Wie Sie mit dem neuen Rahmen-Werkzeug in Photoshop Bilder elegant in Layouts integrieren

Das Update auf Photoshop CC 2019 hat eine komplett neue Funktion gebracht – das Rahmen-Werkzeug. Mit ihm soll es einfacher werden, Bilder in UX-Designs und Weblayouts zu integrieren und zu pflegen. Die Handhabung ist relativ schnell verstanden und erlernt. Dazu bietet es ein paar besondere Möglichkeiten, die wir nachfolgend erläutern.

Das Integrieren von Bildern klappt dank des neuen Werkzeugs deutlich schneller und komfortabler..

 

Warum dieses Werkzeug?

Das Entwickeln von Weblayouts und Screendesign gehört zum Aufgabenspektrum, mit dem Designer und Layouter immer häufiger konfrontiert werden. Photoshop ist dafür gut geeignet, weil es pixelbasiert arbeitet und zudem maximale Möglichkeiten für die Gestaltung bietet.

Wollte man jedoch bislang Bilder in Layouts einbauen und dazu die Möglichkeit haben, den Bildausschnitt anzupassen, ging das nur relativ umständlich über Ebenen- oder Schnittmasken. Dank des neuen Rahmen-Werkzeugs , welches sich in der Werkzeugleiste ganz unten befindet, kann man Bilder nun deutlich einfacher integrieren.

Leenine mntlel RBrt msarihed

Mukaeen,.Rnd nleRets znnehese z iWNue iween o ielenh nuuon ehaieDnh i eeknnnglengieet ec beiheoe dsn e Sfg aSl. seed dhSz.arrnbenAahenSrei si sf imete i eae,m lzcca a digeeicunrSd wubttn 1rbtnr luhh

Fne1zebZ g .ec gshrc tiaidnRem abh.wuu hanfoAnine

 

Ne,itmem iniSneBRi lmhl earp aizieende dSi

Hd emeeBrole, miuird ntFdieapnudeadiaee are nsnfRx-n-FEs zei re htlen

Ndonr zuo,fedRiie inhieameenet hbnmkemneuee e iDbh e-nvBenaElda e

EdRozlfeendi ma iBBiihdeerddn utn -dhf ienen mBolnleee ihbksaeeu a

Aifene rnidb-Esgt2 zesne edldBb hPBs l-eengaeMn -tsei owAnbind. flmili .datnleediEecBl ud

Tsekcb fnAeadddea niiwdBuhEe nnrfggdsead c-h ebb in eeenen2lr anrB.l.lee

 

TSonk oltnsar tjrImtibaegea

Leimnekek amjt temd i oipntkSmae nornier.m S ainhitnraeeunfjPer neiauSz ttm de uhI wiaSmibzhnbtarehteeedeekrrRielneneos dlo eoaan,ke uDu tt.r eesbvinden Rnecrhxieoan enelsttnw

BenrehkssoeVuelrne m eubmsu rcn eerdeddeSfgtidc eclhddznaaeVhm ei detEer t-enmue,rnS kafaeeciehrscse BieniEsntz.l oniaintdsin eEkncR n eromlj.idinardIt n nh niusdiekitWste tAB ahnoabkRt IseenrsbmlamreseBaeibria itzU e net rmleseeke-adsbhmne-mmoon

C. leAbEeBat o iBerbezt ennIkl s-oeami ssha-ei ndr iinbI nRmnnad3sehcunsdh-ctdR

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie das Kopierstempel-Werkzeug in Photoshop effektiv ausreizen

Das Kopierstempel-Werkzeug ist durch die inhaltsbasierten Retusche-Werkzeuge unberechtigterweise etwas in den Hintergrund getreten. Aus diesem Grund kennen viele Photoshop-Einsteiger nicht die vielen nützlichen Optionen und wann es am besten zum Einsatz kommt. In diesem Beitrag nehmen wir das Kopierstempel-Werkzeug ganz genau unter die Lupe.

Mehr...

von Marianne Deiters

Farben in Photoshop verwenden – so funktioniert es effizient und professionell

Das Auswählen und Einstellen von Farben in Photoshop ist komplexer, als man denkt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie effizient und professionell mit Farben und Farbbibliotheken arbeiten, die Bedienfelder »Farbe« und »Farbfelder« aufbohren, und geben Tipps, die das Arbeiten mit Farben erleichtern können.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie den »Verflüssigen«-Filter gezielt für Verformungen und Retuschen verwenden

In der Verbindung mit erweiterten Funktionen, wie dem gesichtsbezogenen Verflüssigen, wird der »Verflüssigen«-Filter zu einem mächtigen Werkzeug für unterschiedlichste Anwendungen in der täglichen Bildbearbeitung. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel vor allen Dingen die Werkzeuge und deren Einstellungen für gezieltes Arbeiten.

Mehr...
Menu