren Sie in diesem Beitrag. Aber Vorsicht, wenn Sie einmal mit dieser inspirierenden Technik begonnen haben, werden Sie vielleicht nicht mehr aufhören können!

Mehr...

von Marianne Deiters

Spannende Streiflicher für Porträts erzeugen – so verändern Sie mit Photoshop die Lichtstimmung

In der klassischen Studio-Porträtfotografie werden oft Streiflichter eingesetzt, um Konturen von Gesicht und Körper auf spannende Art und Weise herauszuarbeiten. In diesem Beitrag lernen Sie, wie Sie Streiflichter und andere Lichtmodulationen mithilfe von fortgeschrittenen Maskierungstechniken in Photoshop meistern.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie ein realistisch aussehendes Neonschild mit Photoshop gestalten

Eine Botschaft effektvoll als Neonschild gestaltet macht nicht nur im Nachtleben und für Restaurants und Bars, sondern in den unterschiedlichsten Bereichen viel her. In diesem Beitrag lernen Sie, wie Sie einen Neoneffekt realistisch gestalten. Dabei ist der Effekt aufgrund der Umsetzung durch Ebenenstile nichtdestruktiv, mit einem Klick anzuwenden und jederzeit individuell anzupassen.

Mehr...
Menu