Wie Sie Motive in Photoshop dank künstlicher Intelligenz automatisch auswählen lassen können  

Immer mehr Photoshop-Funktionen greifen auf Deep-Learning-Technologien zurück, die von Adobes Framework für künstliche Intelligenz, Adobe Sensei, zur Verfügung gestellt werden. In dieser Praxishilfe erfahren Sie, wie Sie Auswahlfunktionen, die auf »Artificial Intelligence« (AI) basieren, in der Praxis einsetzen. Mit Version 2022 wurde ein neuer Objektfinder integriert.

Automatische Motiv-Auswahl

Um ein Motiv mit einem Klick automatisch auswählen zu lassen, wählen Sie einfach den Befehl Auswahl → Motiv. Nach einer kurzen Wartezeit hat Photoshop eine Auswahl erstellt, welche das Motiv mehr oder weniger gut einfängt. Diese muss zwar in der Regel noch weiter verfeinert werden, bildet aber meist schon eine gute Grundlage.

Das Motiv wurde dank KI erkannt und ausgewählt.

 

AueOwhgtu-bezkrajeWslk

Eh ,snlivowe hbioc ihnbitenlilehn hmaawe ulseatpesMetrna haene-n aehtavc PrdlsonusolN.zrdtna idlvthoioeneMng eF h elh ouge niohccc nstsdr ,hwa l uvnitnledikwue ekeiguearteDtaw re

L glaMw sd.deihv aitwuelAtenMureeMtlo o ht raiesw iv

 

Deg0etlczDeaeetaegtWWurduun io no - jutr neie Sei -aen hrhWfieonasezsh Crg hh2wlsuOarplmufm keWusbs2nt w b0i-e dkhZsrgudwhuee zpikdask ziasir gea.drretbe cumtPegeCbdrpl hem.kee

Icetukdhrn governen azhW

D entrbnbment seib enr irdene dddnt en ntepnucle ate yiloeis n.sagt wusienrin hinn laueeo e b kkein-ehdtwidnuee.ennioauo0ens dSSsPeraai edaanu dnsdnn e edae,lfte nlisktse ceb zesmi leKclIisneeroe wleuli heecfksetor mnelrgvC cnietn afl eBletVh z ts ngh esiah,imoeeS etdt WingagieCPhn arfmeel,en r Sekiun Dsg n lzr nt2rteksullc eWBW.tedu d lenheemseae weteLtlhss urkennvdds nWh bshScnidd nkiAei rgnrtee nial eniystfis acnznn-ieo,flkugslroeie0 nnlazabendnor eco2lrWa zsSnuenl oaufet lss naess leni lNDnst

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie mit dem Neural Filter »Landschaftsmischer« unterschiedliche Jahreszeiten und Stimmungen erzeugen

Mit dem seit Photoshop-Version 2022 neuen Filter »Landschaftsmischer« können Landschaftsbilder durch Auswahl entsprechender Vorlagen automatisch in unterschiedliche Jahreszeiten versetzt werden oder durch Einstellungen angepasst werden. Doch wie sehen die neuen, auf Anhieb verblüffend aussehenden Kreationen im Detail aus? In diesem Beitrag nehmen wir den neuen Filter unter die Lupe.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie mit dem Neural Filter »Harmonisierung« die Farben in Photoshop schnell anpassen

Beim Composing in Photoshop müssen manchmal freigestellte Motive integriert werden. Dabei müssen die Farben des eingebauten Bildelements mit denen des Hauptmotivs in Einklang gebracht werden. Damit dies noch schneller gelingt, gibt es seit Photoshop-Version 2022 den Filter »Harmonisierung«. Er dient dazu schnelle, automatische Farbanpassungen in einem Compositing zu erzeugen.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Bilder in Photoshop mit einer »Tiefenunschärfe« spannender gestalten

Adobe hat in die Photoshop-Version 2022 weitere »Neural Filters« integriert und bestehende verbessert. Wir stellen Ihnen den verbesserten Filter »Tiefenunschärfe« vor. Durch das nachträgliche Einfügen von Schärfentiefe in flach aussehende Bilder kann Spannung und Räumlichkeit erzeugt werden.

Mehr...
Menu