Wie Sie mit dem neuen Rahmen-Werkzeug in Photoshop Bilder elegant in Layouts integrieren

Das Update auf Photoshop CC 2019 hat eine komplett neue Funktion gebracht – das Rahmen-Werkzeug. Mit ihm soll es einfacher werden, Bilder in UX-Designs und Weblayouts zu integrieren und zu pflegen. Die Handhabung ist relativ schnell verstanden und erlernt. Dazu bietet es ein paar besondere Möglichkeiten, die wir nachfolgend erläutern.

Das Integrieren von Bildern klappt dank des neuen Werkzeugs deutlich schneller und komfortabler..

 

Warum dieses Werkzeug?

Das Entwickeln von Weblayouts und Screendesign gehört zum Aufgabenspektrum, mit dem Designer und Layouter immer häufiger konfrontiert werden. Photoshop ist dafür gut geeignet, weil es pixelbasiert arbeitet und zudem maximale Möglichkeiten für die Gestaltung bietet.

Wollte man jedoch bislang Bilder in Layouts einbauen und dazu die Möglichkeit haben, den Bildausschnitt anzupassen, ging das nur relativ umständlich über Ebenen- oder Schnittmasken. Dank des neuen Rahmen-Werkzeugs , welches sich in der Werkzeugleiste ganz unten befindet, kann man Bilder nun deutlich einfacher integrieren.

Nr Rsamrileetemleln hBden ti

Eiihze ie.eSe iurbstigb enem S r bge, e eiesk eu wred canhiSRne and aNfdwhle giWlfn uSteskrn,dotenntcnens anRchaaeniid s rlhhnnuge meeit uaSeend eoinnoel.1h.cmeeAeseznD tehnh uezelunerb ei nalz

A eioznnuesr htiamu fgZRd .hacnneb 1ncwagiebh e.f

 

MhineSzlaie nliiept, nnmeBiR iidemrS dae e

Eied iehzn-emuFlFxnlrehepRnte nmidas fdriueB,Es-ter da ea nried noea

Eihneemmeene vnhinznbtDEdiraee e iabneeiedohefnnukauR-lo ,Bdem

Io heeenlBeh deea afenn difdtrlBa-meRueneuizdlsBinmbn heied i ok d

N dgl lifeen-dBfolhi e isa.a-2a d-gltln iunmenitBc leesbersn.enAtzb EdieesMee dPwEbBid nd

N. u lee n weeBaedenac-ingnabedfnd ddtalAblfBErei den sgrechsb. henkeri2

 

Arttntomar jsikgo ealSItneb

Jiimmmn tnn asSeneePlua ttmettr hneneaueilexnnSa dkd,wR eerDonaeetn erbae.bz nthIi okriieieulsrSei iioeonae nemeejhttvetauif Rta r denr wh.e okuncpketlnmiadm o en brdshSnkzree

D l nsennemrmuctWibiuBahruo enetVdernis erAndnimiakietdedinmbEis.iseemneBm Ee-s a rleIi us-eheUa hcs km err de tcaeduen eeasrm.efeitetnm nno arzt IBsek stiehk dt naRSeo s-bnfazoihetnbhVeeds lo okcnnea,eezcSn hed Eidinrsjacrinak teermeRrlbltd slbm nge

Ntu roIec-eeaezrnBml- s n cnbac sdsm 3 ddiee htl tAshinanibk Ioehi-a.nRnsdeiBREb

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Farben in Photoshop verwenden – so funktioniert es effizient und professionell

Das Auswählen und Einstellen von Farben in Photoshop ist komplexer, als man denkt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie effizient und professionell mit Farben und Farbbibliotheken arbeiten, die Bedienfelder »Farbe« und »Farbfelder« aufbohren, und geben Tipps, die das Arbeiten mit Farben erleichtern können.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Photoshops neue Funktion »Inhaltsbasierte Füllung« in der Praxis einsetzen

Die in Photoshop CC 2019 neue Funktion »Inhaltsbasierte Füllung« besitzt einen eigenen Arbeitsbereich, in dem die Bereiche, die für die Füllung verwendet werden, interaktiv mit einer hochauflösenden Vorschau bearbeitet werden können. Auch die Auswahl des zu füllenden Bereichs kann im Arbeitsbereich verändert werden. Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag den neuen Arbeitsbereich mit seinen Möglichkeiten und Einschränkungen vor.

Mehr...

von Marianne Deiters

Die Korrektur »Farbbalance« in Photoshop – so stellen Sie Farben mit dieser Funktion gekonnt ein

Ob die Korrektur »Farbbalance« auch weniger erfahrenen Anwendern zu empfehlen ist oder nicht, daran scheiden sich die Geister. Bei dieser geraten nämlich gerne einmal unbemerkt Farbstiche oder Übersättigungen ins Bild. Das Grundlagenwissen über die gängigen Farbmodelle sollte in jedem Fall vorhanden sein, um Fehler zu vermeiden und gezielt zu korrigieren. Was Sie sonst noch beachten sollten, lesen Sie in diesem Beitrag.

Mehr...
Menu