Objekte schnell und zielsicher in Photoshop umfärben

In Photoshop gibt es mehrere Möglichkeiten, Objekte umzufärben. Die offensichtlichsten – etwa die Einstellungsebene Farbton/Sättigung – sind nicht unbedingt die bequemsten. Sehr schnell kommen Sie mit der folgenden (natürlich vollständig zerstörungsfreien) Technik zum Ziel.

Das Ergebnis

Vor und nach der Umfärbung

SunLD ieg

S acst .f mfunerbkD eenhiOebmmdn.Atm.oi nu Sb 1jieeeddt1tefsnb kam,

Tsndllo remAueeDH.bgee.ab blr w1bifoue s

Iisetddranf udnoenu- norbe sleaeRit s-Eiee.e BnsSnnlbn itMnEelrldhS eenems m us cdlebkcl.ee KyfsNgleeduen2ae ea

.lbeFh reaicf.hlSe Wn3

T lerFweg edni ns,hbi adS ch.dj flbDnA n r4m i tl ieSaWoOabhe a.2 rirme bnbuieiabre eesfk.Feeld

I b et Fnbg lc emewnrw i rlsehh Frebailet abnieedS2SA..e

NinglnbinonnzeeF neEh enh dieesnig uiveenoklbWeFrdi.eiisrrBgeeigSeKe -abueennoedseneeeiie.mi rge dacibFoh blieAvmte ealeecibh d Sld oleesdftiMb e n e r trutearLdoite..hni rhnKp etmrwegtdmln i5ssI IbOnwsbnnteegsta irgSodcr eiFif n h,rmB Edr . rureaod krn tWatsi, ecdaz nWr,

AnikE nblbintb.ldVo. bnnnereeeefiee Efeee ekmefoleadruBd K6Si-cdsineemna l

Ia tc awc eIctgiithleS berbrewu,sduFrrbd7n dr irwdhenew neemBzkmeeb.D ree oAnB kc imo.lgnr pe ie i afk.uShii ehbn 3dnrreDnEaeid eTdidaetkeomzstbises lmfe l ehdab.s ti ubn ebra

Eetrbe daN3m rdekneh IiE rmbcn nabAev.s nee

EtogirE e htt er eiveuleiebiD insrl.ekiaec eiwAirezmlnstniPiteasddas Saadna-e retnave.smbi nfduSenerhtke r-leWreitTe m esekns eeVbdgr8rrmk

,eecne a BS t9ufihiebc miled eabr4 enelemAl.e ri e.mbb rhn.S

R .4bsabbisADn egE

Rohdt lrf lkidrcb1 c.nuuhu nndhkhneecflaFe nceaif rfl nga ,mS cenl zVn bn eoaehnuaro epleietFfebweererStMdai nde.,p e eiebtnii0

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie einen »Teal & Orange«-Look mit Photoshop erzeugen

Bei »Teal & Orange« handelt es sich um einen durch Color-Grading erzielbaren Bildlook, der zunächst in Hollywood-Blockbuster-Filmen auftauchte und sich seither auch in der Fotografie-Branche immer größerer Beliebtheit erfreut. Wir zeigen in diesem Artikel gleich mehrere Techniken für eine Umsetzung mit Photoshop und Camera Raw oder Lightroom.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie einen »Banknoten-Look« mit Photoshop gestalten

Der Kupferstich bzw. Stahlstich macht es möglich, auch sehr kleine Abbildungen, wie sie auf Geldscheinen und Briefmarken vorkommen, scharf und detailliert abzubilden. Diesen gerasterten Look kann man auch mit Photoshop simulieren, um zum Beispiel Porträts oder andere Motive zu stilisieren. Wir zeigen eine Lösung, bei der Sie Motiv und Rasterung jederzeit schnell anpassen können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Bilder mit Photoshop vergrößern – klassisch und modern (»Super Zoom« und »Super Resolution«)

Manchmal reicht die Auflösung eines Fotos nicht ganz aus, damit Bilddetails bei der Ausgabe ausreichend scharf dargestellt werden können. Also muss man das Bild vergrößern. Dafür gibt es in Photoshop verschiedene Funktionen, die wir nachfolgend vorstellen – inklusive neuer Techniken, die zum Teil auf künstlicher Intelligenz beruhen.

Mehr...
Menu