So verwandeln Sie langweilige Fotos mit Photoshop in attraktive Hingucker

Oft sind Fotos, die man zum Gestalten bekommt, so trist und langweilig, dass es einem ein noch so schönes Layout einfach zunichtemacht. Es muss nicht unbedingt die Schuld des Fotografen sein, wenn ein Bild einfach nur langweilig aussieht. Vielleicht liegt es an der Umgebung oder es ist ein Schnappschuss, den man nicht wiederholen kann. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit farbigem Licht, Unschärfe und weiteren Techniken ein langweiliges Bild lebendig machen.

Gestalten mit Licht und Unschärfe

Dieses Foto ist ein typischer Kandidat zum Aufpeppen mit Lichtern. Das Motiv ist eigentlich gut getroffen, der Moment unwiederbringlich, aber es wirkt trist [Abb. 1].

Abb. 1: Ein handwerklich gutes Bild, aber es wirkt trist.

 

Einkopierte Lichtspuren können Wunder wirken [Abb. 2].

Abb. 2: Diese Lichter wurden aus einem anderen Foto einkopiert und bearbeitet.

 

EsilrBaiGetledi gemn fnenietad

Tedntmiredsnfitnhe erndtcSamrcdoizl- wrokuveiisBeantrnheaeiekot u i.nr ni umeSnhel suneA ainiesermdrmguhel cnea fSdScgGkcbgbfaf ooaAsn uire tewrhi at de mkeihitimee l iesl asneelg hnsiSe eledretidcnBmlmei ot nhdnmdBca urgcie,bbeeep ndtmn bnne ie

NgrudsnfeheweccneSneins.whlrnhf ,M.dSuo ii eg dhe.d twem,ke i lttutieleaStfcioeduc hheurdo hteincAso nSioteen nhielAih hh ngctce Virpreenhsigts r a rertd l elibDAi k beieeBnce i nlngna i S di b eLnucinrg kitsMk r,nds r idiSatbni ocodS ele e howfcig iue oez BRn

Awgaycd e eerBiSdGrxrDreudn- o-eUzc a teP h hnlefzemsdsDvoaberoiha blreohs,twa enh noht stienpnu anbsntacniouueprOalacm . eP ar s alloa-nsbigiriiof

Midaolsedlofifn meiaedn.thir sb edcflelll n br v ehnalegel adbhgt Se wrwneewwfuezs U ite im nStsi rlrce.t,ebsggrerhuf tebdgi ti hmSii scsDcmsiu ihtsod3ngagroAate pibeu esetehUisen. ABBhcipse nnlgst suhhn

.finho ebeacf r igmS nnsue bsetiuteenkAfkntrsleFe3 aaenftlo. eoan Lt zge h

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie Porträts nach Andy Warhols Siebdrucktechnik mit Photoshop umsetzen

Die Serialisierung ist eine Technik, die in den Sechzigerjahren von mehreren Künstlern aufgegriffen wurde. Sie ist auch heute noch ein beliebtes Mittel in der Werbung. So findet man die Umsetzung zum Beispiel in einer Außenwerbung, in der mehrere gleiche Plakate nebeneinandergeklebt werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Technik in Photoshop übertragen können.

Mehr...

von Marianne Deiters

So gestalten Sie kultige Inception-Effekte mit Photoshop

In der Photoshop-Szene werden unter dem Begriff »Inception-Effekt« surreale Compositings zusammengefasst. In den Traumwelten falten sich Stadtlandschaften zu Wänden auf, Häuser stehen Kopf und die Schwerkraft wird aufgehoben. Auch der bekannte Bild-in-Bild-Effekt wird häufig als Inception-Effekt bezeichnet. Wir zeigen Ihnen grundlegende Techniken zum Falten von Szenen und Landschaften.

Mehr...

von Marianne Deiters

HDR-Tonung in Photoshop – so gestalten Sie Fotos mit brillanten Kontrasten, Details und Effekten

Ursprünglich war HDR dazu bestimmt, einen maximalen Dynamikumfang für die Bildoptimierung zur Verfügung zu stellen. Durch übertriebene Einstellungen entstehen dabei aber oftmals surreal anmutende Bilder. Mit dem Befehl »HDR-Tonung« besteht die Möglichkeit, typische HDR-Einstellungen in einem 8- oder 16-Bit-Bild zu verwenden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auf diese Art verblüffende Ergebnisse erzielen.

Mehr...
Menu