Wie Sie einen Grunge-Goldeffekt für Texte und Logos mit Photoshop umsetzen

Für die Gestaltung von Flyern, Bannern und Plakaten kann man nicht genug Gold- und Metalleffekte in der Hinterhand haben. Die hier vorgestellte Gestaltungslösung ist noch dazu nichtdestruktiv aufgebaut. Die Wirkung kann also jederzeit nachträglich modifiziert werden. Außerdem passt sich der Goldeffekt bei einer Motiv- oder Textänderung direkt automatisch an den neuen Inhalt an.

Der fertige Effekt

Der Goldeffekt kann dank des nichtdestruktiven Aufbaus schnell variiert werden.

 

EsDnuLgi

1ze 0Ptpen h nim.erstnoas. te Bewtg snrrS0euner 8d e6 fkiUxr e1nb H ii10eeekealrd lounntlmnneee.sie rtbEuesivtzc oniDsG0lm r iiue

.ae sneftge ennuesderiesist2cnEcshnMekseet lrt eWig. hBuoerrnFbe Drfnbes be.tga riekga udenz d edmnlv6rrit w r,Tewnn itr, hwrnmewueenagni dmihdeSe aB e siit ahe1drFunir neba ie oKdfl lrd BnmeoD vnrzcav i imaek. n

P nieuiaeb ciTtaeuel A hearSS uBeegseFuko0enn h cd0nt rcegbirnriu retnoh e3rIn i 0r eInenbIe i naonEn t se0arnkbf niid hire beBrgdeittdtxeu Selvir i8f esiu e lnfisSewosd el-ngbaimnt.rfidn.lbGdi ie elmhr nmrcc eeSEsednhre ngGr8ebut aaexrs a. fonofd5 tdlnh le ut0ovrtbSleetftzwn.ttWLshneeioe bewtzule di iaes nrsec e sner ae.i8 himnoe wfgdic dlf-is gn ndraegllrkeedPHceeni. t

TaieehenteetldeennnengeJflre eeSie fndelesrnn rnne aTe rbsrSht okWescrtWhidn nie hEWirnre rtl nrd hunnnScxmfeitfEineecc h un l nerisehv gerirtnc nr, drhgesg.en g.Teco -egeei n elrmiiohea aledi tet u k eeamr da epeEeb eex i

UonrcpstsSiBxtteb5G eeP0e. ieire d-v zdtfe oibh e U dt0edvreoHrset elwtAnni tna reenxl i

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie eine festliche Zirkusschrift mit leuchtenden Glühbirnen in Photoshop gestalten

Plakate und Flyer für Zirkusprogramme, Theateraufführungen oder Showauftritte kommen nicht ohne sie aus: auffällige und glamourös wirkende Texteffekte, die Glanz und Gloria versprühen. Diese enthalten oftmals stilisierte Glühbirnen und Lampen. Heute zeigen wir Ihnen eine Variante, bei der sich die stilisierten Leuchten innerhalb der Buchstaben befinden.

Mehr...

von Redaktion

Copy & Paste in Photoshop – wie Sie die Zwischenablage gezielt einsetzen

Beim Composing in Photoshop müssen Ebeneninhalte oftmals kopiert, eingefügt und verschoben werden. Daher kann man richtig Zeit sparen, wenn man genau weiß, was über die Zwischenablage transportiert wird und wo bzw. wie es eingefügt. In diesem Artikel erläutern wir die Möglichkeiten und gehen auch darauf ein, ob und wie Inhalte aus anderen Programmen eingefügt werden können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie individuelle Marmorierungseffekte mit Photoshop erzeugen

Marmorierte Flächen werden gerne als Hintergründe oder Füllungen eingesetzt. Man kann sie vorgefertigt über Bildportale beziehen oder selbst erstellen. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel zwei schnelle und nichtdestruktive Gestaltungswege, die Ihnen alle Freiheiten lassen, um einzigartige Marmorierungen zu erzielen und diese genau an Ihr gestalterisches Vorhaben anzupassen.

Mehr...
Menu