Wie Sie Indexprints (Kontaktabzüge) mit Photoshop erzeugen

Wenn Sie eine visuelle Übersicht aller Bilder eines Speicherorts/Ordners auf Ihrem Rechner ausgeben wollen, stehen Ihnen in Photoshop gleich mehrere Wege offen. Im Ergebnis werden die Bilder als Thumbnails auf einer Seite arrangiert. Sie können dabei Einfluss auf das Layout und die Beschriftungen nehmen.

Möglichkeit 1

1. Wählen Sie Datei → Automatisieren → Kontaktabzug II.

2. Im folgenden Dialog können Sie nun einstellen, wo die Bilder, die auf den Indexprints erscheinen sollen, gespeichert sind und wie sie auf den Seiten arrangiert werden sollen.

Der Dialog Kontaktabzug II bietet relativ viele Einstellmöglichkeiten.

 
  • Quellbilder (1): Stellen Sie hier den Speicherort der Bilder ein. Bei Verwenden können Sie zwischen einem Ordner und einzelnen Dateien entscheiden. Enthält der Ordner auch noch Unterordner, können Sie die darin enthaltenen Bilder wahlweise ein- oder ausschließen.
  • Laden und Speichern (2): Wenn Sie regelmäßig neue Kontaktabzüge von bestimmten Verzeichnis-Inhalten erzeugen möchten, lohnt es sich, die aktuellen Einstellungen abzuspeichern und bei Bedarf einzuladen. Das kann Ihnen Zeit sparen und für ein konsistentes Erscheinungsbild über alle Kontaktabzüge hinweg sorgen.
  • Dokument (3): Legen Sie das Seitenformat und die Auflösung fest. Wenn die Bilder lediglich als kleine Thumbnails ausgegeben werden und der Indexprint nur als Übersicht dienen soll, brauchen Sie die Auflösung nicht so hoch einzustellen (150 ppi reichen in der Regel).
  • Alle Ebenen reduzieren (4): Im Rahmen des Erstellungsprozesses werden viele Ebenen erzeugt. Wenn Sie das Häkchen entfernen, können Sie zwar später noch bei Texten und einzelnen Thumbnails eingreifen. Die Dateigröße erhöht sich aber dadurch auch deutlich. Ist das Häkchen gesetzt, erhalten Sie ein auf die Hintergrundebene reduziertes Dokument.
  • Miniaturen (5): Stellen Sie hier ein, auf wieviel Spalten und Zeilen die Bilder verteilt werden sollen. Leider gibt es keine Vorschau-Möglichkeit. Sie müssen sich daher notfalls durch Trial & Error an die für Sie optimale Einteilung herantasten.
  • Beschriftung (6): Schließlich können Sie noch einstellen, welche Schriftart bei den ebenfalls hinzugefügten Dateinamen verwendet werden soll. Auch hier müssen Sie ein bisschen herumprobieren.

3. Wenn Sie mit den Einstellungen zufrieden sind, können Sie das Erzeugen der Kontaktabzüge durch Klick auf OK starten.

Sie können den Erstellungsprozess live verfolgen. Je nach Anzahl der Bilder und Rechnerpower kann sich dieser ein wenig hinziehen. Wenn Sie die Geduld nicht aufbringen können, lässt sich der Prozess jederzeit durch Drücken der Esc-Taste stoppen.

Je nach Einstellung werden am Ende mehr oder weniger viele neue Dokumente mit entsprechend arrangierten Bildern erzeugt. Es werden zum Beispiel auch Illustrator-Dateien ausgeben. Sie können die Kontaktabzüge direkt drucken oder in einem beliebigen Format abspeichern.

Beispiel eines erzeugten Kontaktabzug-Dokuments

 

Obwohl mit dieser Funktion durchaus akzeptable Kontaktabzüge erzeugt werden können, ist die Vorgehensweise natürlich alles andere als schnell und komfortabel. Zum Glück gibt es noch eine weitere Möglichkeit, Kontaktabzüge zu erzeugen. Diese stellen wir nachfolgend vor.

2leciMhtikg

Aeibirdke KseeBddenadiAs.eeOeeritnei.eedr ridbumdeien l B f eieds,inu ng swda lttengto,elefend ntlBoee fndirndb s i1nS e dd znihl nc Ssnol

E RenWineh2iuc e.losgei ee e .rtbnAbdsaSn

RdWeSenei sbnce le.ugseht ieaArin

 

EuBinrteniezeie h ete.uu bnre rshhnigSncd o il e a avtA heV neaesn amTeeianise e zclidedln di ceke-hbt Iinur.rntilei-kcm nnehl dieo tezhWnne eea ra inmz ed. niehS iedira ceerhdbrg tdneersrdnnh nBiersnneUesianis sleesnnieg it.Bnsmcehe m de tvsniecsakisldweaeBn heeuSsrSggF nhndle, mad3retciVhuaiee kc ceiSihe tinieesZsdo

Egezhweennrti rBencVir .A iss uie agDoogdareebmdrnksnsr -u eFeldetaa

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie einen Text mit 3D-Look in Photoshop erstellen – voll editierbar

Adobe hat die 3D-Funktionalität in Photoshop wie angekündigt inzwischen fast vollständig entfernt. Dadurch entfällt leider auch die Möglichkeit, »richtige« dreidimensionale Texte und Objekte direkt in Photoshop erzeugen zu können. Wir stellen daher einmal einen Texteffekt vor, der eine räumliche Wirkung suggeriert – ganz ohne den Einsatz von 3D-Funktionen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Fotos für die HDR-Ausgabe entwickeln in Camera-Raw und Photoshop

Mit Camera Raw 15 wurde ein neues Feature vorgestellt, welches einen Ausblick auf eine hellere Zukunft der Fotografie gibt. Ab sofort können Fotos unter Ausnutzung des Dynamikumfangs eines HDR-Displays entwickelt und auch für die Wiedergabe auf HDR-Displays ausgegeben werden. Zwar steckt diese Technologie noch in den Kinderschuhen, die ersten Schritte sind aber bereits möglich.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie in Photoshop mit PDF-Dateien arbeiten

Es gibt einige Fälle, in denen es notwendig sein kann, PDF-Seiten oder Elemente aus PDF-Dokumenten in Photoshop zu öffnen und weiterzubearbeiten. Manchmal müssen zum Beispiel Vorschaubilder erstellt oder einzelne Grafiken entnommen werden. Und manchmal müssen Photoshop-Dateien zur Prüfung und Freigabe als PDF-Datei weitergegeben werden. Wir zeigen, welche Möglichkeiten es aktuell gibt.

Mehr...
Menu