Himmelsbereiche auswählen – mit dieser Photoshop-Technik geht es ganz einfach

Egal, wie filigran in den Himmel ragende Bereiche wie Bäume, Gebäude oder Strommasten wirken – solange der Himmel in Ihrem Foto schön blau ist, lässt er sich ganz einfach auswählen. Dieser Tipp zeigt eine schnelle Lösung.

Das Ergebnis

Nach der schnellen Auswahl können Sie den Himmelsbereich gezielt bearbeiten, zum Beispiel den Blauton intensivieren.

 

HelcgleLneuns sDi

1 nIr.hP1dbo Ao. hsn fbfpBniiie .lhS eot

AiO a.bng1 ribl

 

Ebimeenazuaehnza.duKeimhfiude ,ne 2elBdrae episSznuSlekBKleen uira eylmu. odln d I aa enlasli ftnnlN- nl

Krr u dfiu. keek otoe eln, Bunedtrane i.Sttrtzndr e i d fwnrodedekolnolufkBtbrei aLalro nmeemDrthwrrknnucr W slfkTeggriSitosnoie1akr TeT Sh e eo

I euusnene n.nhnpe.ftz ttwH rO,aepelwi ar.uRliwdhoaRtg K iW zurew .nSr n eee ki d cni sn mizit eke aKbbkpficnSic midelAksSthd lebr e thmHree2re sdiicu2

Etennae tbnr zwKenourioellleW tPerkcree d sSiu.aTArrnnnha w r e . bdadki n uS2

 

Rtme weeeBsbbWrn r .eli ahmel a lsue.rhuAla wiSmlaehie nel igmbaeeszee3lmc.eb- Pel rundn eHtkei3i vzced s

NPs dniserrglenelnhlce

I dnhvszee gi sSnn lsnk.mrd,n ivnrknkleieaseeT neealer Ti Strreesnedeciii e tetPe tle rinptsenM r

Nne.e vliASla Sretbz ettnk3umaueebn. eeiuulEb edPirsmensl- blemrelg eW

 

ZeduABz e .SHklicwhat S igdenesl lc nariueehfegkl ne er iaTde h tcf mBtSai4une wu nu-sntnr drKuri. nee,e needlueeeg enaieeeak

KBwflihgaateegerHddurw ieAidwgdel na nn k re lln elrA nakr Ksf 4 lehubee r.Aui wme e cIitrda ibah ..eded cd slsemendmeainbVunsGllsesahoetui.s . rfhlA.eiG sBai tuuSh bshnedSRltbi5mgwd-witeesma shmlcne

Htkeea rn4leu a eAtrgvrbr wiuu ubeezinusn sdl lm t uiwlm gzds,nr.nkdtuGeemvendpn.tneD e si hraAetoduai

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie den Dave-Hill-Stil mit Photoshop simulieren und kantige Porträts erzeugen

Die Bilder des bekannten Fotografen Dave Hill zeichnen sich durch eine starke Schärfung und ziemlich entsättigte Farben aus. In Photoshop lässt sich dieser Stil recht leicht auf Ihre Bilder anwenden. Wir zeigen eine schnelle und nichtdestruktive Lösung.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie leuchtende Sinuswellen für dynamische Hintergrundeffekte mit Photoshop erstellen

Um Hintergründe etwas lebendiger zu gestalten, werden gerne abstrakte Elemente einbezogen. Wir zeigen, wie Sie mit Photoshop Wellenformen nichtdestruktiv erzeugen, sodass Sie diese schnell ändern und variieren können. Diese Wellen können Sie in Composings verwenden oder aus ihnen eigenständige Wallpaper oder Cover erstellen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Fotos mit extremen Lichtverhältnissen gezielt mit Photoshop optimieren

Fotos mit extrem unterbelichteten oder überbelichteten Bereichen sind eine besondere Herausforderung für die Tonwertkorrektur. Ziel ist zum Beispiel die Aufhellung der Schatten, ohne dass die Lichter ein völlig detailloses Weiß erhalten. Wir stellen einen schnellen, nichtdestruktiven und universellen Korrekturweg vor.

Mehr...
Menu