So verringern Sie Nebel und Dunst in Photoshop-Versionen vor CC

Nebel und Dunst können durchaus für die richtige Bildstimmung sorgen; aber in vielen Fällen wollen Sie diese Merkmale zumindest ein wenig abschwächen, um die Szene besser erkennbar zu machen. Dieser Tipp zeigt Ihnen eine leicht anwendbare Möglichkeit – die auch mit älteren Photoshop-Versionen funktioniert.

Vorschau auf das Ergebnis

Auch in älteren Photoshop-Versionen können Sie Nebel und Dunst ein bisschen abschwächen.

 

CneLnl geeshiuDls

EiSSamsihBcfted1,Albi niemad.ienst der be f. pnno

AbsDdl s. snab 1Abigagu

 

Bk nudiMu -oebevlbs r nF trideooa m.e -redaW.h Le,aes zSi unLsn1 u edinlMB

Ivfi aaaselnildK aWelkHeed naeekli i KeeitfBitleesSnnni Zreo esr d ka.itkenmkHllgdneulntda nic.g2giu t da-mSeieie

AtledrKaaasmlmeSi a K,d n emsleus ebalen a sie sHadc.h2eenrnnbieuzibu ihkuz twlcngke.uo ztns gaaKsgdbvL d.uae skr nAdeeb Gf li- l3bnee na ltailea

LeHrge.za e ad l nhemln iSeGtb bueS iaeAn2laen i,aknda.eitk Wennsigassk e abl

 

HenSk aUWhhrf4S. zfnreafiinen etrtnslh.uase Firelcs mcie i crgl

IA35eeka iNehs eocBeirtnlndrKeiaitntsdtnil ev as gi h hrotn hVllkdeenbteeSinurh eo.s noS neeu ltecS eceslo.ilbh e i k.rii tiruseR ntdSemer bi.n eleeewh eh ,ecn

Kelnn if.libda c tdt sHgaFur ieanfendmeAs3eknaW srSe en iki.blenU henlraea

 

Teu dadnn dhe- r.sueemcerzg enhihWi us iiehulrnr; aRtshkevaacleedifBhsfAt a ine .ecir vo sindkeu Sclrcne WenShshgldnzi dawetns e neaneezzndnieeinl r FGKciurenS-ete6 .aneSnfSttrnaahci icniebheh eii Keelo

.eVaen7de rg-oomnd K l.glrd nseabhtiiWneiem iSea

InitBrMlA iCtehb dSr.nnenenRhYbvedeB .n e8iis ,ksoVer rz ulb eo wcsi I Kdhegrc4r .Gedieae

Atr4ib uiefieg eA .DneBebb rtg

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie einen »Teal & Orange«-Look mit Photoshop erzeugen

Bei »Teal & Orange« handelt es sich um einen durch Color-Grading erzielbaren Bildlook, der zunächst in Hollywood-Blockbuster-Filmen auftauchte und sich seither auch in der Fotografie-Branche immer größerer Beliebtheit erfreut. Wir zeigen in diesem Artikel gleich mehrere Techniken für eine Umsetzung mit Photoshop und Camera Raw oder Lightroom.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie einen »Banknoten-Look« mit Photoshop gestalten

Der Kupferstich bzw. Stahlstich macht es möglich, auch sehr kleine Abbildungen, wie sie auf Geldscheinen und Briefmarken vorkommen, scharf und detailliert abzubilden. Diesen gerasterten Look kann man auch mit Photoshop simulieren, um zum Beispiel Porträts oder andere Motive zu stilisieren. Wir zeigen eine Lösung, bei der Sie Motiv und Rasterung jederzeit schnell anpassen können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Bilder mit Photoshop vergrößern – klassisch und modern (»Super Zoom« und »Super Resolution«)

Manchmal reicht die Auflösung eines Fotos nicht ganz aus, damit Bilddetails bei der Ausgabe ausreichend scharf dargestellt werden können. Also muss man das Bild vergrößern. Dafür gibt es in Photoshop verschiedene Funktionen, die wir nachfolgend vorstellen – inklusive neuer Techniken, die zum Teil auf künstlicher Intelligenz beruhen.

Mehr...
Menu