Wie Sie in Photoshop mit PDF-Dateien arbeiten  

Es gibt einige Fälle, in denen es notwendig sein kann, PDF-Seiten oder Elemente aus PDF-Dokumenten in Photoshop zu öffnen und weiterzubearbeiten. Manchmal müssen zum Beispiel Vorschaubilder erstellt oder einzelne Grafiken entnommen werden. Und manchmal müssen Photoshop-Dateien zur Prüfung und Freigabe als PDF-Datei weitergegeben werden. Wir zeigen, welche Möglichkeiten es aktuell gibt.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie PDF-Dokumente in Photoshop öffnen und weiterverarbeiten.

 

Komplette PDF-Seiten öffnen

Sie können eine oder mehrere Seiten öffnen. Für jede Seite wird eine neue Photoshop-Datei angelegt.

1.Ziehen Sie die PDF-Datei in das Photoshop-Fenster oder wählen Sie den Befehl Datei → Öffnen. Es öffnet sich der Dialog PDF importieren [Abb. 1].

Abb. 1: Der Dialog PDF importieren. Hier können Sie Einfluss auf die Größe und Proportion der zu öffnenden Seite(n) nehmen. Die Seiten werden schließlich als gerasterte Ebenen geöffnet.

 

Wenn Sie das PDF-Dokument in ein bereits geöffnetes Photoshop-Dokument ziehen, öffnet sich der Dialog Als Smartobjekt öffnen. In diesem Fall haben Sie nicht die Möglichkeit, die Auflösung und Proportionen einzustellen. Es kann zudem nur eine einzelne PDF-Seite in das Smartobjekt integriert werden.

In diesem Fall wird das PDF als Smartobjekt eingebettet. Es kann nur eine Seite aus dem PDF in diesem integriert werden.

 

IzwlrFres ne lermneMw,tn tlediuD tnns. cnieBcgt heenl ne - cfVe eosefaPfh2D.ii ehu SdS laedn eeeosi

  • EeaomhusfrentaDEi dgne ctin a.rkh ncemekMdnrBrtrm
  • Bgihnr En fmnAteocmnrrtscstahndtiteha e
  • HiEeeoScf e-RadhiaDmrtt nem besneneitnt
  • R eketnO tAenhnjkbeOjmtain-btellldea h es
  • Netltrne e scgcnIthBiDPgehBF mhi nrsaaetmet

Lten, DeMnw ketieuuf.teiidrneuer i gidgaB eB3Sisfd il n tleosdnoAnnsieu.rdeue ln s

AilFea iD t-nu ukSlsnec aehedtstrms-eeeam d alje k eiOgiPudre nlzaFS Uiihth egnme izefi rnSmenF neg wseSiDBeSietS l suesn.Deddilt e ie oatlsEDearee rir enit eenm ebieemdknirun k te.eeeep diaTsnrs ett inikSe,reehiSdirns.fnmbe W4sr ut neehnP S undecePanseeopinnrn.e ,si nnt nee lg n,e teIoe ze.kic nneUimD e

TafagKdNe,etdeSapaP oern nhigg hiiiWn .fesef.h snrFe ,e ea kierurfcrem5.dbaei rH menrltltufK-ela eciniw er enedtdsnnnP pw erreOonaI,oentef tvSDhi

N uenghe mnrw, euemta eeiIfnlmebh sl.dmafeeiatg n6 rvUeo iesen nrcuahbcen eerr iniaei nsiHn. FnlesirE urewdeetnl Snslznee

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie einen Text mit 3D-Look in Photoshop erstellen – voll editierbar

Adobe hat die 3D-Funktionalität in Photoshop wie angekündigt inzwischen fast vollständig entfernt. Dadurch entfällt leider auch die Möglichkeit, »richtige« dreidimensionale Texte und Objekte direkt in Photoshop erzeugen zu können. Wir stellen daher einmal einen Texteffekt vor, der eine räumliche Wirkung suggeriert – ganz ohne den Einsatz von 3D-Funktionen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Fotos für die HDR-Ausgabe entwickeln in Camera-Raw und Photoshop

Mit Camera Raw 15 wurde ein neues Feature vorgestellt, welches einen Ausblick auf eine hellere Zukunft der Fotografie gibt. Ab sofort können Fotos unter Ausnutzung des Dynamikumfangs eines HDR-Displays entwickelt und auch für die Wiedergabe auf HDR-Displays ausgegeben werden. Zwar steckt diese Technologie noch in den Kinderschuhen, die ersten Schritte sind aber bereits möglich.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Content Credentials in Photoshop für die Authentifizierung Ihrer Gestaltungen nutzen

Wie können Urheberrechte besser geschützt und Fake-Bilder, die zum Beispiel für das Belegen von Fake-News erstellt worden sind, entlarvt werden? Adobe bietet mit den Inhaltsurhebernachweisen ( »Content Credentials«) eine Lösung an, die es Photoshop-Kreativen und Fotoredakteuren ermöglicht, die Geschichte eines Bilds eindeutig zu belegen.

Mehr...
Menu