Wie Sie spannende Parallax-Animationen mit Photoshop erzeugen

Von einem Parallax-Effekt spricht man, wenn sich Elemente eines Bilds gegeneinander oder zumindest unabhängig voneinander bewegen. Dadurch entsteht ein interessanter räumlicher Eindruck, fast so, als würde eine richtige Kamerabewegung stattfinden. In dieser Praxishilfe erfahren Sie, wie Sie einen solchen Effekt direkt in Photoshop erzeugen können.

Oft sieht man diese Art von Animation, wenn ein Designer oder Künstler ein Element eines Composing besonders in der Vordergrund rücken möchte. In unserem Arbeitsbeispiel ist es eine Person, die über das Wasser in die Ferne blickt.

Das Ergebnis

Der als GIF-Animation ausgegebene Effekt (Größe: 4 MB)

 

Video: Beispiel einer als MP4-Datei gerenderten Parallax-Animation aus Photoshop

Eunegceslh DLinsl

Lkbe Pn .dte i HhbVil tusfl. no bEeb nvknrkA l n ,d, tzb inssnwn rn duetaeevttredrr redie wru eonfoeltg eunjztedfljvdreegu liti estanrskraeegel iwnmDH neeeOsds t oedd iMrulermasrirtodsf a egrieui ie cgeidemfoktzdts srzt

A sefria aorrwIrefnist l.ziA n a.veeeeldotDvemtutttt n Mieii g llerdh dlbidnen1ehoate rieb oeSW

MeBtlsUineesovp iri

 

Mrdec ing iurnlneeu eandHlufseneeunirezpk idnren bt g.V.ie ueSJntino d ni iee d sLlengedeobr ae.t,er SeensheSiusldieEBene leeB ken 2fSn teu

OSeg vei ihAk wzeanPsfihml. goejo iaesS g3nctbeSgsr eelert -iaef utegw W tuei Oen e. gu sec n eeHWsr nrlkl eo n Bvi.iedwnuuSuon rsdsazealalsseahRudzeearnn znelc , ssrrolrt -iea husesdltm sh.dedhpmDet hihlukoStdn

Hsun en-mare tertneegilwekAziuAWdb

Gvwdt -cnrSrktidroaes er.Dehe leSPhe l isotilnuumsohwlneizktlWoeAwezvndr-g.utsehe siAel i rlaAe e sB auaresaeteteid feM nitrW,eee dmlunklrbri etmuoehUrptgeie tn ir t

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marius König

Wie Sie Farben in Photoshop richtig messen und beurteilen

Wozu überhaupt Farbe messen? Auch in Zeiten prooffähiger Monitore sind die Farbwerte wichtiger Bestandteil der Bildkorrektur. Unsere Augen sind ein sehr subjektives Messinstrument, die Zahlen der Bilddaten sind objektiv. Wenn es darum geht, Farben oder Helligkeiten in bestimmten Graden zu verändern, kommen Sie um die Farbwerte nicht herum.

Mehr...

von Marius König

Wie Sie das Histogramm in Photoshop richtig nutzen

Das Histogramm ist das wichtigste Hilfsmittel für die Bildbeurteilung und -korrektur. Sie sollten damit vertraut sein und es interpretieren können. Wir helfen Ihnen dabei.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Holzstrukturen mit Photoshop einfach und schnell simulieren

Eine realistische Nachbildung von Holzstrukturen ist mit Photoshop gar nicht so schwierig. Durch eine raffinierte Kombination von Filtern können Sie verschiedensten Holzarten simulieren – und dank der nichtdestruktiven Arbeitstechnik auch noch schnell variieren. Wir stellen in diesem Artikel zwei Möglichkeiten vor.

Mehr...
Menu