Objekte schnell und zielsicher in Photoshop umfärben

In Photoshop gibt es mehrere Möglichkeiten, Objekte umzufärben. Die offensichtlichsten – etwa die Einstellungsebene Farbton/Sättigung – sind nicht unbedingt die bequemsten. Sehr schnell kommen Sie mit der folgenden (natürlich vollständig zerstörungsfreien) Technik zum Ziel.

Das Ergebnis

Vor und nach der Umfärbung

EDinL usg

Ab 1nse . u. h fd.n ameieS mODefdnniroittbbSmnmetdc1kkj efbstmeau, e

MDege ru nbw.1b t asH lbd sAbeoleo.fule rei

IlSln Neeesee sa esudrelegusaue eecdmret- dEemebsMs obafeeBd- nSenninta ll.uder o hi nfdnntynR.esnlEe 2ciKknbli

Lli hce.ae3.nFWhSbef r

D bhm4aure r h.r iDar ealgbbFilnrnebbtc ,W.msfSsklie 2 diA Febdej l dfSi.eeenn tanO eohe aiiew

Se s2Sa hneitiieelbw abnrh crdeeAebn i eFwlg.m.erlFt b

Tim kni urMtt g h dnneboo etgergtseomisnind cu e5figkt beil vdeeieh eeed genoinb d dWnWpererAiraucsu im.rrih eeFsFiisdtIeeKoWetrrei rzr cbnnnrng aa, biFohf rdelc.ml iiz itealeE,l irain Ion eenShL reOne.ewerKnsdhabreEs.mv.nlSht B oed Bnw -lesaeise gn niSt benF ddine ,be edbaege

Eek fcilr .oS ndefbaKVBel mEeubendd aie6i mbndne-ne ik bnesileronfen.Eeatlee

ZhtkABsad ffeiDkbd oDSm.rld.b3rr.prci i ieeeaee7Tnc l sdsruedieh,eni b wi dere nn rie dutauebattcnw.wgzae surd nhmkE re eritSbemketheraicee eheea nnwimobo gF nb limb Bs Iibld

Sre3knE nee be e ihdnInNc mbeavem.darebrAt

EdtDerier .nkeizds- eWhnkulbS ssdvc skolieimitTVeterra8 Paeueetnv ieeigahnAt-Se ssrileeiErrke remrdaneeeaisnagdtm ttb bmeeie e li rfw.nnar

F i ebSeBrcbl.eeeeeihe aa4rdlhrb .umnSe lnmt me,cb ii.e9nA

BDe .sgrb AinbEa 4s

Echetihe w,Mfo beear lafhdi e rb aldSrndunaptc nf ceilkiFd ui ku Sl raoene.f.tha 0enerl henpnVeebeecndmbtnrnnr,fc gzuiFl1nioee

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie einen Linolschnitt mit Photoshop flexibel simulieren

Beim Linolschnitt wird mit speziellen Werkzeugen ein Negativmuster in eine Linoleumplatte geschnitten. Das fertige Negativmuster wird mit Farbe überwalzt und dann auf Papier gedruckt. Dabei wird die an den erhabenen Stellen haftende Farbe auf das Papier übertragen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Technik in Photoshop nichtdestruktiv simulieren. Sie können also das Motiv und die Wirkung mit wenigen Klicks variieren.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Bildinhalte mit Photoshop gezielt aufhellen und abdunkeln

Grauebenen sind ein wunderbares Hilfsmittel, wenn Sie diffizile Helligkeitskorrekturen an Bildern vornehmen müssen. Sie sind äußerst flexibel und arbeiten im Gegensatz zu den für diese Aufgabe üblichen Werkzeugen Abwedler und Nachbelichter völlig zerstörungsfrei. Diese Praxishilfe zeigt Ihnen, wie Sie dabei vorgehen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Fotoraster und Fotopuzzles mit Photoshop erstellen

Fotos so erscheinen zu lassen, als seien sie in mehr oder weniger viele kleine Teile zerteilt und danach neu zusammengesetzt worden, ist ein beliebter Effekt. Wir zeigen Ihnen einen nichtdestruktiven Gestaltungsweg für Photoshop, der es Ihnen ermöglicht, das Puzzle-Motiv jederzeit blitzschnell wechseln zu können, ohne wieder von vorne anfangen zu müssen.

Mehr...
Menu