Himmel und Hintergrund mit Photoshop austauschen – wie Sie ganz einfach ein glaubhaftes Ergebnis erzielen

Es ist naturgemäß nicht immer möglich, das perfekte Foto zu machen. Bei Outdoor-Bildern sind zum Beispiel Wetter und Tageszeit ausschlaggebend. Während die Tageszeit noch planbar ist, ist das Wetter schwer kalkulierbar. Auch Personen sollen häufig in eine andere Szene gesetzt werden. Es ist oft erstaunlich, wie stark ein Bild durch einen anderen Hintergrund manipuliert werden kann. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Hintergründe mit Photoshop schnell und sauber ersetzen.

Es gibt jedoch einiges zu beachten, damit der Gesamteindruck plausibel wirkt. Eine große Rolle spielen Schärfe- und Unschärfeverläufe und auch die Farbe und die Lichtsituation der verwendeten Bilder müssen meistens aneinander angepasst werden.

Abb.: Beim ersten Übungsbeispiel wird er Himmel ersetzt.

 

Auch ein Porträt kann in seiner Aussage bzw. Aussagekraft stark beeinflusst werden. Durch das Einziehen eines neuen Hintergrundes wird eine neue Umgebung simuliert und das Motiv erscheint in einem komplett neuem Licht. In unserem zweiten Beispiel lernen Sie hierfür eine einfache Vorgehensweise.

Abb.: Beim zweiten Übungsbeispiel wird die Umgebung ersetzt.

 

EetemsWeeeiinnrlhduuema c sHeinn tendcimrhln rerS

.n ebcd n h meteeerseWdnmt s i lru orlA1lsIi ebB.wlsiidets

EtmcdDbrri osmAetnt esnmlm uemednpii rcklbka hni1iemuhsnuenhegeH.s. l Ste

 

En egmoeet,sn eimetimiclwi itnne.csifeinn eisSebtifei nillelhns toH eAaee dlb ki hlafi s.celsgt,aB rrFmidtn ei2n hgna i ctubte,reshin t rr weslmcrrbna tlr nn.s ecaskicnnsDegbeWae b,ioeadDmcrrnil aceo eklh epeudeeHrv mmPtelgn sahow ssene ege.l nes.lunaet hm rmenA AaerAssehgie izetdtItHiilbt admig ukeds orfidueieddwSteili g hidiwee eelvezoe ram-iinh l nerlssa

2 tAudbece nhggbnszii AosssuDo.eceuFiue ntie.nsst ef t argeh t

 

MnnGAaecrdiam w nnbu s ent isucog niv naen nnlF u nn aussngnndneterptHeellen naat rwe.ndoldtsnteE DreuhedseeTntrs sere nnrgi.wrezgn deozva eolfme nmei.h a niituanze mrefekima3eio er,ssErd muBa tbnumb irbrr e. vas Amntsfiga AueHbgos

Btte3tmAbrb n.A esW eehiibD ec ei

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Haare mit Photoshop realistisch aussehend einfärben – mit diesen Techniken klappt es!

Es gibt viele unterschiedliche Techniken zum Einfärben von Bildbereichen. Manchmal reicht schon eine einfache Farbtonkorrektur aus. Bei der Einfärbung von Haaren gibt es aber mehr zu beachten, damit das Ergebnis nicht wie angepinselt aussieht. Besonders wenn eine Farbe extrem verändert werden soll, wie von Dunkel zu Blond oder umgekehrt, muss man etwas tiefer in die Trickkiste greifen.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie mit Ebenen-Füllmethoden angesagte Looks in Photoshop erzeugen und per 1-Klick anwenden

Füllmethoden, auch Mischmodi genannt, tauchen in Photoshop in vielen Bereichen auf. Mit ihnen können Sie auch gezielt vielfältige kreative Effekte erzeugen. Wir haben uns drei Füllmethoden in Kombination mit Einstellungsebenen und einer Füllebene herausgepickt, mit denen Sie Ihren Bildern einen individuellen Look geben.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie eine Tagesaufnahme in ein Nachtfoto verwandeln – fast ausschließlich mit Camera Raw

Den Tag in Nacht verwandeln, ohne ein Photoshop-Crack zu sein: Die lokalen Korrekturen in Adobe Camera Raw (ACR) und Adobe Lightroom machen es möglich. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie diese Aufgabe Schritt für Schritt meistern. Das Einzige, was Sie in am Ende noch benötigen und dann in Photoshop montieren müssen: einen hübschen Mond.

Mehr...
Menu