Wie Sie Hauttöne in Photoshop mit wenigen Klicks angleichen

Hauttöne sind eine Wissenschaft für sich. Es gibt viele Einflussfaktoren, sowohl bei der Aufnahme des Porträts als auch bei der Aus- oder Wiedergabe des Porträtfotos, welche die Wahrnehmung des Hauttons entscheidend beeinflussen können. Darum soll es in dieser Praxishilfe aber nicht gehen. Wir zeigen Ihnen einen einfachen und schnellen Weg, wie Sie die Hauttöne eines Porträts mit wenigen Klicks und noch dazu nichtdestruktiv anpassen können.

Hauttöne richtig beurteilen und korrigieren

In diesem Artikel erläutern wir Ihnen ausführlich, wie Sie Hauttöne messtechnisch richtig beurteilen und korrigieren.

Das Ergebnis

Vor und nach der Angleichung des Hauttons an ein Vorbild

 

DnLeslelsg ichnue

Rfn.hred eeHg1 Sirbfd o Ps dtimteni mebdSn .etnci,tluite k ea irnee iaor

G dbur rern iseki dte .ttoieHrzBe.vcrnmiine eowentwa rr rdmniPee th

 

D-rtaebvrrnnoils.ebf sdrlreFinetc n Fnfoeitin ,n oarulot onne2Sl rga durS dedfeai anavVaet .dahorb.asdPer etoH ielffoetlfs k ranntnhalecnlA

VoeHl tol edsdndsltsneu alnrue esoarM niD.sbl esiodi

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie Farbfelder, Verläufe und Muster in Photoshop noch effizienter verwalten

Lange Jahre war die Verwaltung von Farbfeldern, Farbverläufen und Mustern in Photoshop eine qualvolle Angelegenheit. Mit dem Update auf Photoshop CC 2020 wurde nun die Benutzerführung für diese Programmelemente deutlich verbessert. Wir erläutern Ihnen, wie Sie ab sofort einfacher Ordnung in Vorgaben bringen und diese auch halten können.

Mehr...

von Redaktion

Ebenenkompositionen in Smartobjekten: Wie Sie Buttons mit wechselnden Motiven zeitsparend anlegen

Um Elemente und Schaubilder in Infografiken übersichtlich auszeichnen zu können, kommen oftmals Buttons oder Kästchen mit Zahlen zum Einsatz. Wir zeigen Ihnen eine in Photoshop CC 2020 eingeführte Funktion, die es möglich macht, Motive in Smartobjekten schnell austauschen und dabei die Buttons trotzdem gleichzeitig formatieren zu können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie einen Pixelstretch mit Photoshop nichtdestruktiv erzeugen

Bei einem Pixelstretch handelt es sich, wie der Name schon sagt, um auseinandergezogene Pixel. Wir haben diesen universell einsetzbaren Effekt bereits in verschiedenen Tipps und Lerneinheiten vorgestellt. Heute zeigen wir Ihnen einen etwas anderen Weg, um einen Pixelstretch zu erzeugen und ihn dadurch als flexibles Designelement nutzen zu können.

Mehr...
Menu