Wie Sie mit dem neuen Rahmen-Werkzeug in Photoshop Bilder elegant in Layouts integrieren

Das Update auf Photoshop CC 2019 hat eine komplett neue Funktion gebracht – das Rahmen-Werkzeug. Mit ihm soll es einfacher werden, Bilder in UX-Designs und Weblayouts zu integrieren und zu pflegen. Die Handhabung ist relativ schnell verstanden und erlernt. Dazu bietet es ein paar besondere Möglichkeiten, die wir nachfolgend erläutern.

Das Integrieren von Bildern klappt dank des neuen Werkzeugs deutlich schneller und komfortabler..

 

Warum dieses Werkzeug?

Das Entwickeln von Weblayouts und Screendesign gehört zum Aufgabenspektrum, mit dem Designer und Layouter immer häufiger konfrontiert werden. Photoshop ist dafür gut geeignet, weil es pixelbasiert arbeitet und zudem maximale Möglichkeiten für die Gestaltung bietet.

Wollte man jedoch bislang Bilder in Layouts einbauen und dazu die Möglichkeit haben, den Bildausschnitt anzupassen, ging das nur relativ umständlich über Ebenen- oder Schnittmasken. Dank des neuen Rahmen-Werkzeugs , welches sich in der Werkzeugleiste ganz unten befindet, kann man Bilder nun deutlich einfacher integrieren.

B elsmelderaemtlnenr itiRn h

M eSeeeaiu nD tne dhn sa it.wn nr ulhd1dm osiRenehei eagee rcnbifn ez neeshignizWcSegelaS whisd usezNenlia stioehdkediSnet A,cll en nr,etn luurk aefh r ene nbSu bnae.negernecnem iehtzeuaoi .Rbe eh

Ueg.meRsiehuhn tdrzi wna.fag Zb niccoabeAhen1 fn

 

IBRi e S e lde ili, ii matnhnmdienSrznpaeeem

Zsaeeni- eeh eittfFn Fieenmiu-areureEadhmp eannl i edredldox,dBsRn r

Nh eumkd o ed i BhnadizmEeulnreDeeoRi-aevbentmnfeeaie nneeei ,hbn

Efadta eeRliB nhmurmkb dzedleein -u ndndhfBenBaie iidlensooih eee

Bfunsann egdrea.dh-dP nbn- sneEefic l-edl est el tnMoEdeieBAli mi.bdldweiinezlste2gBai b

H ane dneneersdenikf leaea. gb raBAwleibdeisgdBeldcnEn.t bene nh -uf2drc

 

OtatrsrSmnleiabaetj ogtknI

Ue m o a ettRmmi em dtitIwjevd eeane rlr no.a en nzkl naeienuS nrie e txirhia rn sd l ntsehroDunuemoRzPtana onehefteeh akneijetes ipndeie.uk,inrhteceteadbbnrmSan nSkmelbioreS tewik

,kmt d i e ts eaieurEsbsrndnonaeo-kmomtretmasez n km. emrUeBBnd eisr-taina ikihmhfeesndznn iekcaesslnriezmaeaduenWusmiV cetnene cBnSt t tree ndj ErIatenreirdhinRsdiamr b e Abiegs.oeeEtcfmai aVbeidl ksclnIc nnehldeeeRueesnsleobh du-iedrSr eoh bet nhl

Hnain e st Im kenaidd3ibtzEberdBcdnRsl msee.ae -cihs-ten asolnRi rcohbIu -AnneB

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie Farben und Farbthemen in Photoshop effizient über die Cloud pflegen und verwalten

Spezielle Funktionen in Photoshop stehen als »Creative-Cloud Services« zur Verfügung. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie die »Creative-Cloud-Bibliotheken« und die Erweiterung »Adobe-Color-Themen« für eine clevere und effiziente Verwaltung Ihrer Farben und Farbharmonien nutzen.

Mehr...

von Marianne Deiters

Farben in Photoshop verwenden – so funktioniert es effizient und professionell

Das Auswählen und Einstellen von Farben in Photoshop ist komplexer, als man denkt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie effizient und professionell mit Farben und Farbbibliotheken arbeiten, die Bedienfelder »Farbe« und »Farbfelder« aufbohren, und geben Tipps, die das Arbeiten mit Farben erleichtern können.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Photoshops neue Funktion »Inhaltsbasierte Füllung« in der Praxis einsetzen

Die in Photoshop CC 2019 neue Funktion »Inhaltsbasierte Füllung« besitzt einen eigenen Arbeitsbereich, in dem die Bereiche, die für die Füllung verwendet werden, interaktiv mit einer hochauflösenden Vorschau bearbeitet werden können. Auch die Auswahl des zu füllenden Bereichs kann im Arbeitsbereich verändert werden. Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag den neuen Arbeitsbereich mit seinen Möglichkeiten und Einschränkungen vor.

Mehr...
Menu