Wie Sie mit der Pixelstretch-Technik in Photoshop großartige Motive gestalten

Wer die Pixelstretch-Technik ursprünglich erfunden hat, lässt sich nicht zurückverfolgen. Wie sie aber genau funktioniert und was es dabei zu beachten gilt, erfahren Sie in diesem Beitrag. Aber Vorsicht, wenn Sie einmal mit dieser inspirierenden Technik begonnen haben, werden Sie vielleicht nicht mehr aufhören können!

Faszinierend ist, dass man aus einer Spalte oder Zeile, die nur ein Pixel Ausdehnung hat, großartig aussehende, farbige Gebilde erzeugen kann, mit denen man eine unglaubliche Dynamik in ein Bild zaubern kann.

Für so ein Ergebnis muss man etwas mehr Zeit einplanen, aber der Aufwand lohnt sich. In der Praxisübung lernen Sie, mehrere Hürden zu überwinden.

 

Welche Motive sich eignen

Im Grunde eignen sich fast alle Motive, es kommt darauf an, was Sie erreichen möchten. In jedem Fall entsteht eine besondere Dynamik im Bild. Besonders spannend wirkt diese Technik, wenn durch den Pixelstretch Bewegung simuliert wird. Für die Themenbereiche Sport oder Tanz ist sie sehr gut geeignet, aber auch statische Produktfotos können damit »abheben«, so es wie Joe Cavazos mit seiner Kampagne für die Sneakers von »k•swiss« zeigt. Hier sehen Sie einen Ausschnitt seines Instagram-Accounts [Abb. 1].

Abb. 1: Ausschnitt des Instagram-Accounts von Joe Cavazos

 

Auch Landschaftsbildern kann man einen besonderen Look geben [Abb. 2].

Abb. 2: Da muss man zweimal hinsehen! In Photoshop ist es eine Sache von Minuten: Pixelzeile auswählen, duplizieren, stretchen und einen Verlauf in eine Maske legen.

 

Im zweiten Teil dieses Artikel erläutern wir Ihnen dann auch noch, wie Sie einen kreisförmigen Pixelstretch erzeugen und einbauen [Abb. 3].

Kreisförmige Pixelstretche können einem Motiv eine neue Dynamik verleihen.

 

UsPexnaunrngba igGdrl

Ns r enpd gnurh zren kcrasen zd tstbaGgnraluuehDndi nzugvzf eeepnf oiiiine

Dinfn ideefniie eM.r ikmh telntmd .uBc zaduliKEdne-ienB e.dlseliekweltsl-S aiise-Sesia1ZWelzg d WA

Uge delne remd iEuaee ilt 2lBSnipmuitCthwes gneiDnt inezdn.e ibe JlenSi .re

NtSFmbe lntnh dit tlefreereruEpSsneirWo olr uer aSnanee xeng lt a meTigdleene dedaMier erlukngeshntehdt. a eK isitxr ldm ehePeeiemdsiniCesSrlr.a girniirPnestnnfe.DterdncewnraiSntannt niw anm.eid 3 cuiueenouBhdaeed ehinnetoeeigeelmurioteIru nleeswsnihpre eegedt

Bicn ehreSiv mshn nst,ddet fneTble lz ti v.blamoe eioe4is U .dnsdnsno.Egbkdmscri bnssrte raleeczena.eui Sineihnrfainn eeeeeaeeZ moenaAuen Al rz4tinttrunenrbegn tAe udsnhlomemB elangB-drk f r s

Nrhbr enid fii Ai boneeixah e b1rbe PSn4boeerSem n d.iHEtleseg. oeeeen ehia

 

Erenoresrfn iwtesl teFen iAmnvredra

S2irsistnteCesellgeiuvU arn .ch tr drlelipleonrn os0 nn wisehts,eanksra b enrleM e 2eDugsm r orAle ies nftheerOpiBineeeIuCehnctt nnnAreo e.dF0Snwz-eidVaanr nnpo-amerk2s0nadVuivm is llidCi neeaie9ed1o itmsvtTdorunVez ohra o mr etCrc.hen satoemwoe i pPldr

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

  • Mit der Pixelstretch-Technik großartige Motive gestalten
    • Welche Motive sich eignen
    • Praxisübung Grundlagen
      • Das sollten Sie beim Transformieren beachten
    • Praxisübung Skaterin
      • Die Bildausschnitte für den Pixelstretch erzeugen
      • Den Pixelstretch transformieren und maskieren
      • Die Arbeitsfläche erweitern
      • Den Pixelstretch verformen
      • Den Pixelstretch bearbeiten
      • Eine Maske für den vorderen Teil der Skaterin erzeugen
    • Feinbearbeitung und Finishing
      • Plastizität und Tiefe mithilfe von Schattierungen
      • Den Pixelstretch vor der Skaterin erzeugen
    • So gestalten Sie einen kreisförmigen Pixelstretch
      • Pixelstretch vorbereiten
      • Pixelstretch verbiegen
      • Pixelstretch bearbeiten

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie einen beeindruckend schrillen Cyberpunk-Look mit Photoshop gestalten

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie aus einem Stadtfoto eine grelle, hyperrealistische Szene im Cyberpunk-Stil erzeugen. Ein großer Teil der Umsetzung gelingt nichtdestruktiv mithilfe eines vielseitigen Smartfilters. Spezielle Neon-Effekte und überstrahlte Lichter verstärken den futuristischen Eindruck.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie ein Design im Stil eines Scherenschnitts in Photoshop gestalten

Im Grunde geht es um Motive, die auf das Wesentliche reduziert werden. Solche Motive können auf digitaler Basis am besten mit Vektoren erzeugt werden. Im Ergebnis entstehen Elemente mit gestochen scharfen Konturen, die ohne Qualitätsverlust skalierbar sind. Diese werden wir in Photoshop mithilfe der Form- und Pfad-Werkzeuge erzeugen und zu einem modern wirkendem Papier-Design komponieren.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie ein Compositing mit Head-up-Display als Eyecatcher in Photoshop gestalten

In Werbung und Journalismus werden zum Thema Technologie gerne futuristisch anmutende Darstellungen von HUD-Systemen als Teaserbilder oder Eyecatcher eingesetzt. Wir zeigen Ihnen verschiedene Techniken, mit denen Sie so ein Design in Photoshop umsetzen können.

Mehr...
Menu

Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Out of range value for column 'id' at row 1 (INSERT INTO tl_search_index (pid, word, relevance, language) VALUES ('23202', 'wie', 6, 'de')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(292): Contao\Database\Statement->execute('23202', 'wie', 6, 'de')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}