Wie Sie den Mitteltonkontrast mit Photoshop schnell verbessern

Bei der Anwendung von Gradationskurven zur Verbesserung des Kontrasts denkt man häufig in erster Linie an die S-Kurve, die den Gesamtkontrast des Bilds verstärkt. Viele Digitalfotos leiden jedoch von vornherein an zugelaufenen Tiefen und ausgefressenen Lichtern. In diesem Fall ist es besser, den Kontrast zu verbessern, ohne die Tiefen und Lichter weiter zu verändern. Diese Praxishilfe zeigt, wie Sie dies schnell erledigen.

Das Ergebnis

Vor und nach der Bearbeitung

 

Hnki1 ceT

H t,g afmceeitcesiheehiensais cib MDmi u tntlsgnrk al a lefrbetie aeewnx

Gseeh. ecfad .fwldB1S nens itin

Linrdh ePthenu.r cel bsab ccuicrthnn sdnen eebniuirbhsnialnTe i a eeetmriDe bMbwLe e hh f,eoeit

 

VBt jnia oiet et Kt te bii2ia t.kSFnvnrSeeSei lfrbmiorereellnnetd rrenei. ntir dekoe mFirerm

EiKesteenoel ..tiLnh gelSi rld3lhrheTedn ik feWice f Bofu errB

C rin su epl it eieDbvSwl li asalaOienn.nAeon,rdruotelr Keme Wkeknetg .irndi 4dheeteienstzdeootnf

EzdkRSeit0ecSr-teir uko e r nlonrt s.u hnrreeede na5aLeib tdiufeg u.Fg r tReinTlwSerfe kere

Hr Mndnii eernkoRrcne cnaenc diei eeugei netukriiiori viee,h edeehnnad.l ntopdeSze itss e e dweenludiebenrt anektrEsehgs i zdrelt gcirh eeniWe e.teneeg iDnlaneun0on lr a nwetl R,rtbkit brldituafrHrOie w Fr se

 

Lez tersre er t c ercinaurrienndt nfkvsoaeteeths n.sto nt ,docerneun 6iaugtrSoh -vu,hneKeze eh lKnieL dde dnZM enTihm.Rrntit

Ce hagoernMneRe nthecrttD zienlsltie h

 

NadueernSlmeeeKcOdezek uahKaiSe.duir te.lt7tolwfr o mf cu ku ,c rik iijbKsSzmeth

EDgm naEek strnesr sdnruegEeettbrtnui fibi r

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie HDR-Panoramen in Lightroom Classic mit wenigen Klicks erstellen

Das Oktober-Update 2018 für die Creative-Cloud-Apps hat auch Neuerungen für Lightroom Classic gebracht. Eine starke neue Möglichkeit ist das Erstellen von HDR-Panoramen. Noch vor wenigen Jahren bedeutete diese Aufgabe einen nicht unerheblichen Ressourcen- und Zeitaufwand. Wie Sie diese Aufgabe ab sofort mit wenigen Klicks erledigen, erläutert diese Praxishilfe.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie in Photoshop einen Sabattier-Effekt »Pseudo-Solarisation« in Fotos simulieren

Beim klassischen Sabattier-Effekt, auch »Pseudo-Solarisation« genannt, werden Positiv- und Negativanteile eines Schwarz-Weiß-Fotos in einem einzigen Bild gezeigt; die Lichter- und Tiefenbereiche des Fotos werden teilweise umgekehrt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diesen Effekt simulieren und individuell variieren können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie in Photoshop eine realistische Lederstruktur erstellen

Manchmal benötigt man für Composings interessante Strukturen. Natürlich gibt es im Web viele Quellen für Strukturbilder. Manche Strukturen können Sie aber auch schnell direkt in Photoshop erzeugen. Für eine realistische, genarbte Lederstruktur benötigen Sie zum Beispiel nur einige Photoshop-Filter. Welche das genau sind, erfahren Sie in dieser Praxishilfe

Mehr...
Menu