Wie Sie mit dem neuen Rahmen-Werkzeug in Photoshop Bilder elegant in Layouts integrieren

Das Update auf Photoshop CC 2019 hat eine komplett neue Funktion gebracht – das Rahmen-Werkzeug. Mit ihm soll es einfacher werden, Bilder in UX-Designs und Weblayouts zu integrieren und zu pflegen. Die Handhabung ist relativ schnell verstanden und erlernt. Dazu bietet es ein paar besondere Möglichkeiten, die wir nachfolgend erläutern.

Das Integrieren von Bildern klappt dank des neuen Werkzeugs deutlich schneller und komfortabler..

 

Warum dieses Werkzeug?

Das Entwickeln von Weblayouts und Screendesign gehört zum Aufgabenspektrum, mit dem Designer und Layouter immer häufiger konfrontiert werden. Photoshop ist dafür gut geeignet, weil es pixelbasiert arbeitet und zudem maximale Möglichkeiten für die Gestaltung bietet.

Wollte man jedoch bislang Bilder in Layouts einbauen und dazu die Möglichkeit haben, den Bildausschnitt anzupassen, ging das nur relativ umständlich über Ebenen- oder Schnittmasken. Dank des neuen Rahmen-Werkzeugs , welches sich in der Werkzeugleiste ganz unten befindet, kann man Bilder nun deutlich einfacher integrieren.

LsRllenineihe a eenBmrr tmdt

Rdgehlbra r nlanes hie nbe,z ftn rie. l enedn i Ahm oR nSndcdnreurennht ateeceSmln ebn d nenn eSs,iiriadn tgeweSbNteikknaee e.iun 1heaeD uieeusezsihh uec uo.tansWhlen eilg giwS eo eei su mcefeazhez

Bhdcacfuhmhegtb e znfuR ieesrZiwg nn aiAeo .a n.n1

 

Aezi neninimeeieae le,tpmdBSimlnh iriR d S

Mn,e eelxsB easiFieeddh u emorrdfa-aFR nepeneitire tihadnunz-Eelnrd

Dn eokib,ae vi e ueihdeeenE meemfoae dezBbaerD nRm-ienhntnhinlnue

Ise teBfd-n e dhar knRazdBBioeennfideeeoeealimndlbe h uih uen lidm

FinmgeddsE h.eg EebBPineideisii2deBcMatte-lu nolnln sedrlel-b ABz ai w.f-deb dlnna neste

N.d aser- nelaai Bann B cehdErg dfebfe bi eneis.dedrntulkbnn2egcwdeAe leh

 

Anerj triteganmok stSboaltI

Ni toaer.meotnf wnuihers eanoebeamntceedtnerSkdaetRIbininaiSroklnne elaiith ajeds nSezerae emeivSansriopi iehhtR.mew tz t,unn d lr t D Px em ln u nreeenkt eueaihm motudkekejnrb e

TiermaraneaeBe idm bacatehRrse e haz arUekstitn td tklbmsn senn nlosceeinnrVehhSmseiEe eecBerrts iiie edemoieeItc iBdei-d euhn eonslntz dkm bekjde mclneEautmhbaze rlena c r,mobig.aen - dnsSo uteEi uVdne nrs- eensrsIder saeAm t. kskfddr nnuiemWfRbnhl io ni

Tennh3 A im.ci-tbIsurimad-oc Rehe si nid bh nbaEez BlIloRasnsender n e-ac tBs ndke

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Objektivunschärfe in Photoshop – wie Sie Bilder durch Hinzufügen von Unschärfe emotionalisieren

Ein mächtiges Gestaltungsmittel beim Fotografieren ist das Spiel mit Schärfe und Unschärfe. Besonders bei Porträtaufnahmen ist es oft gefragt, das Motiv fotografisch freizustellen. Aber nicht nur bei Porträts ist der Einsatz von Unschärfe ein wirkungsvolles Mittel, das ein Bild emotionalisiert und den Fokus gezielt auf das Motiv lenkt. Mit Photoshop können wir einen Unschärfe-Verlauf inklusive Bokeh-Lichteffekte zumindest nachempfinden.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Farben und Farbthemen in Photoshop effizient über die Cloud pflegen und verwalten

Spezielle Funktionen in Photoshop stehen als »Creative-Cloud Services« zur Verfügung. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie die »Creative-Cloud-Bibliotheken« und die Erweiterung »Adobe-Color-Themen« für eine clevere und effiziente Verwaltung Ihrer Farben und Farbharmonien nutzen.

Mehr...

von Marianne Deiters

Farben in Photoshop verwenden – so funktioniert es effizient und professionell

Das Auswählen und Einstellen von Farben in Photoshop ist komplexer, als man denkt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie effizient und professionell mit Farben und Farbbibliotheken arbeiten, die Bedienfelder »Farbe« und »Farbfelder« aufbohren, und geben Tipps, die das Arbeiten mit Farben erleichtern können.

Mehr...
Menu